Formel 1

Häkkinen dankt Australien

von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Doppelweltmeister Mika Häkkinen dankte vor seinem DTM-Renncomeback am kommenden Wochenende dem südaustralischen Motorsportverband für dessen Leistungen in den letzten 20 Jahren.

Im Jahre 1995 wäre Häkkinen nach einem schlimmen Unfall in Adelaide beinahe verstorben. Entsprechend hob er auch Dr. Paul Temme in seinem Brief hervor.


Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video