Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

MotoGP Barcelona Warm Up: Bestzeit für Nakagami, Vinales crasht

Im Warm-Up zum MotoGP-Rennen in Barcelona setzt sich Taka Nakagami knapp an die Spitze. Bei Maverick Vinales geht wieder einmal etwas schief.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Das Warm-Up der MotoGP in Barcelona endete mit knappen Abständen an der Spitze. Die Top-4 landeten innerhalb von nur einer Zehntelsekunde. Taka Nakagami war dabei Schnellster, während Maverick Vinales für den einzigen Crash der Session sorgte.

Das Ergebnis des Warm-Up: Taka Nakagami holte bereits auf seiner sechsten von elf Runden die Bestzeit in 1:39,783 Minuten. Maverick Vinales, Franco Morbidelli und Johann Zarco reihten sich innerhalb von nur einer Zehntelsekunde Rückstand auf den Japaner dahinter ein. Polesitter Fabio Quartararo schnappte sich mit 0,273 Sekunden Rückstand den 5. Platz.

Die Top-10 komplettierten Pol Espargaro, Francesco Bagnaia, Marc Marquez, Joan Mir und Valentino Rossi. Miguel Oliveira, den viele Fahrer für das Rennen in Favoritenkreis sehen, kam nicht über den 15. Rang hinaus.

Crashes & Defekte: Lange Zeit kam es im Warm-Up der MotoGP zu keinerlei Zwischenfällen. Doch in der vorletzten Minute verlor Maverick Vinales die Front seiner Yamaha in Kurve 7 bei geringem Tempo.

Das Wetter: Über dem Circuit de Catalunya hing eine dichte Wolkendecke. Bei 21 Grad wies der Asphalt eine Temperatur von 26 Grad auf.


Weitere Inhalte: