Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

MotoGP - Fausto Gresini: Zweite Infektion neben Corona

MotoGP-Teamchef Fausto Gresini kämpft seit Wochen gegen seine COVID-Erkrankung. Sein Zustand ist immer noch ernst, nun kommt noch eine Infektion dazu.
von Sophie Riga

Motorsport-Magazin.com - Das Gresini-Team hat ein weiteres Update zu der COVID-Erkrankung von Teamchef Fausto Gresini herausgegeben. Nachdem es zuletzt gute Neuigkeiten zu vermelden gab, sieht es nun weniger schön aus. Der Italiener muss neben COVID-19 nun noch eine weitere Infektion bekämpfen.

"Fausto's grundsätzlicher Zustand ist leider immer noch sehr ernst", sagt sein behandelnder Arzt Doktor Nicola Cilloni aus dem "Maggiore Carlo Alberto Pizzardi"-Krankenhaus in Bologona, wo der 59-Jährige seit dem 27. Dezember 2020 liegt.

"Seine Lungen sind hart von der Krankheit und einer überschneidenden Infektion getroffen und können nur sein Blut mit Sauerstoff versorgen, wobei auch das nur mit zusätzlicher mechanischer Beatmung möglich ist", beschreibt Cilloni den Zustand Gresinis weiter.

"Es ist immer noch notwendig, Fausto zu so gut wie jedem Zeitpunkt schlafend zu halten, damit die mechanische Beatmung vernünftig funktioniert", so Cilloni, der sein Update allerdings auf einer positiven Note endet: "Wenn wir ihn regelmäßig wecken, ist er bei Bewusstsein und kämpferisch."

Das Gresini-Team verspricht auch weiterhin die Öffentlichkeit über den Gesundheitszustand von Fausto Gresini zu informieren.


Tissot