Motorsport-Magazin.com Plus
Formel 1

Großen Anteil an Ferrari-Wiederauferstehung - Prost sicher: Vettel wird mich überholen

Zehn Siege fehlen Sebastian Vettel noch, um Alain Prost zu überholen. Das wird der Ferrari-Pilot auch schaffen, ist der Franzose überzeugt.
von Philipp Schajer

Motorsport-Magazin.com - Seit seinem Erfolg beim Großen Preis von Singapur ist Sebastian Vettel mit 42 Siegen der dritterfolgreichste Pilot der Formel-1-Geschichte. Der Heppenheimer überholte Ayrton Senna, sodass nur mehr Michael Schumacher (91 Siege) und Alain Prost (51) vor ihm liegen. Während Schumachers Allzeitrekord außer Reichweite scheint, ist das Einholen Prosts realistisch. Das sieht auch der Franzose selbst so.

Für Sebastian würde ich mich einfach nur freuen, denn es ist mir egal, ob ich Zweiter oder Dritter bin
Alain Prost

"Das wird er auch schaffen", sagte Prost gegenüber Sportbild. "Ich bin es ja gewohnt, dass mich ein Deutscher mit einem Ferrari überholt. Als Michael Schumacher meinen Rekord geknackt hat, tat das noch ein bisschen weh, weil er mich vom obersten Treppchen geschubst hat. Für Sebastian würde ich mich einfach nur freuen, denn es ist mir egal, ob ich Zweiter oder Dritter bin."

Ferrari-Renaissance dank Vettel

Prost, der insgesamt vier Mal die Weltmeisterschaft für sich entschied, fuhr in den Jahren 1990 und 1991 selbst für Ferrari und freut sich daher nach einem ausgesprochenen Horrorjahr ohne Sieg über die Renaissance der Scuderia, für die nicht zuletzt der neu zum Team gestoßene Vettel verantwortlich zeichnet.

"Sebastian hat großen Anteil an der Wiederauferstehung von Ferrari", hielt Prost fest. "Dass er das Team so schnell zurück auf die Siegerstraße gebracht hat, konnte keiner erwarten. Noch wichtiger aber ist, dass er jetzt jedem zeigt, dass er auch mit unterlegenem Material gewinnen kann."


Weitere Inhalte: