Formel 1

Formel 1: Verstappen und Gasly mit spektakulärer Eis-Action

Mit Video: Red Bull schickt Max Verstappen und Pierre Gasly mit dem Kart aufs Eis. Spektakuläre Bilder vom etwas anderen Saisonauftakt.
von Philipp Moser

Motorsport-Magazin.com - Eisiger Untergrund ist der Horror für einen Formel-1-Piloten. Es sei denn, man tauscht die Rennboliden durch mit Spikes bereifte Go-Karts aus. Genau das hat Red Bull für seine beiden Fahrer Max Verstappen und Pierre Gasly jetzt gemacht.

Auf einer Eisschnelllauf-Piste in den Niederlanden half dabei Verstappens altes Kart-Team die Gefährte auf die eisigen Bedingungen umzurüsten. "Sie sind nicht nur mein altes Go-Kart-Team, sondern wie eine Familie für mich. Ich kenne sie, seitdem ich vier Jahre alt bin und es ist schön, dass sie diesen tollen Tag ermöglicht haben.", berichtet der Niederländer.

Verstappen und Gasly sorgten auf der Eisbahn für spektakuläre Bilder. "Ich bin noch nie Eis-Kart gefahren. Schlittschuhlaufen schon, aber das ist was ganz anderes", so Verstappen. "Es war ziemlich schnell, teilweise im sechsten Gang über 100 Sachen!"

Formel 1: Max Verstappen und Pierre Gasly on Ice: (01:10 Min.)

Mit einer "10 von 10 natürlich" bewertet Pierre Gasly offensiv seine Driftkünste auf Eis. Verstappen gab sich dagegen 8 von 10 Punkten. "Wir hatten einige coole Situationen, in denen wir die ganze Zeit nebeneinander gedriftet sind. Es ist etwas ganz Anderes als in einem Formel-1-Wagen auf der richtigen Strecke. Unter dem Strich war ich aber sehr überrascht, wie viel Grip man hatte.", analysiert Gasly den Tag auf dem Eis.

Mit Pierre Gasly erhält Max Verstappen einen neuen Teamkollegen. Das Verhältnis von Verstappen und seinem bisherigen Teamkameraden Ricciardo galt trotz einiger enger Momente auf der Rennstrecke als gut. Wie wird sich dies nun mit Gasly entwickeln? "Ich hatte viel Spaß heute mit Pierre. Es war ein guter Start ins Jahr und ich denke wir werden viel Spaß zusammen haben", ist Verstappen zuversichtlich.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video