MotoGP

MotoGP Silverstone 2018: Vinales und Rossi im 1. Training voran

Maverick Vinales und Valentino Rossi sichern sich mit einer späten Zeitattacke die vordersten Plätze beim Trainingsauftakt der MotoGP in Silverstone.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Maverick Vinales sicherte sich im ersten MotoGP-Training in Silverstone die Bestzeit vor seinem Yamaha-Teamkollegen Valentino Rossi. Lokalmatador Cal Crutchlow landete hinter Vizeweltmeister Andrea Dovizioso auf dem vierten Rang. Marc Marquez musste sich mit Platz zehn begnügen, sorgte mit einem spektakulären Save-Versuch aber einmal mehr für die spektakulärste Szene des Trainings.

Die Platzierungen: Maverick Vinales unterbot nach 20 Minuten als erster Fahrer die Marke von 2:03 Minuten und setzte sich fast eine halbe Sekunde vor Andrea Iannone und beinahe eine Sekunde vor dem Rest des MotoGP-Feldes in Führung. In den letzten zehn Minuten verbesserte Vinales seine Bestzeit auf 2:02,427 Minuten.

Doch diese Zeit sollte nicht für Platz eins im ersten MotoGP-Training reichen, denn wenig später war Cal Crutchlow um 0,026 Sekunden schneller. Eineinhalb Minuten vor dem Ende setzte sich Andrea Dovizioso in Silverstone an die Spitze, der letztlich doch wieder von Vinales an der Spitze abgelöst wurde. Der verbesserte seine Bestzeit ein weiteres Mal, ehe die karierte Flagge fiel.

In letzter Sekunde schob sich Valetino Rossi auf Platz zwei und verdrängte somit Dovizioso und Crutchlow auf die Ränge drei und vier. Die Top-10 komplettierten Jack Miller, Jorge Lorenzo, Tito Rabat, Andrea Iannone, Johann Zarco und Marc Marquez. Tom Lüthi belegte mit einem Rückstand von 2,9 Sekunden den 19. Rang.

Die Zwischenfälle: Nach rund einer Viertelstunde ging Marc Marquez als erster Fahrer zu Boden. In Kurve 16 verlor er die Front und versuchte wieder einmal mit Knie und Ellbogen einen Sturz zu verhindern. Lange ging das gut, aber als er auf die Rasenfläche kam, war nichts mehr zu machen.

Aleix Espargaro rollte zehn Minuten später mit einem Defekt seiner Aprilia aus.

Das Wetter: Bei leichter Bewölkung und 15 Grad lag die Asphalttemperatur zu Beginn des Trainings bei nur 20 Grad.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter