Formel 1

Toyota peilt das Podest an

von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Seit dem Jahr 2002 leistet sich Toyota den Luxus eines eigenen Formel 1 Teams. Als derzeit noch jüngster Rennstall der Königsklasse musste man in den vergangenen Jahren jedoch viel Lehrgeld bezahlen. Dies soll sich 2005 allerdings ändern.

"Die F1 war härter als wir erwartet hatten, aber dies bedeutet nur, dass die Herausforderung unseren Ansprüchen angemessen ist", erklärte Toyota-Vizepräsident Akihiko Saito. "Aber wir können es uns nicht leisten weiterzumachen ohne bessere Resultate einzufahren. Wir haben einfach zu viel Geld in dieses Projekt investiert. Im nächsten Jahr verlange ich einen Podestplatz."


Formel 1 Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video