MotoGP

Pol Espargaro: Dani Pedrosa als KTM-Testfahrer wäre ein Traum

Für Pol Espargaro wäre es ein Traum, Dani Pedrosa als KTM-Testfahrer an Bord zu haben. Der erklärt aber, dass er bisher keinen Vertrag unterschrieben hat.
von Sophie Riga

Motorsport-Magazin.com - Im Rahmen des Deutschland GPs auf dem Sachsenring gab Dani Pedrosa vor einigen Wochen bekannt, dass die aktuelle MotoGP-Saison seine Letzte sein wird. Der Repsol-Honda-Pilot tritt mit Ende des Jahres zurück. Nun gibt es aber Gerüchte, dass er nach seiner aktiven Karriere als Testfahrer bei KTM anheuern soll. Für Stammpilot Pol Espargaro wäre das ein wahr gewordener Traum.

In der Donnerstags-Pressekonferenz bei seinem Heimrennen in Aragon wurde der jüngere Espargaro-Bruder gefragt, was er von Pedrosa als Unterstüzung im KTM-Team halten würde. "Ich hätte Dani gerne als Testpilot im KTM-Team", erklärte Espargaro ohne zu zögern. Die Gründe liegen auf der Hand, aber der KTM-Pilot nannte sie dennoch.

"Er ist einer der erfahrensten Piloten in unser Kategorie", erinnert Espargaro. Mit Ende dieser Saison wird Pedrosa insgesamt 13 Jahre in der Königsklasse verbracht haben, mit seinen Jahren in den kleineren WM-Kategorien kommt er sogar auf 18 Saisons. In drei dieser 18 Jahre wurde er Weltmeister. Das Feedback eines solch erfolgreichen Piloten kann der österreichische Hersteller nur gebrauchen.

Dani Pedrosa wäre für das KTM-Team ein Gewinn - Foto: HRC

Aber nicht nur seine langjährige Erfahrung in der Weltmeisterschaft hält Espargaro für unsagbar wichtig. Vor allem das Wissen aus 13 Jahren im Honda-Werksteam ist für das relativ neue KTM-Team von unschätzbarem Wert. "Er kennt wahrscheinlich mit Ausnahme von Marc die Honda besser als jeder andere", glaubt Espargaro. "Er weiß, wie ein Gewinner-Team während des Rennwochenendes arbeitet. Das kann uns nur helfen."

Aber dem KTM-Stammpiloten ist auch klar, dass diese Erfahrung und Expertise nicht einfach zu bekommen sein wird. "Es ist natürlich nicht einfach, so einen großen Namen für das Team zu gewinnen", weiß Espargaro. "Trotzdem wäre es ein Traum für uns alle."

Pedrosa: Keine Bestätigung für Testfahrer-Gerüchte

Ein Traum, den Pedrosa selbst für KTM noch nicht wahr werden lassen will. Der Noch-Honda-Pilot gab ebenfalls am Donnerstag vor dem Aragon GP an, keinen Vertrag mit dem österreichischen Hersteller in der Tasche zu haben. "Von meiner Seite gibt es keine Bestätigung, dass ich Testfahrer für KTM sein werde", fasste Pedrosa knapp zusammen.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter