Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

MotoGP Live-Ticker Jerez: Reaktionen zum 1. Quartararo-Sieg

Die MotoGP ist endlich zurück - und das mit einem Knall. Alle Reaktionen zum ersten MotoGP-Sieg von Fabio Quartararo im Live-Ticker.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

+++ MARC MARQUEZ VERLETZT, OP AM DIENSTAG +++

+++ SO FUHR QUARTARARO ZUM ERSTEN MOTOGP-SIEG +++

17:00 Uhr
Schluss für heute
Wir schließen den Ticker für dieses Wochenende, aber bereits in vier Tagen melden wir uns erneut zurück, mit dem zweiten Rennen aus Jerez.

16:45 Uhr
WM-Stand
Der aktuelle WM-Stand im Überblick:

16:35 Uhr
So lief es für die deutschsprachigen Piloten
Hier ein Überblick über den Rennsonntag von Marcel Schrötter, Tom Lüthi und Co.:

16:16 Uhr
Ende der Pressekonferenz
Nach einer halben Stunde ist die Pressekonferenz jetzt beendet. Quartararo, Vinales und Dovizioso dürfen jetzt verdient feiern gehen - natürlich im Rahmen der Corona-Bedingungen.

16:12 Uhr
Guter Startpunkt?
"Wie schon gesagt, dieses Podium ist wie ein Sieg für mich und für Ducati", erklärt Dovizioso. "Aber es wird schwierig, das über die ganze Saison zu halten. Wenn man den Speed hat, dann kann man auf jeder Strecke eine Strategie finden. Aber ich glaube, wir müssen uns noch verbessern und dann werden wir unsere Chance kriegen. Ich bin gespannt, ob wir noch etwas Speed für die kommende Woche finden. Spätestens in Brünn werden wir dann hoffentlich verstehen, wie es wirklich aussieht."

16:07 Uhr
Zarco unterbricht
Mitten in der Pressekonferenz kommt Johann Zarco ins Bild gelaufen und drückt seinen Landsmann Fabio Quartararo. So schnell wie er gekommen ist, verschwindet er auch wieder. Quartararo lacht: "Der ist doch verrückt!"

16:04 Uhr
WM-Anwärter?
"Ich hoffe und glaube natürlich, dass ich ein Kandidat für den WM-Titel sein kann", gibt Dovizioso zu. "Aber was ich heute gesehen habe, wird es nicht einfach. Mir ist auch bewusst geworden, dass wir mit dem Speed, der uns etwas fehlt, es schwer haben werden. Aber ich glaube daran, dass ich mitmischen kann."

16:00 Uhr
Marquez-OP
Während der Pressekonferenz wird bekannt, dass sich Marc Marquez bei seinem Sturz im Rennen an der Schulter verletzt hat und am Dienstag in Barcelona operiert wird. Quartararo, Vinales und Dovizioso nutzen die Chance, um ihren Konkurrenten gute Besserung zu wünschen.

15:55 Uhr
Was ändert Marquez' Sturz?
"Für mich ändert Marcs Crash absolut gar nicht", gibt Quartararo zur Protokoll. "Das kann jedem von uns passieren. Es könnte jeder von uns im nächsten Rennen stürzen oder ausfallen. Das kann niemand wissen, deshalb finde ich, dass das gar nichts ändert."

15:50 Uhr
Dritter
"Dieser dritte Platz ist aus vielen Gründen wie ein Sieg", sagt Dovizioso. "Ich hatte einfach nicht den Speed, um wirklich mitzuhalten. Ich hätte ein paar Mal fast aufgegeben. Ich habe ein paar Fehler gemacht, aber ich habe Jack überholt und dann mit Morbidelli gekämpft. Wir müssen uns aber trotzdem verbessern, denn Marc ist schneller als alle anderen und auch Fabio und Maverick sind besser als wir. Aber es ist gut, dass wir nächste Woche wieder hier fahren."

15:47 Uhr
Zweiter
"Wir hatten ein gutes Setup", ist sich Vinales sicher. "Auf der ersten Runde hatte ich einen heftigen Moment und bin fast mit einem Highsider abgeflogen. Dasselbe ist mir fast in Runde sieben oder acht passiert. Da wusste ich, dass es mit den Reifen schwierig werden würde. Ich habe Jack aber nicht so weit entkommen lassen und habe irgendwann angegriffen. Wir haben heute ein gutes Rennen abgeliefert, aber wir müssen trotzdem weiter hart arbeiten. Es ist schon lange her, dass ich mich mal so gut gefühlt habe, vor allem in den ersten Runden."

15:43 Uhr
Erster
"Es war ein wirklich hartes Rennen", findet Quartararo. "Mein Start war nicht besonders gut. Danach hing ich hinter den Ducatis, was nie einfach ist. Ich bin dann erst an Pecco und dann an Jack vorbeigezogen. Ich habe Marcs Moment gesehen und dann habe ich versucht, Stück für Stück auf Maverick aufzuholen. Normalerweise ist der Grip nach den Rennen vor uns schon nicht gut, aber heute war es noch schlimmer. Aber es zählt jetzt nur, dass wir gewonnen haben."

15:41 Uhr
Pressekonferenz
Die Top-3-Piloten sind da, die Pressekonferenz beginnt.

15:25 Uhr
Ergebnis
Das gesamte Ergebnis des Spanien GP im Überblick:

15:15 Uhr
Quartararo-Wheelie
Quartararo hat nicht nur im Parc Ferme und mit seinem Teamkollegen gefeiert, sondern auch alleine auf der Strecke mit einem ordentlichen Wheelie.

15:08 Uhr
TV-Interviews
Die Podiums-Zeremonie ist beendet, aber für die drei Top-Piloten in Jerez ist noch lange nicht Schluss. Quartararo, Vinales und Dovizioso müssen sich jetzt den TV-Interviews stellen, bevor es anschließend zur offiziellen Pressekonferenz geht. Diese verfolgen wir natürlich wie immer live im Ticker.

15:02 Uhr
Freude unter Teamkollegen
Einer der ersten, der Quartararo zu seinem Sieg gratuliert, ist sein Teamkollege Morbidelli. Noch auf der Strecke schütteln sich die beiden die Hände.

14:56 Uhr
MotoGP-Podium
Im Parc Ferme wird es jetzt wieder leerer, denn Quartararo, Vinales und Dovizioso stehen gleich auf dem Podium. Den Champagner haben sie sich nach dieser Hitzeschlacht wirklich verdient.

14:52 Uhr
Parc Ferme
Alle drei Top-Piloten sind jetzt im Parc Ferme angekommen. Quartararo schreit sich vor Freude immer noch die Seele aus dem Leib, während sich Dovizioso eine Flasche Wasser über den Kopf kippt. Die Lufttemperaturen liegen momentan bei 35 Grad.

14:50 Uhr
Reaktionen von Quartararo
Wie sieht es aus, wenn man sein erstes MotoGP-Rennen gewinnt? Quartararo zeigt es uns:

14:47 Uhr
Marquez im Krankenwagen
Nach seinem Highsider war Marquez zwar schnell auf den Beinen, wurde dann aber mit einem Krankenwagen abtransportiert. Er scheint starke Schmerzen an der Hand zu haben und wird nun im Medical Center untersucht.

14:44 Uhr
Pure Freude
Quartararo ist gerade im Parc Ferme angekommen und feiert mit seinem Petronas-Team seinen ersten MotoGP-Sieg.

14:41 Uhr
QUARTARARO SIEGT
Quartararo fährt in Jerez zu seinem ersten MotoGP-Sieg. Vinales und Dovizioso komplettieren das Podium.

14:35 Uhr
Marquez down
Ein riesiger Highsider befördert Marc Marquez jetzt endgültig aus dem Rennen. Ein paar Augenblicke bleibt er im Kies sitzen, jetzt ist er aber bereits wieder auf den Beinen.

14:31 Uhr
Aus für Rossi
Rossi stellt seine Yamaha in der Service Road ab, sein Rennen ist beendet.

14:07 Uhr
Fehler bei Marc Marquez
In Kurve vier legt Marquez wieder mal einen Wahnsinnssave hin. Danach folgt ein wilder Ritt durchs Kiesbett. Einen Sturz kann der amtierende Weltmeister wie durch ein Wunder vermeiden. Jetzt liegt er auf P16 und macht sich an den Kampf durchs Feld. Vinales führt dadurch.

14:04 Uhr
Mir und Aleix Espargaro raus
Nach Rins' vorzeitigen Aus geht das Pech von Suzuki weiter: Mir ist aus dem Rennen gecrasht. Sein Rennen ist damit beendet.

Nur Augenblicken später stürzt auch Aleix Espargaro in Kurve zehn.

14:00 Uhr
MOTOGP-START
Die MotoGP-Saison 2020 hat endlich begonnen, der Spanien GP in Jerez ist im vollen Gange! Vinales startet gut und schnappt sich den Holeshot. Marc Marquez geht als Zweiter durch die erste Kurve. Polesitter Quartararo fällt auf P3 zurück.

13:58 Uhr
Aufwärmrunde
Die Aufwärmrunde der MotoGP-Piloten läuft. Das erste Rennen der Saison steht unmittelbar bevor.

13:55 Uhr
5 Minuten
Fünf Minuten bis Rennstart. Das Safety Car macht sich gleich auf den Weg und kurz darauf startet dann auch die Warm-Up-Lap der MotoGP.

13:50 Uhr
10 Minuten
Zehn Minuten bis Rennstart. Die Lufttemperaturen liegen mittlerweile bei fast 34 Grad, der Asphalt misst schon über 50 Grad.

13:45 Uhr
MotoGP-Grid
Die Fahrer haben sich langsam im Grid eingefunden. Die letzte Viertelstunde vor Rennbeginn ist angebrochen.

13:40 Uhr
Sighting Lap
Die Boxengasse ist jetzt geöffnet, die Fahrer gehen für eine Sighting Lap auf die Strecke und finden sich dann in der Startaufstellung ein.

13:35 Uhr
Aus für Crutchlow
Neben Alex Rins muss auch Cal Crutchlow nach seinem Warm-Up-Sturz das Rennen in Jerez aussetzen.

13:30 Uhr
30 Minuten
In einer halben Stunde ist Rennstart in der MotoGP. In den Boxen wird es langsam voller, in zehn Minuten öffnet die Boxengasse wieder. Dann können sich die Piloten im Grid einfinden.

13:25 Uhr
MotoGP-Startaufstellung
Die komplette Startaufstellung der MotoGP für das bevorstehende Rennen:

13:20 Uhr
40 Minuten
Noch 40 Minuten bis MotoGP-Rennstart: Noch ist auf der Strecke und in den Boxen alles ziemlich ruhig, aber das wird sich bald ändern. Die Piloten trudeln langsam in den Boxen ein.

13:15 Uhr
MotoGP
Endlich ist es soweit: Wir warten schon so lange auf das erste MotoGP-Rennen des Jahres und jetzt ist es soweit - in einer Dreiviertelstunde startet die Königsklasse in den Spanien GP.

13:10 Uhr
Moto2-Podium
Der kurze Parc Ferme-Abstecher von Marini, Nagashima und Martin ist beendet, jetzt geht es für die drei aufs Podium.

13:05 Uhr
Marini und Co. im Parc Ferme
Nach ihrer Outlap finden sich die Top-3-Piloten jetzt im Parc Ferme ein. Auf Marini wartet dort schon sein Halbbruder Valentino Rossi, der mit ihm den Sieg feiern will.

13:00 Uhr
MARINI SIEGT IN JEREZ
Marini hat ein starkes Rennen souverän zu Ende gefahren. Der Italiener bringt einen ungefährdeten Rennsieg über die Bühne. Mit über eine Sekunde Rückstand auf den Sieger kommt Nagashima als Zweiter ins Ziel. Polesitter Martin kommt auf Rang drei an. Bester und einziger deutschsprachiger Pilot im Ziel heißt Jesko Raffin auf Platz 21.

12:57 Uhr
Lüthi down
Doppel-Ausfall bei IntactGP: Nach Schrötter ist nun auch Lüthi in Kurve neun aus dem Rennen gecrasht.

Mit zwei Runden auf der Uhr hat es Nagashima scheinbar aufgegeben, auf Marini aufholen zu wollen. Der Italiener führt weiter souverän vor dem Japaner und Martin.

12:50 Uhr
Sechs Runden
Noch sechs Runden auf der Uhr: Marini kann seinen Vorsprung auf Nagashima halten, der aber auf den letzten Runden vielleicht noch einen Angriff wagen wird. Martin hält sich auf P3, Lüthi auf P10.

12:43 Uhr
10 Runden
Noch zehn Runden und Marini hält seine Führung weiterhin. Die Lücke auf Nagashima liegt jetzt bei 1.421 Sekunden.

12:38 Uhr
13 Runden
Es sind noch 13 Runden auf der Uhr und Marini hat seinen Vorsprung auf Nagashima auf 1.304 Sekunden ausgebaut. Martin ist mit P3 weiter auf Podiumskurs. Nach Schrötters Sturz ist Lüthi auf Rang zehn bester deutschsprachiger Pilot.

12:34 Uhr
Schrötter-Crash
Mit 16 Runden auf der Uhr ist Schrötter aus dem Rennen gecrasht. Der Deutsche hat sich in Kurve elf aus dem Rennen gekegelt, ist aber mittlerweile wieder auf den Füßen.

12:33 Uhr
Bezzecchi down
In Kurve zehn geht jetzt auch Bezzecchi zu Boden. Er ist wieder auf den Beinen, scheint aber Schmerzen zu haben. Der Italiener ist ja ohnehin schon angeschlagen.

Marini hat weiterhin einen großen Vorsprung auf Nagashima, der sich auf P2 hält.

12:29 Uhr
18 Runden
Noch 18 Runden und an der Spitze des Feldes hat Marini die Führung übernommen. Er hat einen Vorsprung von einer halben Sekunde auf Nagashima, der seinerseits neuer Zweiter ist. P3 wird jetzt belegt von Polesitter Martin. Schrötter hängt auf Rang sechs.

Ramirez und Chantra stürzen in Kurve sechs.

12:24 Uhr
Erste Runden
Die erste Runde ist beendet und Martin hält weiterhin die Führung. Zweiter ist Marini vor Canet, während sich Nagashima sich auf P4 hält. Schrötter ist mittlerweile auf P7 abgerutscht. Dixon erhält eine doppelte Long-Lap-Penalty, da er einen Frühstart hingelegt hat.

12:20 Uhr
MOTO2-START
Das Moto2-Rennen in Jerez ist gestartet! Martin startet von der Pole hervorragend und schnappt sich den Holeshot. Er kann direkt eine Lücke auf seine Verfolger Canet und Marini auffahren. Lowes fällt in der Startphase auf P4 zurück, Schrötter fährt auf P5 vor. Navarro stürzt schon in Kurve eins.

12:15 Uhr
Geht geht's los
Fünf Minuten bis Moto2-Start: Die Lufttemperaturen liegen jetzt bei 30 Grad, der Asphalt hat fast 46 Grad. Es wird immer heißen in Jerez.

12:10 Uhr
Moto2-Grid
Die Fahrer haben die Boxengasse jetzt verlassen und sich im Grid eingefunden. In zehn Minuten geht die Ampel aus und das Moto2-Racing kann beginnen.

12:05 Uhr
Startaufstellung der Moto2
Die komplette Startaufstellung für das Moto2-Rennen:

12:00 Uhr
Vorbereitungen
20 Minuten bis Moto2-Rennstart. Die Vorbereitungen laufen, in wenigen Minuten öffnet die Boxengasse.

11:55 Uhr
Moto2
Die Moto3 ist für heute durch, als nächstes sind die Moto2-Piloten dran. In 25 Minuten sehen wir den dritten Rennstart des Tages.

11:50 Uhr
Podium
Nach einem kurzen Aufenthalt im Parc Ferme geht es für Arenas, Ogura und Arbolino jetzt aufs Podium.

11:45 Uhr
Im Parc Ferme
Die Top-3 sind im Parc Ferme angekommen. Da ist es zwar leerer als sonst, aber die Piloten feiern trotzdem. Das haben sie sich auch verdient.

11:40 Uhr
ARENAS SIEGT
Arenas feiert seinen zweiten Sieg in der Saison in Jerez. Der Spanier steht ganz oben auf dem Podium, hinter ihm Ogura und Arbolino, die ebenfalls auf dem Podium stehen. McPhee fliegt in der letzten Kurve bei einem Rennunfall aus dem Rennen. Kofler wird 20., Dupasquier 21. und Baltus 24.

11:37 Uhr
Alcoba
Auch Alcoba bekommt eine Long-Lap-Penalty, zwei Runden vor Schluss. McPhee hält weiterhin die Führung, aber die Angriffe werden nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Binder stürzt in Kurve neun unverletzt aus dem Rennen.

11:33 Uhr
McPhee wieder vorne
Fünf Runden noch und an der Spitze hat es einen Führungswechsel gegeben. Jetzt liegt McPhee an der Spitze vor Arbolino, Vietti, Binder und Arenas in den Top-5. Deniz Öncü stürzt unverletzt in Kurve zehn.

11:29 Uhr
Long Lap für Lopez
Auch Lopez bekommt von der Rennleitung eine Long Lap Penalty aufgedrückt. Mit sieben Runden auf der Uhr hält sich weiter Arenas an der Spitze. Binder hat sich derweil auf P2 geschoben.

11:26 Uhr
Acht Runden
Nur noch acht Runden auf der Uhr und Arenas hält nach wie vor die Führung. Arbolino fährt aktuell auf P2 vor McPhee, Binder und Rodrigo in den Top-5.

11:23 Uhr
Führungsgruppe
Noch zehn Runden: Arbolinos Führung hat nicht lange gehalten, jetzt führt Arenas vor McPhee und Arbolino. Die Führungsgruppe im Rennen besteht aber aus fast 15 Fahrern, es bleibt spannend. Garcia hat die Streckenlimits überschritten und kriegt eine Long-Lap-Penalty aufgedrückt.

11:20 Uhr
Arbolino
Zwölf Runden auf der Uhr und Arbolino geht an Vietti vorbei und ist damit neuer Führender. Salac stürzt.

11:18 Uhr
Toba
Kaito Toba ist mit 13 Runden auf der Uhr gecrasht, hat sich aber nicht verletzt. Vietti führt weiterhin.

11:15 Uhr
14 Runden
Noch 14 Runden bis Rennende. Vietti hat eine minimale Lücke auf seine Verfolger angeführt von Arbolino geöffnet. Darauf kann er sich aber nicht ausruhen.

11:12 Uhr
Rossi down
Rossi crasht in Kurve zwei unverletzt aus dem Rennen. Er rutscht über das Vorderrad weg und ist jetzt aber schon wieder auf den Beinen. Es sind noch 16 Runden zu fahren, Vietti hält sich weiterhin ganz vorn.

11:10 Uhr
Vietti weiter vorn
Noch 17 Runden. Vietti hält sich weiter an der Spitze, kann sich von seinen Verfolgern aber ebenfalls nicht freifahren. Migno, Arbolino, Arenas, Fernandez und Co. hängen ihm am Hinterrad. Suzuki ist mittlerweile auf P7 zurückgefallen.

11:07 Uhr
Führungswechsel
19 Runden to go. In der Moto3 hat sich ein Führungswechsel ereilt: Vietti, Migno, Fernandez und Arenas sind an Suzuki vorbeigezogen. Damit ist der Japaner von P1 auf P5 zurückgefallen.

11:04 Uhr
Runde 1
Die erste Runden ist beendet und Suzuki hält sich nach wie vor an der Spitze. Hinter ihm lauert allerdings eine große Verfolgergruppe, angeführt von Migno und Vietti in den Top-3. Noch 21 Runden.

11:00 Uhr
MOTO3-START
Das zweite Moto3-Rennen des Jahres hat begonnen! Migno startet super, aber Polesitter Suzuki schnappt sich den Holeshot. In Kurve eins crashen Foggia und Tatay aus dem Rennen.

10:55 Uhr
Countdown
Der Countdown bis zum Moto3-Rennen läuft, in fünf Minuten geht es los. Erst einmal startet aber gleich die Warm-Up-Lap der kleinsten WM-Klasse.

10:50 Uhr
Moto3-Grid
Die Moto3-Piloten sind jetzt im Grid angekommen. Es ist heute deutlich leerer als sonst und auch die leeren Tribünen sehen ungewohnt aus. Die Fahrer bereiten sich trotzdem mit ihrem Team auf das Rennen vor, das in zehn Minuten beginnt.

10:45 Uhr
Raus aus der Box
Die Boxengasse ist geöffnet und die Piloten verlassen jetzt die Pitlane. Nach einer Outlap finden sie sich in der Startaufstellung ein. In einer Viertelstunde geht es los. Die Lufttemperaturen liegen aktuell bei knapp 28 Grad, der Asphalt hat fast 35 Grad.

10:40 Uhr
20 Minuten bis Rennstart
Noch 20 Minuten bis Moto3-Rennstart: Die Boxengasse öffnet gleich wieder, sodass sich die Fahrer im Grid einfinden können. Dort stehen schon ihre Mechaniker bereit, um in der Startaufstellung letzte Änderungen vorzunehmen.

10:30 Uhr
Startaufstellung Moto3
Bevor das Rennen beginnt, hier noch einmal die komplette Startaufstellung der Moto3:

10:25 Uhr
Moto3
Das erste Rennen des Wochenendes haben wir gesehen, jetzt sind die drei WM-Klassen dran. In einer knappen halben Stunde starten die Moto3-Fahrer in ihr zweites Rennen des Jahres. Wer siegt in Jerez?

10:16 Uhr
GRANADO SIEGT
Granado fährt in Jerez einen ungefährdeten Rennsieg ein. Dahinter wird es auf der letzten Runde nochmal eng, Aegerter quetscht sich noch an Tulovic vorbei. Ferrari wird Zweiter, Aegerter fährt in seinem ersten MotoE-Rennen auf P3 aufs Podium. Damit zerstört der Schweizer Tulovic' Chancen auf ein Podium, der Deutsche wird Vierter. Die Top-5 rundet Casadei ab.

10:13 Uhr
Noch zwei Runden
Granado führt nun über drei Sekunden, allerdings ist Ferrari mittlerweile an Tulovic vorbeigezogen, der damit nur noch Dritter ist. Aegerter hat sich von P7 auf P4 vorgekämpft.

10:09 Uhr
Noch vier Runden
Noch vier Runden. Granado hat seinen Vorsprung auf Tulovic weiter ausgebaut, er führt nun über 2.5 Sekunden vor dem Deutschen. Ferrari hält sich weiterhin in den Top-3.

10:07 Uhr
Runde 1
Die erste Runde ist beendet und Granado hat weiterhin die Nase vorn. Über eine Sekunde Vorsprung hat er auf seinen engsten Verfolger Tulovic auf Rang zwei. Dritter ist Ferrari, Aegerter hält sich auf P7.

10:05 Uhr
START
Das erste Rennen des Wochenendes hat begonnen, die MotoE legt los. Granado schnappt sich den Holeshot und führt das Fahrerfeld an. De Angelis kassiert zwei Long-Lap-Penalties, da er einen Frühstart hinlegt.

09:55 Uhr
MotoE
Das erste Rennen der MotoE steht gleich auf dem Programm. Um 10:05 Uhr geht es los, die Vorbereitungen laufen schon.

09:50 Uhr
Zeitplan
Der Zeitplan für die kommenden vier Rennen:

10:05 Uhr: MotoE - Das Rennen (7 Rennen)
11:00 Uhr: Moto3 - Das Rennen (22 Runden)
12:20 Uhr: Moto2 - Das Rennen (23 Runden)
14:00 Uhr: MotoGP - Das Rennen (25 Runden)

09:45 Uhr
Pause, dann Rennen
Damit ist auch die letzte Warm-Up-Session des Wochenendes vorüber. Es folgt eine kurze Pause und dann startet mit der MotoE die erste Klasse in ihr Rennen.

09:40 Uhr
Ergebnis
Marc Marquez beendet das Warm-Up mit einer 1:37.883 als schnellster Pilot. Hinter ihm reiht sich Petronas-Pilot Morbidelli ein, während Vinales die Top-3 abrundet. Auf Rang vier stellt Nakagami seine Honda, während es Petrucci in die Top-5 schafft. Pol Espargaro wird Sechster vor Polesitter Quartararo, Binder, Dovizioso und Rossi in den Top-10.

09:39 Uhr
Crutchlow
Crutchlow ist in Kurve acht gestürzt. Er ist bei Bewusstsein, aber hält sich den Arm. Nach ein paar Augenblicken steht er aber wieder und verlässt das Kiesbett selbstständig.

09:20 Uhr
Here we go
Die MotoGP-Session hat begonnen. Wer toppt das Warm-Up?

09:15 Uhr
MotoGP
Es folgt die erste MotoGP-Session des Tages: Das Warm-Up der Königsklasse steht unmittelbar bevor.

09:10 Uhr
Lowes vorn
Sam Lowes liegt mit einer 1:41.561 an der Spitze des Moto2-Feldes im Warm-Up. Er hat sicher aber gerade mal um 0.071 Sekunden gegen seinen Konkurrenten Marini durchgesetzt. Dritter wurde Bezzecchi vor Polesitter Martin und Nagashima in den Top-5. Schrötter wird Achter, Lüthi 19. und Raffin 30.

09:00 Uhr
Halbzeit
Nach der Hälfte der Trainingszeit im Warm-Up liegt Nagashima mit einer 1:41.826 vor Lowes und Bezzecchi vorn. Schrötter hält sich aktuell als bester deutschsprachiger Pilot auf P8.

08:50 Uhr
Weiter geht's
Die kurze Pause ist beendet, die Moto2-Piloten gehen jetzt auf die Strecke.

08:45 Uhr
Moto2-Warm-Up
Als nächstes steht das Warm-Up der Moto2 auf dem Programm. In fünf Minuten geht es los.

08:40 Uhr
Abschluss
Das Warm-Up der Moto3 ist beendet und die Bestzeit hat sich Polesitter Suzuki mit einer 1:46.250 gesichert. Deniz Öncü steht um 0.360 Sekunden hinter ihm auf P2, während Fernandez auf dem dritten Rang ankommt. Rodrigo und Fenati komplettieren die Top-5, während Baltus 26., Kofler 29. und Dupasquier 31. wird.

08:39 Uhr
Pizzoli down
Pizzoli ist kurz vor Session-Ende in Kurve 13 über das Vorderrad gestürzt. Er ist unverletzt.

08:30 Uhr
Fernandez an der Spitze
Zur Halbzeit des Moto3-Warm-Up liegt Fernandez mit einer 1:46.723 an der Spitze des Feldes. Zweiter ist aktuell Masia vor Toba, McPhee und Polesitter Suzuki in den Top-5.

08:20 Uhr
Los geht's
Die Zeit tickt! Das Moto3-Warm-Up hat begonnen.

08:15 Uhr
Vorbereitungen
Fünf Minuten bis Session-Start der Moto3. Die Piloten machen sich in den Boxen schon bereit. Es ist die letzte Chance, sich auf das Rennen vorzubereiten.

08:10 Uhr
Wetter
Das Wetter in Jerez ist wie erwartet sehr schön. Die Sonne scheint bereits jetzt, von Wolken ist keine Spur. Die Lufttemperaturen liegen jetzt schon bei 22 Grad.

08:05 Uhr
Buenos dias
Guten Morgen zum großen Finale in Jerez! Heute ist es endlich soweit, das erste MotoGP-Rennen des Jahres steht auf dem Programm. Vorher bringen wir euch hier im Live-Ticker aber noch alle Warm-Up-Sessions des Tages.

+++ ALLE NEWS IN DER TICKER-NACHLESE: +++


Weitere Inhalte:
Tissot
Motorsport-Magazin.com Plus