Formel 1

McLaren-Junior Lando Norris gibt Debüt in der Formel 2

McLaren-Nachwuchsfahrer Lando Norris wird in Abu Dhabi sein Formel-2-Debüt feiern. Der Brite äußert sich zudem über seine Optionen für 2018.
von Chris Lugert

Motorsport-Magazin.com - Supertalent Lando Norris geht den nächsten Schritt in seiner Karriere. Der Brite, der am Montag seinen 18. Geburtstag feiert, gibt am Finalwochenende in Abu Dhabi sein Debüt in der Formel 2. Dort wird er für das spanische Team Campos Racing an den Start gehen. Erst vor kurzem wurde Norris von McLaren, zu dessen Nachwuchskader er seit Jahresbeginn gehört, zum offiziellen Test- und Ersatzfahrer für die Formel-1-Saison 2018 befördert.

Norris gewann in diesem Jahr als Rookie die Formel-3-Europameisterschaft und gilt als absolutes Jahrhunderttalent. Mit seinem Formel-2-Debüt erhält er die Gelegenheit, sich erstmals mit der Serie vertraut zu machen, in der er im kommenden Jahr möglicherweise an den Start gehen wird. Noch aber ist nichts finalisiert und Norris stellt klar, dass er für kommende Saison noch eine weitere Option in der Hinterhand hat.

"Nachdem ich in diesem Jahr gleich in meinem ersten Versuch die Formel-3-EM gewonnen habe, werde ich 2018 entweder in die Formel 2 aufsteigen oder in der Super Formula fahren, um meinem Ziel, in der Formel 1 zu fahren, näherzukommen", erklärte er. "Die Gelegenheit zu bekommen, die letzten beiden Formel-2-Rennen zu fahren, ist dabei ein Bonus für mich", so Norris weiter.

Die japanische Super Formula war in jüngster Vergangenheit bereits für Stoffel Vandoorne und Pierre Gasly der Prolog zur Formel-1-Karriere. Vandoorne war zuvor jedoch auch in der damals noch GP2 getauften Serie unterwegs und wurde dort Meister.

Interlagos, Macau, Abu Dhabi

Bevor es für Norris nach Abu Dhabi geht, steht jedoch eine äußerst stressige Woche für den Teenager an. Am Dienstag bestreitet er in seiner Testfahrer-Rolle für McLaren einen Reifentest für Pirelli in Interlagos, von dort aus geht es direkt zum Macau GP der Formel 3. Dort wird er das erste Training verpassen, seine Ankunft im chinesischen Casino-Paradies wird rechtzeitig zum ersten Qualifying erwartet.

"Es wäre großartig, nach Macau zurückzukommen und dort zu gewinnen. Das wäre ein unglaubliches Ende eines ohnehin schon fantastischen Jahres", sagte Norris. Bereits im vergangenen Jahr trat er beim prestigeträchtigsten Formel-3-Rennen der Welt an und belegte dort den elften Platz.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter