MotoGP

MotoGP Aragon 2018: Marquez schlägt Ducati im 2. Training

Marc Marquez schlägt im Duell mit Ducati im 2. MotoGP-Training in Aragon zurück. Auch Yamaha schafft es mit beiden Fahrern knapp in die Top-10.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Marc Marquez eroberte im 2. MotoGP-Training in Aragon den Platz an der Sonne von Ducati zurück und erzielte Tagesbestzeit. Der amtierende Weltmeister setzte sich vor Jorge Lorenzo und Andrea Dovizioso durch.

Die Platzierungen: Bei Hälfte der Session lag Andrea Iannone in Führung, blieb dabei aber um drei Zehntel über Doviziosos Bestzeit vom Vormittag. Die Bestzeitenjagd begann aber wie üblich erst gegen Ende des 2. Trainings so richtig.

Zwei Minuten vor dem Ende übernahm Dovizioso die Spitze, der aber um 0,315 Sekunden von Marc Marquez abgelöst wurde. In seinem letzten Versuch schob sich Jorge Lorenzo zwischen das Duo auf dem zweiten Platz. Am Ende verbesserten alle Piloten ihre Zeiten aus dem 1. Training.

Somit schafften es neben dem Top-Trio auch Cal Crutchlow, Andrea Iannone, Danilo Petrucci, Dani Pedrosa, Alvaro Bautista, Valentino Rossi und Maverick Vinales in die Top-10. Jack Miller, am Vormittag noch Dritter, wurde nur Zwölfter. Der Schweizer Tom Lüthi musste sich mit dem 21. Platz begnügen.

Die Zwischenfälle: Es gab keinerlei Unfälle oder Crashes im 2. MotoGP-Training in Aragon.

Das Wetter: Bei strahlendem Sonnenschein kratzte die Temperatur an der 30-Grad-Marke. Der Asphalt hingegen wies sogar 45 Grad Celsius auf.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter