MotoGP

MotoGP - Stefan Bradl bestätigt: Auch 2020 Honda-Testfahrer

Stefan Bradl wird auch in der kommenden Saison als MotoGP-Testfahrer von Honda fungieren. Auch bei ServusTV soll es weitergehen.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Stefan Bradl wird auch im kommenden Jahr als Testfahrer für Honda in der MotoGP agieren. Das bestätigte der Deutsche am Montagabend in der Sendung "Sport und Talk" bei ServusTV. "Meine Zukunft schaut gut aus. Ich werde als Testfahrer bei HRC weitermachen", sagte Bradl.

Der ehemalige Moto2-Weltmeister heuerte im Vorjahr bei Honda an und ist seither für das europäische Testteam des japanischen Herstellers im Einsatz. Als Ersatzmann und über Wildcard-Einsätze bestritt Bradl aber auch einige Rennen. So absolvierte er 2018 fünf GP-Starts und in der laufenden Saison bislang vier Rennen. Dabei holte er in Jerez und am Sachsenring jeweils den 10. Platz.

Marc Marquez lobte in den vergangenen Monaten immer wieder die Arbeit Bradls, weshalb dessen Vertragsverlängerung als HRC-Testfahrer wohl nur Formsache war. "Wie viel ich zum Erfolg (von Marquez) beigetragen habe, müssen andere einschätzen", gab sich Bradl am Montagabend bescheiden.

Neben seinen Aufgaben für Honda agiert Bradl seit dem Vorjahr auch als Experte in der MotoGP-Liveübertragungen von ServusTV. Einen Job, den er wohl auch in der kommenden Saison ausüben wird. "Die Verhandlungen laufen gut", scherzte Bradl in der TV-Sendung.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter