Formel 1

Live-Ticker Kanada GP: Freitag in Montreal

Kanada GP der Formel 1. Heute stehen in Montreal die Trainings an. Verpasst keine News in unserem Motorsport-Magazin.com Live-Ticker.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

02:00 Uhr
Good Night
Das war es für heute. Wir sind morgen rechtzeitig zum dritten Training wieder mit dem Ticker und allen Informationen für euch da. Zum Abschied gibt es noch ein klein wenig Lesestoff.

01:36 Uhr
Alonso knallhart
Yusuke Hasegawa sprach davon, dass er das Gefühl hat, dass sich Honda verbessert. Wer kann das besser beurteilen als die Fahrer, also wurde Fernando Alonso gefragt, ob er das Gefühl bestätigen kann. "Nein", lautete Alonsos kurze und ehrliche Antwort. Der siebte Platz im zweiten Training scheint also eher nicht so aussagekräftig zu sein.

01:01 Uhr
Highlights des zweiten Trainings
Wer nochmal die Highlights des zweiten Trainings sehen will, hat hier die Chance.

00:34 Uhr
Verwarnung für Sainz
Weil er in Kurve 13 unnötig langsam fuhr, bekam Carlos Sainz Jr. von den Stewards eine Verwarnung. Sainz gab zu, dass er nicht realisierte, dass Magnussen auf einer schnellen Runde war und bereitete sich auf seine Zeitrunde vor. Dadurch kam es zu einem potenziell gefährlichen Geschwindigkeitsunterschied von 200 km/h.

00:14 Uhr
Ricciardo nimmts mit Humor
Daniel Ricciardo konnte am Freitag in Montreal nur wenige Runden fahren. Er sah es jedoch positiv: "Ich denke ich bin immerhin mehr Runden gefahren als Fernando Alonso." Dem Australier war nach den nur acht Runden im zweiten Training ausnahmsweise sogar mal nicht zu lachen zu Mute.

23:39 Uhr
Mercedes-Zoff mit Ferrari geht weiter
Sebastian Vettel beklagte sich am Ende des zweiten Trainings zum Kanada GP über Lewis Hamilton. "Ich stecke hinter Hamilton fest. Er macht Fehler und geht vom Gas", ärgerte sich der Ferrari-Pilot. Doch insgesamt lief der Freitag für Ferrari vielversprechend. Mehr dazu hier:

23:18 Uhr
Max mit der Pace zufrieden
Obwohl er seinen Red Bull noch während der Session abstellen musste, war Max Verstappen sehr zufrieden. "Wir müssen noch genau schauen, was das Problem war, aber es war eine gute Session, denn wir waren nah an den Top-Vier. Normalerweise kommt uns eine solche Strecke eigentlich nicht entgegen", erklärte der Niederländer.

23:01 Uhr
Kimi und seine Fans
Kimi Räikkönen hat ein Herz für seine Fans. Das wissen wir spätestens seit dem Russland GP in diesem Jahr, als er einen weinenden Fan ins Fahrerlager einlud.

22:37 Uhr
Verbesserung in letzter Sekunde
Fernando Alonso nutzte die Zeit nach dem Restart als Einziger für einen weiteren Angriff auf die Zeit. Klar, der Spanier hatte vorher einen Großteil der Session verpasst und sein Longrun war unterbrochen worden. Also gab der McLaren-Pilot noch einmal richtig Gas. Nach dem Fallen der Zielflagge steigerte Alonso sich noch einmal auf 1:14.245 Minuten und übernahm damit die siebte Position. Ob die Platzierung jedoch aussagekräftig ist, bleibt zu bezweifeln.

22:14 Uhr
Untersuchung gegen Sainz
Weil er im Training Kevin Magnussen aufgehalten haben soll, müssen sich die beiden Piloten bei den Stewards melden. Genauer gesagt geht es darum, dass Sainz nicht nur langsam gemacht haben soll, sondern unnötig langsam.

21:49 Uhr
Kein Rundenrekord
Am Freitag konnten die Boliden in Kanada ihren höheren Speed noch nicht wirklich nutzen, da die Strecke noch sehr rutschig war, was auch zahlreiche Dreher bewiesen. Mit seiner Runde von 1:12.935 Minuten war Kimi Räikkönen jedoch schon sehr schnell unterwegs und nur noch etwas über sechs Zehntelsekunden vom absoluten Streckenrekord entfernt. Im vergangenen Jahr war die Verbesserung vom FP2 zur Qualifikation 1,3 Sekunden. Wird dieses Delta wieder erreicht, ist die morgige Pole-Zeit ein neuer Rundenrekord. Vorausgesetzt es bleibt trocken.

21:30 Uhr
Räikkönen mit Bestzeit
Mit 1:12.935 Minuten fuhr Kimi Räikkönen als einziger Pilot eine Zeit unter der 1:13er-Marke. Knapp hinter ihm lagen Lewis Hamilton, Sebastian Vettel, Valtteri Bottas und Max Verstappen. Nur gut vier Zehntelsekunden trennten die Top-Fünf-Piloten aus drei verschiedenen Teams.

21:13 Uhr
Session-Unterbrechung
Max Verstappen hat seinen Red Bull abstellen müssen, weil sein Motor plötzlich ausging. Gleichzeitig merkt Kimi Räikkönen an, dass zwei Fotografen auf der Strecke standen.

21:08 Uhr
Grosjean ist Kreiselkönig
Im zweiten Training führt Romain Grosjean im Haas die Dreherliste aktuell an. Dreimal fand sich der Franzose in die falsche Richtung blickend wieder. Mit angezogenem Tempo ärgert sich Grosjean wieder über das extrem schwierige Fahrverhalten und beklagt sich sehr erbost über Funk.

20:45 Uhr
Top-Ten zur Halbzeit
1. Räikkönen
2. Hamilton
3. Vettel
4. Bottas
5. Verstappen
6. Massa
7. Ocon
8. Kvyat
9. Perez
10. Grosjean

20:27 Uhr
Vettel auf Zeitenjagd
Mit frischen Ultrasoft-Reifen geht Sebastian Vettel jetzt auf Zeitenjagd. Wir dürfen gespannt sein, welche Zeiten jetzt noch kommen.

20:11 Uhr
Beide McLaren in der Box
An beiden McLaren-Boliden wird noch gearbeitet. Fernando Alonso hatte im ersten Training ein Hydraulik-Problem mit dem Motor. Allerdings müssen keine neuen Teile eingebaut werden, sodass noch keine Strafen gegen den Spanier ausgesprochen werden mussten.

20:00 Uhr
Die Ampel springt auf grün
Das zweite Training ist eröffnet. Erneut haben die Piloten 90 Minuten Zeit, um ihre Boliden abzustimmen. Diesmal sind die Bedingungen aber eher so, wie sie am Rennsonntag nach aktueller Prognose sein sollen.

19:43 Uhr
Highlights von FP1
Wer das erste Training verpasst hat, kann sich hier die Highlights noch einmal anschauen.

19:19 Uhr
Diese Strecke ist aber nass
Das dachten sich die Piloten von Red Bull und Toro Rosso bestimmt, als sie auf eine kleine "Spritztour" mitgenommen wurden.

19:00 Uhr
Noch eine Stunde
Bis das zweite Training der Formel 1 in Montreal startet sind es jetzt nur noch 60 Minuten. Wie viel können die Piloten noch nachlegen? Fällt der aktuelle Streckenrekord von 1:12.275 Minuten bereits am Freitag?

18:37 Uhr
Topspeed für Force India
Im ersten Training kamen die besten Topspeed-Werte von den beiden Force India-Piloten. Mit 331,2 km/h war Esteban Ocon der einzige Pilot, der mit über 330 km/h gemessen wurde. Sergio Perez und Kevin Magnussen scheiterten knapp mit Werten von über 329 km/h.

18:13 Uhr
Paddock-Pässe für Roscoe und Coco
Lewis Hamilton kann nicht ohne seine Hunde. Deshalb haben Roscoe und Coco für den Kanada GP seine beiden Lieblinge dabei. Dafür brauchen sie natürlich auch ihre Paddock-Pässe.

17:49 Uhr
Force India mit starkem Training
In Kanada scheint Force India erneut stark unterwegs zu sein. Mit den Plätzen fünf und sechs waren Sergio Perez und Esteban Ocon die stärksten Verfolger der beiden Teams an der Spitze.

17:30 Uhr
Hamilton mit Bestzeit im ersten Training
Mit einer 1:13.809 Minuten war Lewis Hamilton neun Zehntelsekunden schneller als die FP1-Bestzeit des vergangenen Jahres. Vom absoluten Streckenrekord war der Brite aber noch knapp 1,5 Sekunden entfernt.

17:15 Uhr
Alonso steht wieder
Nachdem er lange keine Rundenzeit setzen konnte, konnte Fernando Alonso gut 20 Minuten vor dem Ende endlich seine erste Zeit setzen. In der nächsten Runde musste er sein Auto dann aber wegen eines Hydraulikproblems abstellen. Der Spanier ist erneut vom Pech verfolgt.

17:09 Uhr
Ein neuer Herausforderer
Beim Kanada GP gibt es immer wieder tierische Besucher. In diesem Jahr macht ein Eichhörnchen den Anfang.

16:45 Uhr
Top-Ten zur Halbzeit
1. Hamilton
2. Bottas
3. Räikkönen
4. Vettel
5. Verstappen
6. Perez
7. Massa
8. Ricciardo
9. Ocon
10. Grosjean

16:33 Uhr
Drehwurmtag für die Roten
Nach einem Dreher bei Kimi Räikkönen meinte auch Sebastian Vettel in der ersten Kurve einmal das Heck seines Ferrari zu verlieren. Das zeigt, wie niedrig der Grip auf dem Circuit Gilles Villeneuve noch ist.

16:11 Uhr
Sainz mit frühem FP1-Ende
Das erste Training ist für Carlos Sainz bereits nach knapp einer Runde beendet. Mit einem rauchenden Heck muss der Spanier seinen Toro Rosso sein Auto abstellen und schlendert zurück zur Box.

16:00 Uhr
Das erste Training beginnt
90 Minuten haben die Piloten jetzt Zeit, um einen ersten Rhythmus auf dem Circuit Gilles Villeneuve zu finden. Noch ist es trocken bei knapp 21 Grad Luft- und gut 26 Grad Streckentemperatur.

15:46 Uhr
Vorschau auf die Wall of Champions
Im vergangenen Jahr war Carlos Sainz eines der Opfer der Wall of Champions. Wen es in diesem Jahr wohl erwischen wird?

15:31 Uhr
Ein paar Fakten
Wie viele Runden gefahren werden, wie lang die Strecke ist und welche Reifen es gibt, beantwortet Ferrari in einem kurzen Clip zum Kanada GP.

15:13 Uhr
Vandoorne versucht sich in anderen Gefährten
Die Strecke in Kanada ist nah am Wasser gebaut. Da liegt es nur Nahe, dass man auch mal ne Runde rudern geht. Besonders, wenn einer der Ingenieure früher Olympia-Ruderer war. Stoffle Vandoorne hatte in jedem Fall viel Spaß.

15:00 Uhr
In einer Stunde geht es los
60 Minuten müssen wir noch warten, dann beginnt das erste Training der Formel 1 beim Kanada GP 2017. Wer wird die Nase vorn haben? Noch wissen wir es nicht.

14:55 Uhr
Wolken über Montreal
Das Wetter über der Strecke ist tatsächlich schlechter geworden. Der Himmel ist wolkenverhangen wie das kurze Video von Red Bull beweist. Ob es regnen wird, ist dennoch unklar.

14:37 Uhr
Gutes Frühstück
Wie heißt es doch so schön: Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Und deshalb gibts bei Toro Rosso deftig was zu mampfen.

14:21 Uhr
Einmal über die Brücke
Der Circuit Gilles Villeneuve liegt auf einer Insel. Wie kommt man dahin? Natürlich über eine Brücke. Die Fußgängerbrücke zur Ile de Notre Dame ist aber schon etwas außergewöhnlich.

14:11 Uhr
Der Freitags-Zeitplan in Montreal
Aufgrund der Zeitverschiebung sieht der Zeitplan in Kanada etwas anders aus.

16:00 - 17:30 Uhr: 1. Freies Training
20:00 - 21:30 Uhr: 2. Freies Training
22:00 Uhr: Teamchef-PK. Teilnehmer: James Allison (Mercedes), Maurizio Arrivabene (Ferrari), Guenther Steiner (Haas), Jody Egginton (Toro Rosso), Yusuke Hasegawa (Honda), Paddy Lowe (Williams)

14:03 Uhr
Hello from Montreal
Heute sind die ersten beiden Trainingssessions der Formel 1. Durch die Zeitverschiebung ist alles später. Verpassen müsst ihr deshalb aber nichts. Alle Infos aus der Königsklasse findet ihr hier im Ticker. Zur Erinnerung hier noch einmal, was die letzten Tage passiert ist:


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter