Motorsport-Magazin.com Plus
Formel 1

Formel 1 Bahrain Wetter: Mischt Regen die Qualifikation auf?

Die Formel 1 trägt ihr erstes Wüstenrennen der Saison 2020 aus. Neben der Hitze könnte beim Bahrain GP auch Regen eine Rolle spielen.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Motorsport-Magazin.com - Am Wochenende trägt die Formel 1 ihr erstes von zwei Rennen in Bahrain aus. Nachdem Regen zuletzt beim Türkei GP für Überraschungen gesorgt hatte, könnte es am Samstag rund um die Strecke in der Sakhir-Wüste ebenfalls feucht werden.

Abgesehen vom möglichen Niederschlag zeigt sich das Wetter in den Freien Trainings, der Qualifikation und dem Rennen von seiner stabilen Seite. Die Temperaturen sollen zwischen 25 und 27 Grad Celsius liegen. Motorsport-Magazin.com zeigt eine Wettervorhersage für Wochenende in Bahrain.

Wetter, Formel 1 2020 Bahrain: Vorhersage für Training, Qualifying, Rennen in Manama

Freitag: Das 1. Freie Training findet um 14:00 Uhr Ortszeit (12:00 Uhr MEZ) bei Tageslicht statt. Dennoch werden die Temperaturen vergleichbar mit jenen in der zweiten Session sein, die um 18:00 Uhr Ortszeit (16:00 Uhr MEZ) unter Flutlicht startet. Es werden rund 27 Grad Celsius erwartet. Die Windgeschwindigkeit liegt am Freitag wie am gesamten Wochenende bei 13 bis 18 km/h.

Samstag: Am Qualifying-Tag könnte es in Bahrain sogar regnen. Das höchste Risiko besteht am frühen Morgen sowie kurz vor der Qualifikation. Das 3. Freie Training, das um 14:00 Uhr Ortszeit (12:00 Uhr MEZ) losgeht, ist davon nicht betroffen. In der Session soll die Außentemperatur erneut etwa 27 Grad Celsius betragen. Sie sinkt zum Start der Qualifikation um 17:00 Uhr Ortszeit (15:00 MEZ) auf 25 Grad Celsius ab.

Sonntag: Für den entscheidenden Tag des Wochenendes ist aktuell kein Regen in Sicht. Der Rennstart erfolgt um 15:10 Uhr Ortszeit und damit nahezu zur identischen Zeit wie der Start der Qualifikation. Allerdings sollen die Temperaturen leicht über den Werten des Vortags liegen. Es werden 27 Grad Celsius warm erwartet.