Formel 1

Formel 1 Spielberg 2020: Hamilton kassiert vier Strafpunkte

In die Formel-1-Saison 2020 starten einige Piloten vorbelastet. Hier gibt es alle Strafen, Strafpunkte und Verwarnungen zur Saison im Überblick.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Motorsport-Magazin.com - In der Saison 2020 ändert sich in der Formel 1 kaum etwas am Strafenkatalog. Die aus den vergangenen Jahren bekannten Systeme wie Strafpunkte, Verwarnungen, Motorenstrafen, Getriebestrafen und dergleichen wird es auch 2020 geben. Damit alle den Überblick behalten, führt Motorsport-Magazin.com Buch über alle Strafen und den aktuellen Stand der Sünderkartei.

Formel 1 2020: Das Strafpunkte-System

In der Formel 1 werden seit der Saison 2014 von der FIA für besonders schwere Vergehen zusätzlich zur herkömmlichen Strafe am Rennwochenende Strafpunkte an Fahrer vergeben. Diese verbleiben für zwölf Monate auf der Superlizenz und werden erst nach Ablauf dieser Zeit wieder vom Konto eines Piloten gelöscht. Sammelt ein Fahrer zwölf Strafpunkte, wird er für das nächste Rennen gesperrt.

Strafen: Sebastian Vettel besonders vorbelastet

Vorbelastet in die neue Formel-1-Saison 2020 wären durch dieses Prinzip eigentlich gleich 16 der aktuellen 20 Stammfahrer gestartet. Sebastian Vettel und Daniel Ricciardo hätten sich mit jeweils sieben aus 2019 mitgenommenen Punkten zu Saisonbeginn ganz besonders vor weiteren Vergehen hüten müssen, um eine Rennsperre abzuwenden.

Dem wirkte die Corona-Krise entgegen. Durch jede Menge Rennabsagen und - verschiebungen verschob sich der Saisonstart bis in den Juli. Damit waren bereits einige Punkte aus der Sünderkartei verfallen bevor der erste Kilometer gefahren war. Vor dem neuen Auftakt in Österreich sind deshalb nur noch 11 statt 16 Piloten vorbelastet, Vettel mit noch fünf Strafpunkten weiterhin am deutlichsten. Allerdings verfallen bereits Mitte Juli zwei weitere Strafpunkte des Ferrari-Fahrers.

Formel-1-Saison 2020: Übersicht & Update Strafpunkte der Fahrer

Fahrer Strafpunkte davon Übertrag aus 2019
Hamilton 7 3 (1 vom 28.07.; 2 vom 17.11.)
Vettel 5 5 (2 vom 14.07.; 3 vom 08.09.)
Kvyat 3 3 (2 vom 27.10.; 1 vom 03.11.)
Verstappen 2 2 vom 26.10.
Stroll 2 2 vom 08.09.
Ricciardo 2 2 vom 17.11.
Räikkönen 2 2 vom 29.09.
Leclerc 2 2 vom 13.10.
Kubica 2 2 vom 17.11.
Albon 1 1 vom 08.09.
Giovinazzi 1 1 vom 03.08.
Magnussen 1 1 vom 29.09.
Hülkenberg 1 1 vom 17.11.

Formel-1-Saison 2020: Übersicht & Update Verwarnungen der Fahrer

Fahrer Anzahl Verwarnungen

Bei drei Verwarnungen (davon mindestens zwei für fahrerische Vergehen auf der Strecke, in der Tabelle mit 'D' für 'Driving' gekennzeichnet) innerhalb einer Saison wird der Fahrer um zehn Plätze in der Startaufstellung nach hinten versetzt.

Formel-1-Saison 2020: Strafen Rennen für Rennen

Österreich GP 2020

Session Fahrer/Team Vergehen Strafe Strafpunkte
Qualifying Lewis Hamilton Unter Gelb nicht vom Gas gegangen +3 Startplätze 2
Rennen Lewis Hamilton Kollision mit Albon verursacht +5 Sekunden 2
Rennen Sergio Perez Pit Lane Speeding 81,2 km/h +5 Sekunden -
Rennen Alfa Romeo Racing Unsafe Release 5000 Euro -

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video