Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

MotoGP-Test Jerez: Marc Marquez holt erste Bestzeit

Der Weltmeister setzt die erste Duftmarke! Marc Marquez liegt in der ersten MotoGP-Testsession von Jerez voran, Andrea Dovizioso nur auf P19.
von Markus Zörweg

Motorsport-Magazin.com - Pünktlich um 10 Uhr startete die MotoGP in Jerez in ihre erste Session nach fast fünf Monaten Zwangspause. Anderthalb Stunden hatten die Stars der Königsklasse zur Verfügung, um sich wieder an ihre Arbeitsgeräte zu gewöhnen. Um 14 Uhr gibt es noch einmal 90 Minuten für die MotoGP.

Das Ergebnis: Marc Marquez übernahm in den letzten Minuten der Session die Führung. Er markierte eine Zeit von 1:37.941 Minuten und war damit gut eine Sekunde langsamer als die Pole-Runde von Fabio Quartararo aus dem Vorjahr. Rang zwei ging mit 0,252 Sekunden Rückstand an Alex Rins, gefolgt von Valentino Rossi. Aleix Espargaro wurde mit der Aprilia Vierter vor Quartararo und Cal Crutchlow. Jack Miller, Miguel Oliveira, Franco Morbidelli und Francesco Bagnaia komplettierten die Top-Ten.

KTM-Mann Pol Espargaro kam auf P12, direkt vor Maverick Vinales. Alex Marquez wurde 18. Etwas enttäuschend verlief die Session für die Werks-Ducatis. Der nach seinem Schlüsselbeinbruch vor zwei Wochen noch angeschlagene Andrea Dovizioso wurde 19., direkt vor seinem Teamkollegen Danilo Petrucci. Beide verloren rund 1,3 Sekunden. "Andrea ist okay", sagte Teamchef Davide Tardozzi gegenüber 'Sky Italia'. "Wir haben ihn und Danilo darum gebeten, es ruhiger anzugehen. Miller hat hingegen sofort gepusht. Die Nachmittagssession wird was Temperaturen und Reifen angeht aussagekräftiger sein."

1. MotoGP-Session - Das komplette Ergebnis:
1. Marc Marquez 1:37,941 Min.
2. Alex Rins +0,252 Sek.
3. Valentino Rossi +0,281 Sek.
4. Aleix Espargaro +0,344 Sek.
5. Fabio Quartararo +0,371 Sek.
6. Cal Crutchlow +0,372 Sek.
7. Jack Miller +0,407 Sek.
8. Miguel Oliveira +0,485 Sek.
9. Franco Morbidelli +0,792 Sek.
10. Francesco Bagnaia +0,851 Sek.
11. Joan Mir +0,882 Sek.
12. Pol Espargaro +0,903 Sek.
13. Maverick Vinales +0,922 Sek.
14. Taka Nakagami +0,932 Sek.
15. Bradley Smith +1,001 Sek.
16. Iker Lecuona +1,148 Sek.
17. Johann Zarco +1,198 Sek.
18. Alex Marquez +1,210 Sek.
19. Andrea Dovizioso +1,260 Sek.
20. Danilo Petrucci +1,308 Sek.
21. Brad Binder +1,341 Sek.
22. Tito Rabat +1,618 Sek.

Die Technik: Honda testete ein Holeshot-Device, wie es seit dem Vorjahr ja bereits von Ducati und seit den Wintertest auch von Yamaha eingesetzt wird.

An den Ducati GP20 war ein neuer, geradlinigerer Auspuff zu erkennen.

Das Wetter: Schon zum Start der ersten MotoGP-Session des Tages kratzte das Thermometer in Jerez an der 30-Grad-Marke. Bis zu 37 Grad sollen es am Nachmittag werden. Die Asphalttemperaturen bewegten sich bei wolkenlosem Himmel bereits im Bereich von 40 Grad.


Weitere Inhalte:
Tissot
Motorsport-Magazin.com Plus