Formel 1

Silicon Valley des Motorsports - Ross Brawn wird Ehrendoktor

Ross Brawn wurde die Ehrendoktorwürde der Universität Northampton zu Teil – Erfolg ist für den Briten aber immer Teamsache.
von Frederik Hackbarth

Motorsport-Magazin.com - Zusammen mit 1500 begeisterten Studenten erhielt Mercedes-Teamchef Ross Brawn am Sonntag die Ehrendoktorwürde der Universität Northampton. Der Brite nahm die Ehrung aus der Hand von Kamal Beckhoun, dem Dekan der Universität, entgegen. "Ich möchte mich ganz besonders für diesen Preis bedanken. Als junger Mann habe ich gleich den Schritt in die Arbeitswelt als Ausbildungsweg gewählt. Doch heute sehe ich, dass die Hochschulen ein breites Spektrum und gute Erziehung anbieten. Das ist etwas wovon viele Arbeitgeber und somit auch Leute wie ich profitieren", erklärte Brawn.

Gemeinsam schafft man mehr.
Ross Brawn

"Northamptonshire ist das 'Silicon Valley' des Motorsports und die Universität Northampton weiß um diesen Fakt und knüpft daher gute Kontakte zu den Firmen in der Region, wie auch zu unserem Unternehmen", erklärte der Mercedes-GP-Chef. "Die Studenten haben von der Universität das Angebot, sich Verbindungen in die Branche zu schaffen und auch mal bei uns in der Fabrik vorbei zu schauen – im Gegenzug unterstützen wir unsere Mitarbeiter zusätzlich einen Abschluss auf der Universität machen", so Brawn.

Den Studenten gab der neue Ehrendoktor noch einen Rat mit auf ihren weiteren Weg. "In der Arbeitswelt ist das Wort Team als Kürzel zu verstehen. Es steht für 'Together Everyone Achieves More' - Gemeinsam schafft man mehr. Im Sinne dieses Gedanken möchte ich diese Auszeichnung heute annehmen und betonen, dass erst das ganze Team unseren Erfolg möglich gemacht hat", erklärte der Brite.


Formel 1 Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video