Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

MotoGP: 1 oder 36? So hat sich Weltmeister Joan Mir entschieden

Der amtierende MotoGP-Weltmeister Joan Mir darf 2021 mit der Startnummer 1 antreten oder die Nummer 36 bleiben. Jetzt hat er eine Entscheidung getroffen.
von Sophie Riga

Motorsport-Magazin.com - Jeder amtierende Weltmeister kann sich vor einer neuen MotoGP-Saison die Frage stellen: Bleibt man seiner gewohnten Startnummer treu oder nutzt man die vielleicht einmalige Chance und geht mit der Nummer 1 in die neue Saison? Diese schwierige Frage hat sich vor dem Beginn der Saison 2021 Weltmeister Joan Mir stellen müssen. Jetzt hat er sich entschieden.

Über einen längeren Zeitraum teaserte das Suzuki-Team die Entscheidung ihres Weltmeister-Piloten Mir an, am Freitag gab der Mallorquiner nun sein offizielles Statement dazu bekannt. "Ich bin an einem Tag einfach aufgewacht und habe es entschieden", sagt Mir in einem Video auf Suzukis Twitter-Kanal. "Die Nummer wird dieselbe wie immer sein - die loyale Nummer 36."

Damit verzichtet Mir wie viele seiner Konkurrenten vor ihm auf den Einsatz der Nummer eins. Der Weltmeister der letzten Jahre, Marc Marquez, entschied sich ebenfalls wiederholt gegen das Austauschen seiner 93 gegen die Weltmeister-Nummer.

Leicht gemacht hat sich der amtierende Champion diese Entscheidung allerdings nicht: "Ich denke, es wäre super gewesen, die Nummer 1 zu benutzen, eine wirklich einzigartige Erfahrung. Es wäre ein Traum gewesen. Aber mit der Nummer 36 habe ich so hart gearbeitet, um jetzt hier zu sein. Ich habe zwei Weltmeisterschaften mit ihr gewonnen. Sie hat mich dahin gebracht, wo ich jetzt bin", erläutert Mir seine Entscheidung.

Eher sieht der Suzuki-Pilot seinen jetzigen Entschluss als Motivationsspritze für die kommenden Jahre in der MotoGP. "Ich sehe meinen Job noch nicht als abgeschlossen an. Ich will mit meiner Nummer weiter hart arbeiten, um noch mehr Titel zu gewinnen und noch häufiger entscheiden zu können, mit welcher Nummer ich im nächsten Jahr fahren will. Jetzt hatte ich meine erste Chance, zu entschieden und es ist die Nummer 36 geworden. Sie steht für harte Arbeit und passt am besten zu mir."


Weitere Inhalte:
Tissot