Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

MotoGP Aragon: Bagnaia holt Pole-Position vor Miller

Voller Ducati-Erfolg im MotoGP-Qualifying von Aragon: Francesco Bagnaia setzt sich klar vor Teamkollege Jack Miller durch.
von Markus Zörweg

Motorsport-Magazin.com - Nach einem desaströsen Aragon-Besuch im Vorjahr zeigt Ducati an diesem MotoGP-Wochenende im Motorland groß auf. Im Qualifying am Samstagnachmittag dürfen die Italiener sogar über eine Doppelführung jubeln: Francesco Bagnaia holt sich die Pole Position vor Stallgefährte Jack Miller.

So lief Q1: Das Qualifying beginnt wie so oft mit taktischen Spielchen, in denen viele Fahrer den Windschatten ihrer Gegner suchen. Nach einer ersten Phase der Sortierung und abgebrochenen Runden nimmt die Session aber Fahrt auf. Am Ende des ersten Runs liegen Johann Zarco und Brad Binder auf Kurs Richtung Q2. Nach dem Reifenwechsel kann dieses Duo niemand mehr verdrängen, Zarco und Binder steigen auf.

Iker Lecuona, Alex Marquez und Cal Crutchlow nehmen die Startplätze 13 bis 15 ein. Dahinter stehen Danilo Petrucci, Luca Marini und Miguel Oliveira. Reihe sieben bilden Aprilia-Debütant Maverick Vinales, Alex Rins und Valentino Rossi. Am Ende des Feldes steht Jake Dixon.

So lief Q2: Das erste Kräftemessen im finalen Qualifying-Abschnitt geht an Fabio Quartararo, der sich vor Jorge Martin, Francesco Bagnaia, Jack Miller und Marc Marquez an die Spitze setzt.

Der zweite Run beginnt mit einem echten Knalleffekt: Bagnaia unterbietet Quartararos Bestzeit um 0,405 Sekunden und sorgt damit für einen neuen Pole-Rekord. Quartararo will in seiner letzten Runde noch einmal kontern, verliert nach drei guten Sektoren aber wie schon das gesamte Wochenende im letzten Streckenteil zu viel Zeit und muss sich Bagnaia geschlagen geben. Direkt hinter Quartararo fährt Miller über die Ziellinie und verdrängt Quartararo auf P3.

Marc Marquez rechtfertigt sich: Deshalb so viele Kollisionen: (10:17 Min.)

Bagnaia also vor Teamkollege Miller und Quartararo auf Pole. Dahinter stehen Marc Marquez, Jorge Martin und Aleix Espargaro. Joan Mir führt Reihe drei mit Pol Espargaro und Enea Bastianini an. Die Startplätze zehn bis zwölf gehen an Johann Zarco, Takaaki Nakagami und Brad Binder.

Das Wetter: Hohe Temperaturen auch im Qualifying der MotoGP im Motorland Aragon: 28 Grad Außentemperatur, 44 Grad am Asphalt.


Weitere Inhalte: