Formel 1

Nichts ist unmöglich - Horner: Absage war richtig

Red Bull Chef Christian Horner bestärkt Bahrain-Absage, meint aber das der spätere Start eine Herausforderung wird.
von Maria Pohlmann

Motorsport-Magazin.com - Christian Horner meinte, dass es keine andere Möglichkeit gab als erst am 27. März in Australien in die Saison zu starten. "Es war die richtige Entscheidung. Denn das Land hat im Moment andere Sorgen als ein Formel-1-Rennen. Die Verschiebung war richtig und angemessen", kommentierte der Red-Bull-Chef.

"Es wird sicherlich eine Herausforderung, aber nichts ist unmöglich", so Horner. Er fügte hinzu: "Wir haben einen sehr stressigen Kalender in diesem Jahr. Von nun an bis Ende November müssen wir 19 Rennen erfolgreich beenden."


Weitere Inhalte:
Formel 1 Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video