Formel 1

Diskussionen laufen - Pic verhandelt mit Formel-1-Teams

Olivier Panis hat als Manager von Charles Pic bestätigt, dass er über ein Formel-1-Cockpit für seinen Schützling verhandelt.
von Tobias Kortas

Motorsport-Magazin.com - Charles Pic, der dieses Jahr in der GP2 Gesamtrang vier belegte, könnte Ende November den Rookie-Test in Abu Dhabi für Toro Rosso bestreiten. Außerdem habe der Franzose laut seinem Manager Olivier Panis Chancen, im Team Lotus oder bei Virgin Racing als dritter Fahrer unterzukommen. Zurzeit würden noch die Verhandlungen mit den Teams laufen.

Panis betonte, dass er verschiedene Möglichkeiten hätte, um Pic im nächsten Jahr in der Formel 1 unterzubringen. "Es gibt zwei weitere Möglichkeiten, dass Charles nächstes Jahr als dritter Fahrer in der Formel 1 sein wird", sagte Panis. Sicher sei aber noch nichts. "Noch ist nichts unterschrieben und wir reden weiter mit den Teams", verriet der ehemalige Grand-Prix-Sieger.

Laut Panis sei es wichtig, dass sein 21-jähriger Schützling erst einmal Formel-1-Erfahrung beim Rookie-Test sammle. "Es ist wichtig, dass er an diesem Test teilnimmt. So kann er Erfahrung sammeln", meinte Panis.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter