MotoGP

MotoGP-Test Katar 2020: Vinales holt P1 am Montag, Rossi stürzt

Maverick Vinales holt schnappt sich die letzte Bestzeit des MotoGP-Testwinters. Marc Marquez wechselte auf die 2019er-Honda zurück.
von Markus Zörweg

Motorsport-Magazin.com - Maverick Vinales holt sich zum Abschluss der MotoGP-Wintertests noch einmal eine Dosis Selbstbewusstsein ab. Er markierte am letzten Testtag in Katar die absolute Bestzeit. Sein Yamaha-Teamkollege Valentino Rossi kam zu Sturz. Marc Marquez und Honda machten einen Schritt zurück und testeten mit dem 2019er-Bike.

Das Ergebnis: Vinales fuhr in 1:53.858 Minuten die schnellste Rundenzeit des gesamten Katar-Tests. Franco Morbidelli war als Zweiter nur 33 Tausendstelsekunden langsamer. Alex Rins holte Rang drei vor Fabio Quartararo auf der nächsten Yamaha. P5 ging an Jack Miller vor Joan Mir und Marc Marquez. Takaaki Nakagami wurde Achter vor dem starken KTM-Rookie Brad Binder und Andrea Dovizioso.

Valentino Rossi wurde Zwölfter vor den Espargaro-Brüdern Aleix und Pol. Alex Marquez auf der zweiten Repsol Honda kam über den 21. und vorletzten Platz nicht hinaus.

Die Zwischenfälle: Valentino Rossi stürzte in Kurve zwei. Ein typischer Sturz in Losail, ist Turn 2 doch die erste Linkskurve nach langer Zeit und die linke Reifenflanke an dieser Stelle somit dementsprechend kalt.

Fabio Quartararo hatte wie schon am Sonntag ein technisches Problem an seiner Yamaha M1 und musste die Maschine am Streckenrand abstellen. Auch Johann Zarco kam mit seiner Ducati zum Stillstand.

Die Technik: Marc Marquez hatte am Montag neben seinen beiden 2020er-Bikes auch ein Vorjahresmodell, das von Takaaki Nakagami abgezogen wurde, zur Verfügung. Honda wollte damit Aufschlüsse über den Grund der Probleme mit dem neuen Motorrad gewinnen.

Ducati zeigte ein neues Aerodynamik-Paket mit leicht abgewandelnden Winglets. Die große Revolution blieb in diesem Bereich bislang aber aus.

Die Bedingungen: Mit Höchsttemperaturen von 27 Grad war der Montag der wärmste der drei Testtage, allerdings nur mit geringem Unterschied gegenüber den ersten beiden Tagen. Relativ starker Wind wehte zum Abschluss der Wintertestfahrten über den Losail International Circuit.


Weitere Inhalte:
Tissot