MotoGP

ServusTV zeigt virtuelles MotoGP-Rennen am Sonntag

Die MotoGP trägt am Sonntag den ersten virtuellen Grand Prix ihrer Geschichte aus. Das eSports-Event ist online bei ServusTV zu sehen.
von Markus Zörweg

Motorsport-Magazin.com - Während die Sportwelt aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie weiter stillsteht, suchen die MotoGP-Asse um Marc Marquez, Maverick Vinales und Fabio Quartararo eine virtuelle Herausforderung der besonderen Art.

Das erste offizielle eSports-Rennen der Motorrad-Königsklasse ist am Sonntag, den 29. März, ab 15:00 Uhr, live unter servusmotogp.com zu sehen.

5 Minuten Qualifying, 6 Runden Rennen

Mit den Marquez-Brüder Marc und Alex, Maverick Vinales, Aleix Espargaro, Alex Rins, Joan Mir, Fabio Quartararo, Iker Lecuona, Miguel Oliveira und Francesco Bagnaia treten zehn aktuelle Piloten bei der eSports-Premiere der MotoGP im virtuellen Mugello gegeneinander an.

Valentino Rossi stand zunächst ebenfalls im Aufgebot, sagte mittlerweile für das Event aber ab.

Ein fünfminütiges Qualifying soll zunächst die Startaufstellung ermitteln, das Rennen geht dann über die Distanz von sechs Runden. Das komplette Event wird am Sonntag ab 15:00 Uhr unter servusmotogp.com gezeigt. Es kommentiert das ServusTV-Duo Christian Brugger und Alex Hofmann.


Weitere Inhalte:
Tissot
MotoGP Tickets
Wir suchen Mitarbeiter