Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

MotoGP-Doku-Serie startet 2022 auf Amazon Prime

In der abgelaufenen Saison waren mehr Kameras mit von der Partie als gewohnt. Das Ergebnis ist eine neue Doku-Serie über die MotoGP.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Die MotoGP bekommt 2022 eine eigene Doku-Serie auf Amazon Prime. Das wurde bereits im März bekanntgegeben. Nun veröffentlichte die Dorna allerdings erste Details zu der Reihe, die sich rund um die Geschehnisse der abgelaufenen Saison drehen wird.

Die Serie umfasst acht Folgen zu je 50 Minuten Laufzeit und soll Einblicke in die Abläufe hinter den Kulissen bringen, die dem normalen TV-Zuseher verwehrt bleiben. Vor allem Valentino Rossi, Marc Marquez, Fabio Quartararo, Francesco Bagnaia, Joan Mir und Jack Miller sollen darin prominent vorkommen, wie aus einer Presseaussendung hervorgeht.

"Während dieser intensiven Saison, die in Valencia zu Ende ging, gab es konstante Zusammenarbeit zwischen der Dorna und 'The Media Studio', mit der Idee, die besten und herausragendsten Momente eines jeden Grand Prix einzufangen und herauszuarbeiten. Die Mithilfe der sechs Hersteller, aller Teams und Fahrer wird uns helfen, viele Dinge zu sehen, die bislang hinter verschlossenen Türen geschehen sind", wird Dorna-Vermarktungschef Manel Arroyo in einer Aussendung zitiert.

Laura Fernandez, die Chefin des produzierenden Studios, meint dazu: "Unser Anspruch ist mit diesem Produkt nicht nur Motorradsport-Fans anzusprechen, sondern allen Zusehern eine gute Story zu liefern. Es wird um Triumph und Entbehrungen gehen - sowohl aus sportlicher als auch aus persönlicher Sicht. Das alles können wir zeigen dank des einzigartigen Zugangs, der uns gewährt wurde."

Der Name der neuen Serie wurde noch nicht bekanntgegeben, ebenso steht das konkrete Startdatum aus. Klar ist lediglich, dass nur Abonnenten von Amazon Prime darauf Zugriff haben werden.


Weitere Inhalte: