Formel 1

Hamilton leert Instagram-Account: Spekulation um Rücktritt

Nachdem Lewis Hamilton kurz vor dem Jahreswechsel seinen Instagram-Account leerte, kamen Gerüchte über einen Rücktritt des Briten auf. Das steckt dahinter:
von Manuel Schulz

Motorsport-Magazin.com - Fans von Lewis Hamilton trauten am Samstag-Morgen ihren Augen nicht, als der Instagram-Account des Briten plötzlich leergefegt war. Nicht gelöscht, sondern einfach nur leer. 5,7 Millionen Fans folgen dem Briten auf der beliebten Social-Media-Plattform. Spekulationen über den Rücktritt des Briten kamen auf, denn sonst zeigt sich der Brite eher offen.

Mercedes-Teamchef Toto Wolff ist nicht überzeugt, dass Hamilton Nico Rosberg nacheifern wird, der im vergangenen Jahr nach seinem Titelgewinn trotz gültigen Vertrags die Segel strich. "Ich glaube nicht, dass es passieren wird", so der Österreicher gegenüber ORF. Allerdings gab er auch zu, dass er im Vorjahr vom Anruf Rosbergs überrascht war: "Wir hätten im vergangenen Jahr auch nicht mit so etwas gerechnet."

Trotzdem geht Wolff davon aus, dass Lewis Hamilton 2018 wieder im Silberpfeil sitzt. Wahrscheinlicher ist ohnehin, dass der viermalige Formel-1-Weltmeister Konsequenzen aus seinem letzten Social-Media-Fehltritt zieht. Vor wenigen Tagen postete er einen Film mit seinem Neffen Kaiden, der stolz sein Prinzessinnen-Kostüm präsentiert und von Hamilton ermahnt wird: "Jungs tragen keine Prinzessinnen-Kostüme!"

Nach dem anschließenden Shitstorm, den der 32-Jährige über sich ergehen lassen musste, löschte er das Video und stellte stattdessen eine Entschuldigung online: "Ich habe gestern mit meinem Neffen Schabernack getrieben. Dann ist mir klar geworden, dass meine Worte unangemessen waren, also habe ich den Beitrag gelöscht. Ich habe es nicht boshaft gemeint und wollte niemanden beleidigen. Ich freue mich, dass mein Neffe sich so verwirklicht wie wir es alle tun sollten."

Doch auch dieses Posting ist jetzt gelöscht. Ob der Brite seinen Auftritt bei Instagram nur überdenkt und 2018 von vorne beginnt oder überhaupt keine Bilder und Videos mehr postet bleibt abzuwarten. Seine Seiten bei Facebook und Twitter sind nicht betroffen.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter