Motorsport-Magzain.com Plus
DTM

DTM Live Lausitzring 2020: Renn-Ergebnis und Gesamtwertung

Auf dem Lausitzring bestreitet die DTM ihr drittes Rennwochenende der Saison 2020. Alle Infos zu Ergebnissen, TV- und Livestream-Hinweisen und News.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Sonntag, 23. August 2020

DTM 2020 Lausitzring, Rennen 2: Zusammenfassung und Highlights: (04:00 Min.)

15:00 Uhr
Blick auf die Meisterschaft
Nach dem kuriosen BMW-Doppelsieg hat sich das Bild in der Tabelle ein wenig verändert. Timo Glock springt durch seine ersten Big Points in dieser Saison auf den vierten Platz hinter das Audi-Trio Nico Müller, Rene Rast und Robin Frijns nach vorne. BMW holte am Sonntag mit 51 Punkten die meisten aller bisherigen sechs Saisonrennen, Audi liegt weiter dominant in Führung.

DTM 2020: Fahrer-Wertung Top-5

Position Fahrer Hersteller Punkte
1 Nico Müller Audi 133
2 Rene Rast Audi 97
3 Robin Frijns Audi 92
4 Timo Glock BMW 52
5 Jamie Green Audi 47

DTM 2020: Hersteller-Wertung

Position Hersteller Punkte
1 Audi 406
2 BMW 186

14:50 Uhr
RENNEN: AUER SIEGT VOR GLOCK
Wahnsinn in der Lausitz: Lucas Auer gewinnt sein erstes Rennen für BMW und beschert den Münchnern den ersten Sieg nach mehr als einem Jahr. Timo Glock sorgt mit Platz zwei für einen völlig überraschenden Doppelsieg. Robin Frijns komplettiert das Podest nach einer Schlussattacke.

12:36 Uhr
DTM-Rennen heute bei Sat.1 und im Livestream
Das sechste Rennen der DTM-Saison 2020 steht vor der Tür! Um 13:30 Uhr gehen die Lichter aus für den Sonntagslauf auf dem Lausitzring. TV-Partner Sat.1 beginnt um 13:00 im Fernsehen sowie auf der ran-Webseite per Livestream mit der Vorberichterstattung. Durchs Programm führen Matthias Killing und Andrea Kaiser, für die man sich wünscht, dass Robin Frijns endlich mal ein Rennen von der Pole gewinnt, damit sie mit ihm - wie inzwischen mehrfach und ausführlich besprochen - deutsch sprechen kann. Eddie Mielke und der frühere DTM-Champion Martin Tomczyk kommentieren das Renngeschehen.

Als Alternative zu Sat1. Steht Fans auf der DTM-Webseite mit der neuen OTT-Plattform eine weitere Möglichkeit zur Verfügung, das Rennen zu streamen und zwischen unterschiedlichen Onboards zu wechseln. Dass das äußerst unterhaltsam sein kann, haben wir in dieser Geschichte veranschaulicht:

11:10 Uhr
Audi-Triplepole
Audi hat am Sonntag eine Dreifach-Pole eingefahren. Jedoch war es diesmal nicht Nico Müller, der die Nase vorn hatte, sondern Markenkollege Robin Frijns. Frijns setzte sich im Qualifying gegen Müller und René Rast durch, dahinter startet Sheldon Van Der Linde als bester BMW-Pilot von Rang vier. Robert Kubica wird Elfter.

10:40 Uhr
Qualifying im Livestream
Die Qualifikation zum Sonntagsrennen ist wie üblich frei via Livestream empfangbar. Wer sichert sich die erste Startposition für das zweite Rennen des Wochenendes? Läuft es etwa wieder auf das Duell Müller gegen Rast hinaus?

DTM 2020 Lausitzring II: Live-Stream zum 2. Qualifying heute: (35:05 Min.)

10:30 Uhr
Heutiger Zeitplan
In wenigen Minuten beginnt mit dem zweiten Qualifying der DTM das Rennprogramm am heutigen Sonntag. Des Weiteren stehen auch noch jeweils ein Rennen der DTM Trophy und von GTC Race auf dem Programm. Hier der komplette Zeitplan:

Sonntag, 23. August
10:45-11:05: DTM – Qualifying 2
11:25-11:45: DTM Trophy – Qualifying 2
12:00-12:20: GTC Race – Qualifying 2
13:30-14:50: DTM – Rennen 2
15:15-15:45: DTM Trophy – Rennen 2
16:10-16:40: GTC Race – Rennen 2

Samstag, 22. August 2020

DTM Lausitzring 2020 Rennen 1: Highlights und Zusammenfassung: (04:10 Min.)

14:42 Uhr
DTM-Meisterschaft im Überblick
Nico Müller bleibt Spitzenreiter in der Meisterschaft, aber Rene Rast holt mit dem zweiten Sieg in Folge auf. Mit Robin Frijns und Mike Rockenfeller vier Audi-Fahrer auf den vorderen Plätzen. Ähnlich deutliches Bild in der Hersteller-Wertung: Audi führt mit 355 Punkten vor BMW, deren Fahrer erst 135 Zähler sammeln konnten.

Die Fahrer-Meisterschaft nach 5/18 Rennen (Top-5)

Position Fahrer Hersteller Punkte
1 Nico Müller Audi 121
2 Rene Rast Audi 88
3 Robin Frijns Audi 74
4 Mike Rockenfeller Audi 40
5 Marco Wittmann BMW 38

Die Hersteller-Meisterschaft nach 5/18 Rennen (Top-5)

Position Hersteller Punkte
1 Audi 355
2 BMW 135

14:35 Uhr
RENNEN: RAST SIEGT VOR MÜLLER
Rene Rast gewinnt das Samstagsrennen auf dem Lausitzring von Startplatz zwei - sein 19. Sieg in der DTM. Pole-Setter Nico Müller nach Aufholjagd in Folge eines nicht optimalen Boxenstopps im Regenrennen auf Platz zwei. Robin Frijns Dritter - Audi setzt Dominanz in der Saison 2020 fort. Timo Glock überquert die Ziellinie als bestplatzierter BMW-Fahrer auf dem vierten Platz.

13:00 Uhr
DTM-Rennen bei Sat.1 und im Livestream
Bald geht's los mit dem fünften Rennen der DTM-Saison 2020! Ab 13:00 Uhr berichtet Sat1. Im TV sowie im Livestream (ohne Werbung). Für Experte Timo Scheider springt diesmal Martin Tomczyk ein, nachdem der zweifache Champion mit der WRX unterwegs ist. Das Rennen um 13:30 Uhr könnt ihr zudem auf der DTM-Webseite im Stream verfolgen, hier stehen euch obendrein Onboard-Aufnahmen zur Verfügung.

12:55 Uhr
Verwarnung für Müller - Strafen für WRT-Duo
Nico Müller kommt nach dem Qualifying mit einer Verwarnung der Rennleitung davon und behält die Pole für das heutige Rennen. Der Audi-Fahrer hat nach dem Ausrufen der Rotphase sofort verlangsamt, sodass keine Gefahr bestand. Allerdings drückte er zunächst den Limiter-Knopf nicht richtig, der das Auto auf 80 km/h einbremst. Da ihm dies wenig später doch noch gelang, kam er um eine sportliche Strafe herum.

Das gilt nicht für Ferdinand Habsburg (P10) und Harrison Newey (P11), die nachträglich eine 5-Platz-Strafe in der Startaufstellung aufgebrummt bekommen. Grund: überhöhte Geschwindigkeit bei roter Flagge über einen längeren Zeitraum ohne unverzügliche Verzögerung. Robert Kubica und Fabio Scherer, deren Vorfälle ebenfalls untersucht worden sind, bleibt straffrei.

12:35 Uhr
Nachspiel für Müller und Co.?
Droht ein Nachspiel zum Regen-Qualifying? Pole-Setter Nico Müller sowie Robert Kubica und das WRT-Trio Ferdinand Habsburg, Harrison Newey und Fabio Scherer stehen unter Beobachtung der Rennleitung. Konkret geht es um mögliche Geschwindigkeitsverstöße während der durch Timo Glocks Abflug ausgelösten Rotphase, in der ein Tempolimit von 80 km/h gilt. Die Vorfälle werden derzeit von den Sportkommissaren bearbeitet.

11:25 Uhr
Es müllert auch im Regen
Nico Müller steht beim Samstags-Rennen auf der Pole. Der Audi-Pilot gibt sich auch im Regen keine Blöße und fuhr mit 1:57.822 die schnellste Rundenzeit im Qualifying. Hinter ihm starten René Rast, Robin Frijns und Mike Rockenfeller, gefolgt vom schnellsten BMW in Person von Marco Wittmann. Die widrigen Verhältnisse sorgten für viel Action und einige Fahrfehler.

Am schlimmsten erwischte es dabei Timo Glock: Der BMW-Pilot drehte sich in Turn 2 und blieb dann auf der Innenseite von Turn 3 stecken, sodass das Qualifying für wenige Minuten unterbrochen werden musste. Lucas Auer und Fabio Scherer mussten einen Umweg durch das Kiesbett nehmen.

10:45 Uhr
Qualifying im Livestream
Der Kampf um die erste Pole Position auf der langen Streckenvariante des Lausitzrings. Kann jemand Nico Müller stoppen oder hält der Lauf des Schweizers weiter an?

DTM 2020 Lausitzring II: Live-Stream zum 1. Qualifying heute: (42:30 Min.)

Freitag, 22. August 2020

17:05 Uhr
2. Training: Müller vor Abt-Teamkollege Frijns
Es Müllert weiter auf dem Lausitzring. Nico Müller fuhr auch im 2. Freien Training zum dritten Rennwochenende der Saison die Bestzeit heraus. Der Schweizer, der auf die baldige Geburt seines Kindes wartet, knackte am Nachmittag als Erster die 1:37er-Marke: 1:36.904 Minuten auf dem 4,570 Kilometer langen GP-Streckenlayout.

Fuhr Müller am Vormittag in seiner eigenen Liga (halbe Sekunde Vorsprung auf den Rest), konnte diesmal Abt-Teamkollege Robin Frijns mithalten. Der Niederländer und dreifache Pole-Setter hatte als Zweiter nur 0,015 Sekunden Rückstand.

Dahinter Abstände, die für die DTM früher mal höchst ungewöhnlich waren: Sheldon van der Linde auf P3 hatte bereits 0,435 Sekunden Rückstand auf das Audi-Duo. Jamie Green, Lucas Auer und Philipp Eng folgten auf den buntgemischten weiteren Plätzen. Der amtierende DTM-Champion Rene Rast ordnete sich mit 0,671 Sekunden Rückstand auf der achten Position ein.

Zum 2. Training rückte das Feld ein Stück weit mehr zusammen. WRT-Rookie Fabio Scherer fehlten als Letztem 1,2 Sekunden - am Vormittag betrugen die Rückstand am Ende der Zeitentabelle mehr als zwei Sekunden. Robert Kubica auf P13 lag 1,006 Sekunden hinter der Spitzenzeit.

Ernst wird es am morgigen Samstag. Um 10:45 Uhr beginnt das Qualifying mit einer Dauer von 20 Minuten. Das fünfte Rennen der Saison auf dem Lausitzring beginnt um 13:30 Uhr. Sat.1 zeigt das Rennen im TV und Livestream. Auf der DTM-Webseite können Fans zudem alle Sessions kostenlos anschauen.

16:15 Uhr
2. Training im Livestream
Um 16:30 Uhr beginnt das 2. Freie Training auf dem GP-Layout des Lausitzrings. Die Session erstreckt sich über 30 Minuten und bietet Teams und Fahrern bei gut 33 Grad Außentemperatur die letzte Gelegenheit, sich auf die nachfolgenden Qualifyings und Rennen vorzubereiten.

DTM 2020 Lausitzring II: Live-Stream zum 2. Training heute: (30:00 Min.)

13:50 Uhr
1. Training: Müller meilenweit voraus
0,532 Sekunden - mit diesem für DTM-Verhältnisse enormen Abstand hat Nico Müller den Rest des Feldes distanziert. Der Audi-Pilot erzielte beim 1. Freien Training am Freitag auf dem Lausitzring die Bestzeit in 1:37.425 Minuten.

Zum zweiten Rennwochenende in der Lausitz und dem dritten der Saison nutzt die DTM die 4,570 Kilometer lange Streckenvariante. Am vergangenen Wochenende kam das 3,478 Kilometer lange Sprintlayout zum Einsatz.

Auf der Strecke mit ihren 13 Kurven landete mit Philipp Eng ein BMW-Fahrer auf dem zweiten Platz in der Zeitenliste. Der Österreicher benötigte für seine beste Runde auf dem Kurs, der im Vergleich zur letzten Veranstaltung 30 Prozent neue Streckenabschnitte aufweist, 1:37.957 Minuten.

Hinter Eng folgten fünf Audi-Fahrer auf den weiteren Plätzen: Jamie Green, Ferdinand Habsburg um Kunden-Audi, Rene Rast, Robin Frijns und Loic Duval. Mit Marco Wittmann (1,122 Sekunden Rückstand auf Müller) schaffte es nur ein weiterer BMW-Fahrer in die Top-8. Die letzten Plätze gingen an die DTM-Rookies Harrison Newey, Robert Kubica und Fabio Scherer.

11:35 Uhr
DTM Lausitzring: Alle Sieger seit 2012
Am vergangenen Wochenende haben wie im Vorjahr die Audi-Fahrer Rene Rast und Nico Müller die Rennen am Lausitzring gewonnen. Wir zeigen die letzten Sieger in einer Übersicht.

Jahr Sieger Hersteller
2012 Bruno Spengler BMW
2013 Gary Paffett Mercedes
2014 Pascal Wehrlein Mercedes
2015 I Jamie Green Audi
2015 II Jamie Green Audi
2016 I Miguel Molina Audi
2016 II Lucas Auer Mercedes
2017 I Lucas Auer Mercedes
2017 II Jamie Green Audi
2018 I Edoardo Mortara Mercedes
2018 II Gary Paffett Mercedes
2019 I Nico Müller Audi
2019 II Rene Rast Audi
2020 I Nico Müller Audi
2020 II Rene Rast Audi

11:00 Uhr
Keine Zuschauer an der Strecke
Wie schon beim Saisonauftakt in Spa-Francorchamps und dem Rennen vor einer Woche auf dem Lausitzring findet das Event ohne Zuschauer statt. Doch für DTM-Fans gibt es Hoffnung: Beim nächsten Meisterschaftswochenende in Assen, 4. bis 6. September, plant die DTM, am Samstag und am Sonntag jeweils 10.000 Zuschauer an die Strecke zu lassen.

10:45 Uhr
Heutiger Zeitplan
Bald beginnt die Action auf der Strecke mit dem gemeinsamen Freien Training von GTC Race und Goodyear 60. Danach folgt das 1. freie Training der DTM Trophy, ehe um 13:00 Uhr die DTM in ihr Wochenende startet.

Freitag, 21. August 2020
11:10-11:50 GTC Race & Goodyear 60 - Freies Training 1
12:05-12:45 DTM Trophy - Freies Training 1
13:00-13:45 DTM - Freies Training 1
14:10-14:30 Goodyear 60 - Qualifying
14:55-15:35 DTM Trophy - Freies Training 2
16:30-17:00 DTM - Freies Training 2
17:30-18:30 Goodyear 60 - Rennen

10:30 Uhr
Start ins dritte DTM-Wochenende
Herzlich willkommen zum dritten Rennwochenende der DTM-Saison 2020. Wie in der Vorwoche ist die Tourenwagenserie auf dem Lausitzring zu Gast. Am Samstag und Sonntag tragen Audi und BMW die Rennen 5 und 6 aus. Was hat sich seit dem vergangenen Wochenende getan? Der Lausitzring hat am Donnerstag, 20. August 2020, seinen 20. Geburtstag gefeiert.


Weitere Inhalte:
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video
Motorsport-Magzain.com Plus