DTM

DTM 2019: Rahmenprogramm steht für gesamte Saison

Die DTM lässt sich in der Saison 2019 nicht lumpen: Riesengroßes Rahmenprogramm mit Neuheiten wie der W Series und der Formel 3. Der komplette Kalender.
von Robert Seiwert
Die Zukunft der DTM: Neuer Name, Aston Martin & Co: (09:36 Min.)

DTM-Boss Gerhard Berger hatte es beim Saisonfinale in Hockenheim im Exklusiv-Interview mit Motorsport-Magazin.com voll auf den Punkt gebracht: "Wir wissen, dass wir unsere Fans zuletzt mit dem Rahmenprogramm nicht von den Sitzen gerissen haben. Fürs nächste Jahr haben wir aber wieder ein top Rahmenprogramm."

Jetzt ließen Berger und die DTM Taten folgen: An diesem Donnerstag stellte die Tourenwagenserie das komplette Rahmenprogramm für die Saison 2019 vor. Die Fans können sich auf ein großes und abwechslungsreiches Programm neben dem Highlight, der DTM, an den Strecken freuen. Von der brandneuen W Series über eine Rückkehr des Porsche Carrera Cup bis hin zur neuen Formel 3 dürfte für jeden Motorsport-Begeisterten etwas dabei sein.

"Mit der Einführung der über 600 PS starken Vierzylinder-Turbomotoren läutet die DTM 2019 eine neue Ära ein. Die Fans an den Rennstrecken können sich auf noch aufregenderes Racing als bisher freuen. Das gilt auch für das Rahmenprogramm", sagt Achim Kostron, Geschäftsführer der DTM-Dachorganisation ITR GmbH. Frederic Elsner, Head of Operations & Event bei der ITR, fügt hinzu: "Die DTM-Events warten 2019 mit hochklassigen Rahmenrennserien auf. Wir freuen uns sehr, dass wir diesbezüglich im nächsten Jahr deutlich mehr zu bieten haben als zuletzt."

W Series gibt Debüt

Die größte Beachtung dürfte die neugeschaffene W Seriess finden, die erste Formel-Rennserie ausschließlich für Frauen. Die Rennserie gastiert 2019 zunächst exklusiv im Rahmen der DTM. Fans können sich die Rennen der Damen mit baugleichen Turbo-Formelautos bei den ersten sechs Rennwochenenden der DTM-Saison anschauen. In Hockenheim, Zolder, Misano, Norisring, Assen und Brands Hatch kämpfen die Damen um ein Preisgeld in Höhe von 1,5 Millionen Dollar.

Carrera Cup kehrt zurück

Ein Comeback feiert unterdessen der Porsche Carrera Cup Deutschland. Der Markenpokal, zu Beginn 2018 zum ADAC GT Masters abgewandert, kehrt mit zwei Veranstaltungen zur DTM zurück. Beim Saisonauftakt auf dem Hockenheimring sowie beim Stadtrennen auf dem Norisring dreht der deutsche Ableger seine Runden. Bei vier weiteren DTM-Events sind die Porsche Cups Beneleux respektive Frankreich mit am Start.

Neue Formel 3 am Start

Nach dem Abgang der Formel-3-Europameisterschaft in Richtung der Formel 1 (Fusion mit der GP3-Serie), kommt 2019 eine neu geschaffene Formel-Nachwuchsserie zum Einsatz. In der neu ausgeschriebenen Serie der ITR-Tochter Formel 3 Vermarktungs GmbH, deren Serienname noch nicht offiziell bekanntgegeben worden ist, kommen allerdings die Autos aus der Formel 3 EM zum Einsatz. Die neue Formel 3 trägt bei allen neun DTM-Rennwochenenden jeweils drei Rennen aus.

Audi-Markenpokal wieder dabei

Nach der Premiere 2018 ist der Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup auch wieder bei der DTM dabei. Der Audi-Markenpokal gastiert beim Saisonauftakt sowie Finale in Hockenheim, zudem bei den Veranstaltungen in Misano, am Lausitzring und auf dem Nürburgring.

Tourenwagen Classics und Co. im Rahmenprogramm

Weitere Rennserien komplettieren das 2019er Rahmenprogramm auf unterschiedlichen Rennstrecken in Deutschland und dem europäischen Ausland: Von der GT-Serie Belcar Endurance Championship beim DTM-Comeback in Zolder über die BOSS GP in Assen bis hin zu den Tourenwagen Classics in der Lausitz und auf dem Nürburgring. Obendrein ist der Lotus Cup Europe dreimal bei der DTM zu Gast.

DTM-Termine 2019 (mit Rahmenprogramm)

03.-05. Mai: Hockenheimring
W Series
Formel 3
Porsche Carrera Cup Deutschland
Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
17.-19. Mai: Circuit Zolder
W Series
Formel 3
Porsche Carrera Cup Benelux
Belcar Endurance Championship
7.-9. Juni: Misano World Circuit
W Series
Formel 3
Porsche Carrera Cup France
Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
5.-7. Juli: Norisring
W Series
Formel 3
Porsche Carrera Cup Deutschland
19.-21. Juli: TT Circuit Assen
W Series
Formel 3
Porsche Carrera Cup Benelux
Lotus Cup Europe
BOSS GP
10.-11. August: Brands Hatch
W Series
Formel 3
Lotus Cup Europe
23.-25. August: Lausitzring
Formel 3
Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
Tourenwagen Classics
13.-15. September: Nürburgring
Formel 3
Porsche Carrera Cup Benelux
Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
Tourenwagen Classics
Lotus Cup Europe
4.-6. Oktober: Hockenheimring
Formel 3
Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
t.b.a

Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter