Formel 1

Formel 1 Singapur 2017 Live: Vettel & Verstappen - keine Strafe

Sebastian Vettel crasht im Formel-1-Rennen in Singapur in der ersten Kurve mit Verstappen und Räikkönen. Lewis Hamilton siegt. Der Sonntag im TICKER:
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Sebastian Vettel nach Start-Crash ausgeschieden

19:00 Uhr
Gute Nacht aus Singapur
Ein aufregendes Nachtrennen ist zu Ende und hat jede Menge Diskussionsstoff für die kommende Woche gebracht. Klickt auch morgen wieder bei Motorsport-Magazin.com rein um euch auf dem Laufenden zu halten, wer wem welches Vergehen in die Schuhe schieben möchte.

18:44 Uhr
Ein Späßchen zu später Stunde
Kuriose Szenen soeben im Media Center: Normalerweise können sich permanent akkreditierte Medienverteter beim Rennen schon den Parkausweis für das nächste Rennen holen. Hier nicht. Durchsage gerade vom FIA Medienchef: "Das hat keine poltisichen Gründe oder so. Der kommerzielle Rechteinhaber hat die Pässe einfach in London vergessen." Großes Gelächter.

17:42 Uhr
Keine Strafen!
Die Rennleitung entscheidet: Der Start-Crash war ein normaler Rennunfall und es werden keine weiteren Schritte gegen einen der Fahrer unternommen.

17:32 Uhr
Verstappen: Ferrari ist Schuld
Für Max Verstappen ist klar, wer den Unfall in der ersten Kurve verschuldet hat. Schaut euch seine Stellungnahme im Video an:

16:45 Uhr
Nachspiel nach dem Unfall?
Die Rennleitung hat schon während des Rennens angekündigt, erst nach der Zielflagge über den Start-Crash zu entscheiden. Uns ist im Paddock soeben Max Verstappen bei seinem Gang zu den Stewards über den Weg gelaufen.

Max Verstappen am Weg zur Rennleitung - Foto: Motorsport-Magazin.com

16:29 Uhr
Lauda zum Start-Crash
Niki Lauda bei Sky zum Unfall: "Es war eine Verkettung blöder Umstände. Sebastian hat nach links gedrückt auf Verstappen. Er kommt rüber, sieht aber nicht, dass Kimi in der Mauer ist. Damit war der Crash da."

16:26 Uhr
Daniel Ricciardo
"Ich habe das Chaos direkt vor mir gesehen. So gesehen war es gut, dass ich einen schlechten Start erwischt habe. Denn sonst wäre ich mitten in diesem Schlamassel gesteckt. Ich kann aber noch nicht beurteilen, wessen Schuld es war."

16:23 Uhr
Lewis Hamilton
"Gott war heute auf meiner Seite. Ich habe von diesem Unfall profitiert, keiner weiß, was sonst passiert wäre. Das lief sehr unglücklich für Ferrari, aber großartig für unser Team."

16:19 Uhr
Mercedes zieht Ferrari davon
+40 Punkte für Mercedes, 0 für Ferrari. In der Konstrukteurs-WM eilen die Silberpfeile den Roten auf 102 Punkte davon. Damit sind die Karten in dieser Wertung klar vereilt.

16:14 Uhr
Hamilton baut WM-Führung aus
Vettel hat heute seine erste Null geschrieben. Hamilton enteilt ihm in der WM-Wertung und liegt nun 28 Punkte vor ihm. Damit ist Bottas näher an Vettel dran, als Vettel an Hamilton. Denn Bottas fehlen nur 23 Zähler auf Platz 2.

16:06 Uhr
Hamilton siegt
Lewis Hamilton gewinnt vor Daniel Ricciardo und Valtteri Bottas. In der WM gelingt ihm dank des Ausfalls von Sebastian Vettel ein Big Point.

15:51 Uhr
Hülkenberg raus
Einige Zeit auf P3, lange auf P4 - jetzt ist das Rennen für Nico Hülkenberg aber vorbei. Er musste seinen Renault mit einem Defekt abstellen.

15:50 Uhr
Die letzten zehn Minuten
Hamilton liegt 2,2 Sekunden vor Ricciardo und 5,3 vor Bottas. Dahinter klafft eine Lücke von 6 Sekunden auf Sainz. Die Positionen dürften bezogen sein.

15:37 Uhr
Letzter Restart?
Dritter und finaler Restart? Hamilton verteidigt erfolgreich gegen Ricciardo und Bottas. Damit könnte das Rennen soweit gelaufen sein.

15:29 Uhr
Hülkenberg steht
Nico Hülkenberg fährt die Box an und muss lange stehen. Es wird am Auto gearbeitet - damit verliert er seinen vierten Platz. Auch Ocon, Magnussen und Massa sind zum Stopp gekommen.

15:27 Uhr
Safety Car Nr. 3
Marcus Ericsson fliegt ab. Sein Sauber steht gegen die Fahrtrichtung mitten auf einer Geraden. Damit haben wir zum dritten Mal das Safety Car auf der Strecke.

15:11 Uhr
Hamilton wechselt
Eine Runde nach Bottas und Ricciardo geht auch Hamilton auf Ultrasoft-Slicks. Er verteidigt seine Führung.

15:09 Uhr
Ricciardo und Bottas stoppen
Daniel Ricciardo und Valtteri Bottas kommen in der 28. Runde und ziehen den Ultrasoft auf. Somit wird Singapur nun zum Trockenrennen. Hamilton ist noch auf Intermediates draußen.

15:02 Uhr
Erste Fahrer auf Slicks
Massa und Magnussen sind die ersten Fahrer, die kurz nach Halbzeit auf Slicks wechseln. Es gibt aber noch einige feuchte Stellen entlang der Strecke.

15:00 Uhr
Hamilton souverän voran
Lewis Hamilton liegt nach 24 Runden schon über vier Sekunden vor Ricciardo und 15 vor Bottas. Aufgrund der beiden SC-Phasen wird das Rennen wohl nicht über die volle Distanz von 61 Runden gehen, sondern nach zwei Stunden abgewunken werden.

14:40 Uhr
Restart Nr. 2
Am Ende der 14. Runde biegt das Safety Car ab. Hamilton verteidigt seine Führung, dahinter hängen sich Ricciardo, Bottas, Sainz und Hülkenberg an.

14:37 Uhr
Vettel spricht
Im TV hat Vettel sich nun eben zum Unfall geäußert: "Ich habe gesehen, dass er (Verstappen) ein bisschen Boden gut macht und ich wollte ihm zur ersten Kurve hin die Linie zumachen. Ich habe gesehen, dass er bisschen neben mir war, aber dann hat es schon geknallt."

14:34 Uhr
Boxenstopps
Viele Fahrer kommen jetzt an die Box. Alle Wet-Fahrer wechseln auf Intermediates. Palmer, Perez und Hülkenberg verlieren durch ihre Stopps viele Positionen.

14:31 Uhr
Kvyat crasht - Safety Car
Daniil Kvyat stopft seinen Toro Rosso in die Bande, wodurch Bernd Mayländer wieder raus muss. Daniel Ricciardo fährt sofort zum Stopp und tauscht Intermediates gegen Intermediates. Der Stopp kostet ihn nur eine Position. War das schon das rennentscheidende Manöver?

14:22 Uhr
Alonso beschädigt
Beim Start-Crash wurde auch Alonsos McLaren in die Luft geschleudert. Er ist mittlerweile auch ans Ende des Feldes zurückgefallen. Das Auto dürfte doch einiges abbekommen haben. In der 8. Runde fährt er nun auch an die Box. Das war's!

14:17 Uhr
Restart!
Das Rennen ist frei! An der Spitze tut sich nichts, doch auf Platz 5 schnappt sich Palmer auf den Wets Bottas auf Intermediates.

14:16 Uhr
Safety Car rein
Nach vier Runden verlässt das Safety Car die Strecke. Hamilton und Ricciardo sind auf Intermediates draußen, Hülkenberg und Perez auf Full Wets.

14:14 Uhr
Unfall wird untersucht
Der Zwischenfall mit Räikkönen, Vettel und Verstappen wird von der Rennleitung nach dem Rennen untersucht.

14:10 Uhr
Zwischenstand
Das Safety Car führt die Autos durch die Boxengasse, da in der ersten Kurve aufgeräumt wird. Es führt Hamilton vor Ricciardo, Hülkenber und Perez.

14:05 Uhr
Vettel ausgeschieden
Sebastian Vettel fehlt die komplette Frontpartie. Er muss seinen Ferrari abstelen und konnte nicht einmal die erste Runde beenden. Ein herber Rückschlag für die WM-Chancen.

14:04 Uhr
Safety Car draußen
Das Safety Car kommt auf die Strecke.

14:03 Uhr
Räikkönen raus
Kimi Räikkönen schiebt sich am Start innen an Max Verstappen vorbei, touchiert ihn aber. Der Finne verliert die Kontrolle, berührt Vettel und schießt Verstappen und Alonso raus. Der Finne und der Holländer sind damit out. Alonso und Vettel fahren weiter.

14:02 Uhr
Start erfolgt
Die Formel 1 legt los.

13:50 Uhr
Es regnet
Slicks sind am Start kein Thema mehr! Überall sieht man Regenschirme und Regenmäntel. Die Frage ist nun, ob es bis zum Start durchregnet oder ob der Schauer gleich mal wieder abnimmt. Dann könnten Intermediates ein Thema sein.

13:39 Uhr
Hohe Gefahr von Regen im Rennen
Die Regenwahrscheinlichkeit während des Rennens liegt aktuell bei 70 bis 80 Prozent. Damit kann man zumindest teilweise einen nassen Grand Prix erwarten.

13:31 Uhr
Ein bisschen Spaß muss sein...
Lewis Hamilton fährt Sebastian Vettel ins Interview während der Fahrerparade. Die Fahrer sehen ja noch ganz entspannt aus.

13:18 Uhr
Nervosität macht sich breit
Viele Fahrer stehen vor ihrer Garage und beobachten das Wetter. Normalerweise verlassen die Fahrer zu diesem Zeitpunkt ihre Box nicht mehr. Der drohende Regen scheint alle nervös zu machen.

13:06 Uhr
Regen in Sicht!
Rund eine Stunde vor dem geplanten Rennstart fängt es wieder leicht zu nieseln an.

Toro Rosso deckt den Kommandostand eine Stunde vor dem Rennstart ab - Foto: Motorsport-Magazin.com

12:58 Uhr
NASCAR meets F1
Einer der ganz großen Motorsport-Stars aus Nordamerika ist heute zu Gast in Singapur: Jeff Gordon - der vierfache NASCAR-Champion. Er hat seine Frau Ingrid Vandebosch mitgebracht, die rein zufällig auch Model ist. Wie würde man jetzt auf der Münchner Wiesn sagen: Wer ko, der ko!

11:55 Uhr
Kein Regen mehr
Es hat schon wieder aufgehört zu regnen...

11:40 Uhr
Leichter Regen
Gerade beginnt es wieder leicht zu tröpfeln. Es bleibt spannend, ob wir tatsächlich ein Regenrennen unter Flutlicht sehen, oder ob es zum Start nicht doch wieder trocken ist.

11:38 Uhr
Drei Geburtskinder
Heute feiern gleich drei Piloten aus unterschiedlichen F1-Generationen Geburtstag. Stirling Moss wird 88, Damon Hill 57 und Esteban Ocon 21. Wir wünschen alles Gute!

Esteban Ocon wird heute 21 - Foto: Sutton

11:27 Uhr
Force India verlängert mit Perez
Force India baut auch 2018 auf die Dienste von Force India. Gerade wurde die Vertragsverlängerung mit dem Mexikaner um ein weiteres Jahr bekanntgegeben. Perez fährt bereits seit 2014 für das Team.

11:20 Uhr
Das Problem mit den Glitzer-Helmen
Einige Fahrer sind in Singapur mit reflektierenden Spezialhelmen unterwegs. Den Helm-Herstellern dreht es dabei den Magen um, denn diese kämpfen bei der Entwicklung der Helme um jedes Gramm. Bei Pascal Wehrlein sind das 120 Gramm, 40 Gramm mehr als der normale Lack wiegt und fast 100 Gramm mehr als die leichteste Lackierung, die der Sauber-Pilot in diesem Jahr schon hatte.

11:10 Uhr
Die ersten Bilder trudeln ein
Unsere Fotografen sind schon fleißig am knipsen und haben gerade die ersten Bilder des Rennsonntags geliefert. Klickt euch durch die Galerie, sie wird laufend aktualisiert.

10:52 Uhr
Start des Porsche Cups verschoben
Das erste Opfer des Regens ist der Porsche Cup, der im Rahmenprogramm der Formel 1 fährt. Der Start wurde um eine halbe Stunde verschoben und wird dann hinter dem Safety Car erfolgen.

10:48 Uhr
Regen sorgt für Abkühlung
Der Regen hat zwar mittlerweile aufgehört, aber dafür gesorgt, dass die Temperaturen auf 26 Grad gefallen sind. Dennoch ist es unglaublich schwül, die Luftfeuchtigkeit beträgt 88%. Für die Piloten gilt es deshalb, während des Rennens so viel wie möglich zu trinken, um den Flüssigkeitsverlust durch das Schwitzen auszugleichen.

10:37 Uhr
Regen nimmt ab
Millimeter pro Quadratmeter? Wo misst man den Regen denn so? Bei der Formel 1 gibt es eine eigene Skala: Journalisten pro Fenster. Je stärker der Regen, desto mehr Kollegen stehen am Fenster und machen Fotos. Aktueller Stand: Null Journalisten pro Fenster. Soeben hat es aufgehört zu regnen.

Der Regen nimmt ab, die Zuschauer am Fenster auch - Foto: Motorsport-Magazin.com

10:22 Uhr
Wird Force India verkauft?
Wir hatten euch ja noch einen Kracher versprochen, hier ist er: Nach unseren Informationen könnte Force-India-Sponsor BWT den Rennstall komplett kaufen. Interesse besteht zumindest und 85% des Teams steht zum Verkauf. Es gibt aber auch noch einen weiteren Interessenten - und der hat es in sich.

10:10 Uhr
Hallo aus Singapur!
Und wir haben gleich mehrere Kracher für euch! Nummer eins: Das Wetter. Es schüttet wie aus Eimern. Normalerweise sind die Schauer hier heftig aber kurz. Allerdings sagen die offiziellen Vorhersagen, dass es bis zum Rennstart regen könnte.

Foto: Motorsport-Magazin.com

Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter