Formel 1

1200 Euro ärmer - Speeding-Strafe für Perez

von Falko Schoklitsch

Motorsport-Magazin.com - Sergio Perez hat es während des ersten Trainings in Montreal etwas zu gut mit der Geschwindigkeit in der Boxengasse gemeint. Der Mexikaner wurde mit 65,9 km/h geblitzt und erhielt dafür eine Strafe von 1200 Euro. Erlaubt sind während der Trainings 60 km/h in der Boxengasse, für jeden angebrochenen Stundenkilometer mehr werden 200 Euro fällig.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video