Formel 1

Formel 1 Ticker-Nachlese: McLaren-Präsentation, Alfa-Romeo-Test

Der Launch-Donnerstag der Formel 1 in der Ticker-Nachlese. McLaren präsentiert offiziell. Alfa Romeo beim Shakedown mit Kimi Räikkönen erwischt. Alle News.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

17:35 Uhr
Schluss
Für heute ist, was Präsentationen angeht, damit wieder Schluss. Wir sind morgen am Vormittag wieder da - dann lässt Ferrari die Hüllen fallen. Nachdem wir den neuen Alfa Romeo heute schon gesehen haben, sind die WM-Zweiten von 2018 gewissermaßen die Letzten. Wir sind schon gespannt, wie das neue Auto von Sebastian Vettel und Charles Leclerc aussehen wird. Ferrari hat sich für 10:45 Uhr angekündigt, wir werden im Ticker berichten. Wir verlassen euch mit den ersten Alfa-Bildern - die Valentinstags-Tarnlackierung hat es ja in sich.

17:08 Uhr
Alfa Romeo fährt
Jetzt noch einmal mit offiziellen Bildern. Wir haben uns zusammengerissen und gewartet, hier sind sie: Kimi Räikkönen saß in Fiorano hinter dem Steuer. Offiziell verkündet wurde aber vom Team nichts. Wir mutmaßen also, dass die Lackierung wie schon bei Red Bull nur ein Sonderfall für den Filmtag war. Für mehr müssen wir wohl bis Montag warten.

15:15 Uhr
Haas in Barcelona
Haas kommt heute dafür schon in Barcelona an, und liefert ein Bild vom Abladen. Das müsste dann das erste offizielle Bild ihres neuen Autos sein, nachdem sie für ihren Launch vor einer Woche noch ein Vorjahres-Auto in neuer Lackierung aufstellten.

14:39 Uhr
Alfa Romeo im Detail
Hier gibt es ein paar bessere Bilder vom neuen Alfa Romeo. Sehr interessantes Design von Nase und Flügel. Der Flügel ist komplett anders als alle anderen 2019er-Flügel, die wir bis jetzt gesehen haben.

14:27 Uhr
Mercedes im Check
Einen Überblick über den neuen Mercedes F1 W10 gibt es inzwischen hier auch in Video-Form.

Formel-1-Autos 2019 im Technik-Check: Mercedes F1 W10: (14:42 Min.)

13:47 Uhr
Alfa Romeo beim Shakedown
Während McLaren ihr Auto enthüllt hat, sind jetzt erste Bilder vom neuen Alfa Romeo, ehemals Sauber, beim Shakedown im italienischen Fiorano aufgetaucht. Die Lackierung, die man heute am Vormittag angedeutet hat, ist also zumindest für den Shakedown und Filmtag auf dem Auto.

13:27 Uhr
Diese Nase ...
Erster Technik-Check zum MCL34: Die Schweinsnase ist nach wie vor da. McLaren hat die Idee noch nicht aufgegeben. Etwas angepasst, aber noch immer ähnlich. Dafür hat man ihre seltsamen Konturen mit etwas schwarzer Farbe entschärft.

McLarens Schweinsnase - Foto: McLaren

13:25 Uhr
MCL34 in Bildern
Die ersten Bilder gibt es außerdem gesammelt in unserer MCL34-Launch-Galerie. Einfach mal durchschauen. Für Interessierte gibt es darin auch Bilder von Lando Norris und Carlos Sainz.

13:23 Uhr
Und Schluss
Damit endet die Präsentation von McLaren. Die ersten Infos zum MCL34 und erste Stimmen gibt es natürlich wie immer in unserem Launch-Artikel.

13:20 Uhr
Formel 1 bleibt Nummer 1
"F1 ist am Wichtigsten für uns, darauf sind wir voll fokussiert", stellt Zak Brown klar. McLaren ist ja mittlerweile auch in anderen Rennserien und Sportarten vertreten, aber die Formel 1 soll weiterhin die Nummer eins für das Unternehmen bleiben.

13:17 Uhr
McLaren-Ziele
"Wir sind in einem Umbauprozess, es wird eine Reise. Wir haben jetzt Andreas Seidl, der das F1-Team leiten wird, und James Key, den technischen Direktor, die beide an der Weiterentwicklung arbeiten werden", erklärt Boss Zak Brown.

Der McLaren MCL34 von der Seite - Foto: McLaren

13:15 Uhr
Norris: Müssen zusammenarbeiten
Und die Ziele? Zuerst mal den Teamkollegen schlagen ?"Wir würden das liebend gerne machen, jeder Fahrer will das, aber um mit McLaren wieder nach vorne zu kommen und letztendlich um Podien, Siege und dann Meisterschaften zu fahren, da müssen wir zusammenarbeiten", erklärt Lando Norris.

13:12 Uhr
MCL34 ist bereit
"Das Auto ist fertig, wir könnten jetzt testen, wenn wir wollten", sagt Carlos Sainz.

13:10 Uhr
Die Fahrer kommen
Neu ist auf jeden Fall die Kleidung. Lando Norris und Carlos Sainz kommen in blauen Overalls auf die Bühne. "Ich mag das neue Farbschema, das neue Auto", beginnt Carlos Sainz. "Deinen neuen Teamkollegen", wirft Lando Norris ein. "Sehen wir dann in ein paar Monaten", scherzt Sainz.

Neue Overalls für Sainz und Norris - Foto: McLaren

13:08 Uhr
Das ist der MCL34
Und hier kommt das neue Auto: Es ist orange. Wie wir es aus dem Vorjahr kennen. Fast. Ganz nach dem Modell Racing Point hat man am Heck etwas Blau hinzugefügt. Wir beginnen hier einen Trend zu sehen.

13:07 Uhr
Stimmen der Mitarbeiter
Ein paar der 34 Mitarbeiter, die McLaren um den verhüllten MCL34 aufgestellt hat, dürfen jetzt ein paar Worte sagen. Was zu ihrer eigenen Geschichte mit McLaren erzählen. Gleich enthüllen sie das Auto.

13:03 Uhr
Es geht los
Nach einem Einleitungsvideo startet McLaren in die Präsentation. Mit lautem Motorsound.

12:59 Uhr
McLaren im Stream
Wer gestern bei Racing Point schon dabei war, der kennt den Ablauf: Ganz oben verlinkt ist der offizielle Live-Stream von McLaren. Darunter gibt es alles auch in Text-Form. Gleich geht es los.

12:56 Uhr
McLaren steht bereit
Nur noch wenige Minuten, dann geht es in Woking mit der Enthüllung des MCL34 los. McLaren will wohl die große Show auffahren - in ihrem eigenen Präsentationsraum, mit dem verhüllten Auto in der Mitte, umgeben von blau angezogenem Personal.

12:48 Uhr
Shakedown-Meinungen
Gestern waren Max Verstappen, Lewis Hamilton und Valtteri Bottas schon für mit ihren neuen 2019er-Autos unterwegs. Was denken die Fahrer über die neuen Arbeitsgeräte? Hervorragend sollen sie sein.

12:23 Uhr
Valentins-Alfa
Während wir auf McLaren warten, teilt jetzt auch Alfa Romeo Formel-1-Valentinsgrüße. Mit Bildern vom neuen F1-Auto? Ausschnitte eines Autos mit schwarz-rotem Design sind zu sehen. Ob das eine neue Lackierung andeutet oder nur eine Sonder-Edition? Die Spannung für Montag steigt damit jedenfalls. 08:20 Uhr Enthüllung, nicht vergessen. Live aus Barcelona, hier auf Motorsport-Magazin.com im Ticker.

11:57 Uhr
Noch eine Stunde
Der Countdown läuft in Woking. Um 13:00 Uhr beginnt die Präsentation des MCL34. Danach fehlen uns noch zwei Teams. Zuerst Ferrari, dort wird morgen um 10:45 Uhr gelauncht. Danach verbleibt noch das Comeback von Alfa Romeo. Das kommt erst nach dem Wochenende. 40 Minuten vor Testbeginn am Montag wird das Auto in Barcelona enthüllt.

11:16 Uhr
McLaren mit Liebesgrüßen
Passend zum Valentinstag hat McLaren der Präsentation heute bereits Valentins-Grüße vorausgeschickt. Mit einem Herz in blau-orange - ein Hinweis auf eine neue Lackierung? Mal abwarten.

11:07 Uhr
Racing Point im neuen Look
Zu Vollständigkeitszwecken erinnern wir an dieser Stelle daran: Racing Point hat gestern ebenfalls präsentiert. Allerdings ging es beim Launch um das neue Design und den neuen Titelsponsor SportPesa. Den komplett fertigen RP19, so heißt das Ding, bekommen wir dann nächste Woche beim Test in Barcelona zu sehen. So sieht jedenfalls die Lackierung aus:

10:55 Uhr
Technik-Checks
Noch zwei Stunden, bis es bei McLaren ernst wird. In der Zwischenzeit empfehlen wir euch unsere ersten Technik-Checks von Autos, die tatsächlich schon auf der Strecke unterwegs waren. Mercedes und Red Bull schickten gestern ihre neuen Autos schon in Silverstone für Shakedown und Filmtag raus. Perfekte Gelegenheit, um sie von so vielen Winkeln wie möglich zu analysieren.

10:46 Uhr
McLaren mit Sponsoren
Wer jetzt schon einen McLaren mit Sponsoren sehen will, der kann sich was aus der Vergangenheit geben. Wir haben die zehn besten McLaren-Boliden in der Bilderserie zusammengestellt.

10:30 Uhr
Tabak-Werbung
Noch was zum Deal zwischen McLaren und British American Tobacco, kurz BAT. Ihre Initiative mit "A Better Tomorrow" zu benennen, das ist eigentlich eine verpasste Chance. Kürzt sich ja ABT ab. So knapp vorbei. Egal, in Australien wird gegen die neue Form des Tabak-Sponsorings bereits untersucht. Pardon, des Anti-Tabak-Sponsorings von Tabak-Konzernen natürlich. Mal schauen, wie lange der Trick zieht.

10:23 Uhr
McLaren-Design 2019
Was erwarten wir? McLaren hat sich an der Sponsoren-Front für 2019 besser aufgestellt, das ist mal sicher. Neben dem Deal mit British American Tobacco hat man einige kleinere Kooperationen gewonnen. Zum Beispiel Estrella Galicia 0,0, die Carlos Sainz von Renault hierher gefolgt sind. Ganz so leer wie im Vorjahr wird der McLaren 2019 aber trotzdem kaum sein. Außerdem gab es da noch das Gerücht um einen neuen Deal mit Coca Cola. Das kam aber von einem laut McLaren gefälschten Bild, welches im Internet die Runde machte. Ob Coca Cola also dabei ist, werden wir heute sehen.

10:15 Uhr
Erste News aus England
Abgesehen von den ersten Teasern hat McLaren-Neuzugang Carlos Sainz gerade schon sein Helm-Design für die Saison 2019 auf Twitter vorgestellt. Erstes Fazit: Der neue Sponsor "A Better Tomorrow", eine Kampagne vom Tabak-Konzern British American Tobacco, ist relativ prominent vertreten. Ansonsten sieht das Teil sehr nach Alonso aus.

10:00 Uhr
Good morning Woking!
Tag vier der großen Launch-Woche bringt uns den neuen McLaren. Der MCL34 ist sozusagen der Bolide eins nach Fernando Alonso. Ob Carlos Sainz und Lando Norris damit glücklicher werden als der spanische Superstar? Zumindest neue Sponsoren gibt's 2019. Wie das Ganze dann aussieht, sehen wir in ein paar Stunden. Bis dahin halten wir euch im Live-Ticker mit allen Infos auf dem Laufenden. Und da wir gestern gleich drei (!) Präsentationen hatten, gibt es auch noch einiges nachzubesprechen. Wem der Anschluss fehlt, der kann die Ticker-Nachlese vom Mittwoch zur Hand nehmen.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter