MotoGP

MotoGP fährt ab 2022 wieder in Brasilien

Die MotoGP kehrt zurück nach Brasilien! Ab 2022 soll auf einer neu geschaffenen Rennstrecke in Rio de Janeiro gefahren werden.
von Markus Zörweg

Motorsport-Magazin.com - Der Expansionskurs der MotoGP geht weiter. 2020 wird erstmals auf dem neuen KymiRing in Finnland gefahren, 2021 soll der Mandalika-Circuit auf der indonsesischen Insel Lombok folgen. Und 2022 feiert die Motorrad-Weltmeisterschaft die Rückkehr nach Brasilien.

Austragungsort des Brasilien-Grand-Prix soll Rio de Janeiro sein, wo die MotoGP bereits von 1995 bis 2004 zu Gast war. Damals wurde auf der Strecke im Stadteil Jacarepagua gefahren, die mittlerweile nicht mehr existiert und Teil des Olympiaparks für die Spiele 2016 wurde. Nun soll unweit davon in Deodoro ein neuer Kurs entstehen.

Die Strecke wird den Namen 'Rio Motorpark' tragen, soll 4,5 Kilometer lang sein und sieben Links- sowie sechs Rechtskurven umfassen. Die Rundenzeit wird für die MotoGP auf 1 Minute und 38 Sekunden berechnet.

Der Vertrag zwischen dem 'Rio Motopark' und MotoGP-Promoter Dorna wurde auf fünf Jahre abgeschlossen - von 2022 bis 2026. Ein Jahr vor dem ersten Rennen soll die neue Strecke, die ausschließlich durch private Mittel finanziert wird, fertiggestellt werden. 7000 neue Jobs soll der Bau laut Bürgermeister Marcelo Crivella schaffen.

So soll der Rio Motorpark aussehen - Foto: MotoGP

Die Verantwortlichen des 'Rio Motorpark' arbeiten bereits seit über zwei Jahren an der Genehmigung ihres Projekts. Dazu musste die Einhaltung der umweltpolitischen Richtlinien in Rio de Janeiro nachgewiesen werden. Nachdem das nun gelungen ist, konnte der Deal mit der Dorna abgeschlossen werden.

MotoGP-Promoter jubelt über Brasilien-GP

"Ich bin wirklich stolz, bekanntgeben zu dürfen, dass die MotoGP nach Rio de Janeiro zurückkehrt. Es ist eine der ikonischsten Städte der Welt, in diesem großartigen Land", so Dorna-CEO Carmelo Ezpeleta. "Brasilien ist ein wichtiger Markt für Motorräder, den Motorradrennsport und Motorsport generell - und einer Geschichte darin, auf die man stolz sein kann. Es ist schön, dass die MotoGP nun auch in der Zukunft eine so wichtige Rolle spielen wird."


Wir suchen Mitarbeiter