MotoGP

MotoGP Silverstone 2018: Dovizioso holt Bestzeit im 2. Training

Andrea Dovizioso beendet den MotoGP-Freitag in Silverstone auf Platz eins. Lokalmatador Cal Crutchlow liegt hauchdünn dahinter.
von Markus Zörweg

Motorsport-Magazin.com - Andrea Dovizioso befindet sich weiterhin in Bestform. Nach dem Sieg in Brünn und Rang drei in Spielberg legte er auch im MotoGP-Wochenende von Silverstone einen Auftakt nach Maß hin.

Die Platzierungen: Dovizioso war in FP2 in 2:01.385 Minuten Schnellster. Cal Crutchlow fehlten auf Platz zwei aber nur 0,005 Sekunden im Vergleich mit Dovizioso. Rang drei ging an Maverick Vinales, der FP1 angeführt hatte. Marc Marquez wurde Vierter vor Jorge Lorenzo und Jack Miller. Rang sieben ging an Johann Zarco vor Valentino Rossi, Andrea Iannone und Alvaro Bautista.

Dani Pedrosa wurde nur 15. Bradley Smith belegte Rang 17, sein Teamkollege für dieses Wochenende, Loris Baz, kam auf P23. Tom Lüthi wurde 21.

Die Zwischenfälle: Tito Rabat sorgte 16 Minuten vor Ende der Session für den ersten Sturz in FP2. Er flog im schnellen Linksknick von Kurve zwölf ab und beschädigte seine Ducati stark. Rabat selbst schien aber unverletzt geblieben zu sein.

Das Wetter: Die Verhältnisse in Silverstone änderten sich zwischen dem ersten und zweiten Training kaum. Mit 17 Grad Außen- und 23 Grad Streckentemperatur war es nur minimal wärmer, der leichte Nieselregen während des Moto3-Trainings stellte kein Problem dar. Lediglich der starke Wind machte den Piloten die Arbeit schwer.

Die Analyse: Auf uns kommt wohl ein weiteres unberechenbares Wochenende zu. Valentino Rossi, Maverick Vinales, Marc Marquez, Andrea Dovizioso, Jorge Lorenzo und Lokalmatador Cal Crutchlow dürfen sich allesamt Chancen auf den Sieg ausrechnen.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter