Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

MotoGP: Michele Pirro springt in Mugello für Jorge Martin ein

Für Jorge Martin kommt das MotoGP-Rennen in Mugello zu früh. Michele Pirro wird den Spanier daher beim Highlight in Italien vertreten.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Die MotoGP muss weiter auf das Comeback von Jorge Martin warten. Der Rookie verletzte sich in Jerez und muss nach Portimao und Le Mans nun auch das Rennen in Mugello auslassen. Das verkündete sein Team am Freitag.

Als Ersatz wird diesmal Michele Pirro einspringen, der somit seinen ersten Einsatz seit dem Spielberg-Doppel im Vorjahr feiert. Zuletzt wurde Martin durch Superbike-Newcomer Tito Rabat vertreten, der am kommenden Wochenende aber die WSBK-Rennen in Estoril bestreitet.

In Mugello kommt daher zum Einsatz kommen, da das Rennen für den verletzten Martin noch zu früh kommt. Der Spanier wurde am Donnerstag von seinen Ärzten durchgecheckt. Zwar verläuft die Heilung seiner unzähligen Verletzungen gut, das Mugello-Wochenende kommt allerdings noch zu früh.

Pirro trat in den vergangenen Jahren in Mugello regelmäßig per Wildcard an und landete bei seinen letzten vier Starts dort jeweils in den Top-10.


Weitere Inhalte: