Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

MotoGP Austin: Honda im Warm-Up an der Spitze

Im letzten Schlagabtausch vor dem MotoGP-Rennen in Austin reihen sich zwei Honda-Fahrer ganz vorne ein. Der Polesitter liegt hingegen weit zurück.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Honda setzte sich im Warm-Up mit zwei MotoGP-Fahrern an die Spitze. Die beiden WM-Rivalen lagen um mehr als eine halbe Sekunde auseinander.

Das Ergebnis des Warm-Up: Taka Nakagami setzte sich in seinem vorletzten Versuch in einer Zeit von 2:04,074 Minuten an die Spitze. Dahinter reihte sich im letzten Umlauf Marc Marquez mit einem Rückstand von 0,048 Sekunden ein. Alex Rins landete nur acht Tausendstel hinter Marquez, Fabio Quartararo belegte den 4. Platz.

In den Top-10 landeten zudem Jorge Martin, Joan Mir, Aleix Espargaro, Johann Zarco, Pol Espargaro und Jack Miller. Polesitter Francesco Bagnaia verlor auf die Spitzenzeit 1,157 Sekunden und musste sich mit dem 18. Platz begnügen.

Crashes & Defekte: Jack Miller sorgte sechs Minuten vor dem Ende in der ersten Kurve für den ersten Crash des Warm-Ups. Es sollte der einzige Unfall bleiben.

Das Wetter: Bei 26 Grad und leichter Bewölkung wies der Asphalt 30 Grad auf.


Weitere Inhalte: