Dakar

Rallye Dakar 2019: Live-Ticker zur heutigen Etappe

Die Rallye Dakar geht in die Schlussphase. Autos und Motorräder starten heute parallel. Die 8. Etappe - JETZT im LIVE-Ticker.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Startzeiten - 9. Etappe, Mittwoch:
Motorräder: 12:00 Uhr
Autos: 13:25 Uhr

Rallye Dakar 2019: 8. Etappe (San Juan de Marcona - Pisco)

Etappensieger Auto: Sebastien Loeb (Peugeot)

Etappensieger Moto: Matthias Walkner (KTM)

20:25 Uhr
LOEB GEWINNT
Rallye-Rekordsieger Sebastien Loeb holte den vierten Tagessieg auf der achten Etappe der Rally Dakar. Nasser Al-Attiyah steht kurz vor dem dritten Dakar-Sieg.

Ergebnis 8. Etappe Autos (Top-5)

Pos.FahrerAutoZeit
1.Sebastien LoebPeugeot3:54:53 Stunden
2.Nasser Al-AttiyahToyota+0:07:27
3.Jakub PrzygonskiMini+0:15:15
4.Giniel de VilliersToyota+0:15:55
5.Nani RomaMini+0:15:57

Gesamtwertung nach 8/10 Etappen

Pos.FahrerAutoZeit
1.Nasser Al-AttiyahToyota29:15:50 Stunden
2.Nani RomaMini+0:46:29
3.Sebastien LoebPeugeot+0:46:45
4.Stephane PeterhanselMini+0:53:30
5.Cyril DespresMini+2:25:27

19:15 Uhr
Loeb sensationell
Plötzlich gibt Sebastien Loeb ordentlich Gas! Er hat bei WP5 vier Minuten Vorsprung auf Al-Attiyah und führt daher. Er muss dieses Tempo jetzt aber noch für ca. eineinhalb Stunden halten, ehe er im Ziel ist.

19:12 Uhr
Price neuer Leader
Im Rennen um den Gesamtsieg sind noch immer fünf Piloten von drei Herstellern. Honda ist heute allerdings k.o. gegangen.

Gesamtwertung Motorräder:

Pos.FahrerMotorradZeit
1.Toby PriceKTM28:53:08 Stunden
2.Pablo QuintanillaHusqvarna+0:01:03
3.Matthias WalknerKTM+0:06:35
4.Sam SunderlandKTM+0:06:38
5.Adrien van BeverenYamaha+0:09:54

19:00 Uhr
WALKNER GEWINNT
Pablo Quintanilla ist im Ziel und hat 45 Sekunden Rückstand auf Matthias Walkner. Der Österreicher hat also die heutige Etappe gewonnen.

Ergebnis 8. Etappe Motorräder (Top-5):

Pos.FahrerMotorradZeit
1.Matthias WalknerKTM3:55:25 Stunden
2.Pablo QuintanillaHusqvarna+0:00:45
3.Toby PriceKTM+0:01:13
4.Sam SunderlandKTM+0:06:21
5.Andrew ShortHusqvarna+0:09:51

18:15 Uhr
Al-Attiyah Schnellster
Nasser Al-Attiyah bringt 8:30 Minuten Vorsprung auf Nani Roma ins Ziel. Stephane Peterhansel verliert 24 Minuten und verdoppelt damit seinen Rückstand in der Gesamtwertung beinahe.

18:08 Uhr
Walkner im Ziel voran
Matthias Walkner konnte in der letzten Stunde noch Toby Price abfangen! 1:13 Minuten Vorsprung bringt er auf seinen Teamkollegen ins Ziel. Jetzt müssen wir aber noch auf Pablo Quintanilla warten, der bei WP5 schneller als Walkner war.

17:42 Uhr
Al-Attiyah vor Tagessieg
Nasser Al-Attiyah hat bei der letzten Zwischenzeit sechs Minuten Vorsprung auf Nani Roma und den Abstand somit weiter ausgebaut. Der Gesamtführende sollte die heutige Etappe gewinnen, wenn ihm auf den letzten Kilometern nichts mehr passiert.

16:34 Uhr
Quintanilla mischt noch mit
Bei der 3. Zwischenzeit ist Pablo Quintanilla mit 3:30 Minuten Rückstand auf dem 2. Platz zu finden. Damit könnte er das KTM-Trio an der Spitze sprengen.

16:30 Uhr
Kommt Loeb wieder?
Sebastien Loebs Jagd nach dem ersten Dakar-Sieg haben gestern einen Dämpfer erhalten. Aufgrund des schwachen Ergebnisses vom Vortag ist der Franzose erst vor kurzem gestartet und kommt somit erst Stunden nach dem Führenden ins Ziel. Gestern Abend hat Ellen Lohr Loeb interviewt. Wie sieht sein Fazit aus? Kommt er 2020 wieder? Die Antworten im Video:

Sebastien Loeb im Interview: Fährt er die Rallye Dakar 2020?: (06:32 Min.)

16:18 Uhr
Hoher Verlust für Peterhansel
Stephane Peterhansel hat auf Nasser Al-Attiyah zwischen WP3 und WP4 fast eine Viertelstunde eingebüßt. Damit könnte seine letzte Chance auf den Gesamtsieg dahin sein.

16:11 Uhr
KTM-Armada gibt Gas
Bei Waypoint 4 hat KTM durch Price, Walkner und Sunderland aktuell eine Dreifachführung inne. Einige Top-Piloten haben diese Zwischenzeit aber noch nicht durchfahren.

15:40 Uhr
Minis stecken fest
Die Buggies von Carlos Sainz und Cyril Despres haben sich in den Dünen festgefahren. Damit verabschieden sie sich vorerst aus dem Kampf um des Tagessieg. Die Führung hat mittlerweile Nasser Al-Attiyah inne, der damit auf den Gesamtsieg zusteuert.

15:08 Uhr
Sainz voran
Bei den Autos liegt bei Waypoint 2 Carlos Sainz voran. Er liegt eine Dreiviertelminute vor Stephane Peterhansel.

14:55 Uhr
Price führt
Toby Price führt bei der zweiten Zwischenzeit das Tagesklassment an. Der KTM-Pilot erbt somit auch die Führung in der Gesamtwertung von Ricky Brabec. Adrien van Beveren, als Zweiter im Gesamtklassement in den Tag gestartet, wurde von Price bereits überholt.

14:22 Uhr
Der Leader ist raus
Ricky Brabec wird die Rallye Dakar 2019 nicht beenden und musste in Führung liegend aufgeben. Das ist mittlerweile bestätigt. Damit ist Kevin Benavides die letzte Hoffnung von Honda, doch noch irgendwie den Gesamtsieg zu holen.

14:10 Uhr
BRABEC MIT DEFEKT
Drama um den Gesamtführenden Ricky Brabec! Er hat allem Anschein nach einen Motorschaden bei Kilometer 56 erlitten. Das würde natürlich das sofortige Aus bei der Rallye Dakar bedeuten. Damit würde Honda nach Barreda und Goncalves das dritte Ass aus dem Werksteam verlieren.

13:45 Uhr
Enorme Hitze
Die Etappe von San Juan de Marcona nach Pisco soll heute Temperaturen von bis zu 40 Grad für die Fahrer parat halten. Das wird eine Belastungsprobe der Extraklasse.

13:28 Uhr
AUTOS GESTARTET
Stephane Peterhansel fährt als erster Pilot der Auto-Wertung auf die Piste. Motorräder und Autos starten heute ja bunt gemischt in die Etappe. Zur Einstimmung haben wir die Highlights der Vierräder von gestern für euch:

Rallye Dakar 2019: Highlights der 7. Auto-Etappe: (05:32 Min.)

13:15 Uhr
MOTORRÄDER GESTARTET
Jose Ignacio Cornejo ist als Erster in die heutige Etappe gestartet. Nach ihm starten RIcky Brabec und Stephane Peterhansel. Eigentlich hätte Sam Sunderland die Etappe eröffnen sollen, aber der kam nicht rechtzeitig am Startpunkt an.

13:02 Uhr
Rallye Dakar - Etappe 8
Der drittletzte Tag der diesjährigen Dakar steht an. Motorräder und Autos starten heute nicht nacheinander, sondern bunt durchgemischt. Innerhalb der ersten Stunde gehen die Top-10 beider Klassen auf die 361 Kilometer lange Etappe.

Startzeiten - 8. Etappe, Dienstag:
Motorräder: 13:15 Uhr
Autos: 13:15 Uhr

Rallye Dakar 2019: 7. Etappe (San Juan de Marcona)

Etappensieger Auto: Stephane Peterhansel (Mini)

Etappensieger Moto: Sam Sunderland (KTM)

19:28 Uhr
Loeb rutscht ab
Sebastien Loeb hat heute wegen eines Defekts rund eine halbe Stunde auf Peterhansel eingebüßt. In der Gesamtwertung ist er damit um zwei Plätze auf Rang 4 abgerutscht und hat nun 54 Minuten Rückstand. Das wird schwierig an den letzten drei Tagen.

Gesamtwertung Autos (Top-5):

Pos.FahrerAutoZeit
1.Nasser Al-AttiyahToyota25:13:30 Stunden
2.Stephane PeterhanselMini+0:29:16
3.Nani RomaMini+0:37:59
4.Sebastien LoebPeugeot+0:54:12
5.Cyril DespresMini+1:20:01

19:15 Uhr
PETERHANSEL GEWINNT
Stephane Peterhansel ist nach exakt vier Stunden und einer Sekunde im Ziel. Er holt damit den Tagessieg vor Nani Roma und Carlos Sainz. Mini feiert somit einen Dreifacherfolg.

Ergebnis 7. Etappe Autos (Top-5):

Pos.FahrerAutoZeit
1.Stephane PeterhanselMini4:00:01 Stunden
2.Nani RomaMini+0:04:33
3.Carlos SainzMini+0:09:28
4.Nasser Al-AttiyahToyota+0:11:58
5.Cyril DespresMini+0:12:50

18:56 Uhr
Peterhansel vor Sieg
Bei der letzten Zwischenzeit kommt Stephane Peterhansel auf einen Vorsprung von fast fünf Minuten auf Nani Roma. Nasser Al-Attiyah hält aktuell aber seinen Rückstand von elf Minuten.

18:25 Uhr
Al-Attiyah verliert
Nasser Al-Attiyah hat bis zur drittletzten Zwischenzeit schon zehn Minuten auf Leader Peterhansel eingebüßt. Das ist ein Viertel seines Vorsprungs in der Gesamtwertung. Noch hat der Katarer mit seinem Toyota eine halbe Stunde Vorsprung auf Peterhansel in seinem Mini.

18:13 Uhr
Gesamtwertung
Ricky Brabec geht mit fast sieben Minuten Vorsprung in die drittletzte Etappe. Die Top-5 liegen innerhalb von nur zehn Minuten. Eine Vorentscheidung ist bei den Motorrädern noch nicht absehbar.

Gesamtwertung Motorräder (Top-5):

Pos.FahrerMotorradZeit
1.Ricky BrabecHonda24:48:02
2.Toby PriceKTM+0:06:55
3.Adrien van BeverenYamaha+0:07:47
4.Sam SunderlandKTM+0:09:58
5.Pablo QuintanillaHusqvarna+0:09:59

17:50 Uhr
SUNDERLAND GEWINNT
Sam Sunderland (KTM) gewinnt die 7. Dakar-Etappe der Motorräder vor Jose Ignacio Cornejo (Honda). Es ist sein zweiter Tagessieg in diesem Jahr.

Ergebnis 7. Etappe Motorräder (Top-5):

Pos.FahrerMotorradZeit
1.Sam SunderlandKTM3:51:41 Stunden
2.Jose Ignacio CornejoHonda+0:01:51
3.Ricky BrabecHonda+0:06:30
4.Adrien van BeverenYamaha+0:09:40
5.Luciano BenavidesKTM+0:11:19

17:44 Uhr
Brabec wieder Leader
Ricky Brabec ist im Ziel und hat Pablo Quintanilla 14 Minuten abgenommen und ihm somit die Gesamtführung wieder entrissen. Der Chilene ist aktuell nur noch Vierter und könnte auch noch hinter Sam Sunderland zurückfallen, wenn der auf den letzten Kilometern noch aufdreht.

17:16 Uhr
Peterhansel vor Roma
Mr. Dakar gibt nun ordentlich Gas und liegt bei der dritten Zwischenzeit nun eine Minute vor Nani Roma in Führung. Loeb hat nach seinem Defekt bereits vier Minuten auf den Spitzenreiter aufgeholt.

17:02 Uhr
Massiver Zeitverlust für Quintanilla
Der Gesamtführende der Motorräder dürfte Probleme haben. Beim vorletzten Waypoint liegt Pablo Quintanilla 22 Minuten hinter der Spitze. Damit rutscht er auch in der Gesamtwertung von P1 auf Rang 5 ab. Dort würde nach aktuellem Stand wieder Ricky Brabec führen.

16:26 Uhr
Roma dreht auf
Nani Roma liegt bei Waypoint 2 eineinhalb Minuten vor Stephane Peterhansel an der Spitze. Gesamtleader Nasser Al-Attiyah hat drei Minuten verloren. Mittlerweile fährt Sebastien Loeb wieder. Er at aber bei der ersten Zwischenzeit bereits 40 Minuten Rückstand. Das war es wohl mit seinen Siegambitionen.

16:06 Uhr
Loeb steht
Probleme bei Sebastien Loeb! Sein Peugeot steht bei Kilometer 47 seit über 20 Minuten. Es handelt sich angeblich um einen Defekt bei der Elektrik.

15:50 Uhr
Sunderland führt
Nach der Unterbrechung sind auch die Motorräder wieder unterwegs. Bei der dritten Zwischenzeit führt Sam Sunderland. Er liegt 1:28 Minuten vor seinem Teamkollegen Toby Price.

15:25 Uhr
AUTOS GESTARTET
Die Dakar-Offiziellen haben soeben vermeldet, dass Sebastien Loeb die heutige Etappe eröffnet hat. Im Livetiming sehen wir davon leider noch nichts. Nebel sorgte für eine lange Verzögerung.

14:20 Uhr
NEBEL
Die Motorrad-Etappe wird aufgrund des dichten Nebels nach dem ersten Checkpoint für eine halbe Stunde neutralisiert. Außerdem verschiebt sich der Start der Autos um eine halbe Stunde nach hinten. Das kann ja noch heiter werden heute.

13:46 Uhr
Brabec voran
Beim ersten der sechs Waypoints liegt Ricky Brabec in Führung, doch das gesamte Spitzenfeld liegt noch innerhalb von zwei Minuten. Leader Quintanilla hat nur 33 Sekunden auf Brabec eingebüßt.

13:05 Uhr
Walkner im Video-Interview
Ellen Lohr ist für uns bei der Rallye Dakar vor Ort und hat gestern Abend mit Matthias Walkner über seine bisherige Bilanz gesprochen. Beim Österreicher war ja schon viel los: Roadbook-Ärger, eine Verletzung und zuletzt auch eine Strafe. Das ganze Interview findet ihr hier:

Interview: Wie läuft die Rallye Dakar für Matthias Walkner?: (05:12 Min.)

12:45 Uhr
MOTORRÄDER GESTARTET
Pablo Quintanilla eröffnet die heutige Etappe. Sam Sunderland startet mit Startnummer 12 als letzter der Fahrer, die in der Gesamtwertung noch ein Wörtchen mitreden können.

12:15 Uhr
Start verzögert
Nebel hängt aktuell im ersten Teil der Etappe. Daher wird der Start vorerst um eine halbe Stunde auf 12:45 Uhr verschoben.

11:19 Uhr
Der viertletzte Tag
Heute steht bereits die siebente der zehn Etappen der diesjährigen Rallye Dakar auf dem Programm. Die Motorräder gehen ab 12:15 Uhr ins Rennen, es stehen 331 gewertete Kilometer auf dem Programm. Als Erster startet Pablo Quintanilla, der gestern die Gesamtführung erobern konnte. Zum Aufwärmen haben wir die Highlights vom Sonntag für euch:

Rallye Dakar 2019: Highlights der 6. Motorrad-Etappe: (06:24 Min.)

Startzeiten - 7. Etappe, Montag:
Motorräder: 12:15 Uhr
Autos: 14:04 Uhr


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter