MotoGP

Sepang: Alle Infos vor dem MotoGP-Test in Malaysia 2018

Mit den Testfahrten in Sepang steht die erste MotoGP-Action 2018 auf dem Programm. Alle wichtigen Infos vor den Tests zusammengefasst:
von Sophie Riga

Motorsport-Magazin.com - Obwohl das erste MotoGP-Rennen der Saison 2018 noch ganze 49 Tage entfernt ist, so gibt es für Fans und Fahrer den ersten Lichtblick: Mit den Testfahrten in Malaysia steht in wenigen Tagen die erste MotoGP-Action des Jahres auf dem Plan. Motorsport-Magazin.com hat alle wichtigen Infos vor dem Test zusammengefasst:

Wann wird in Sepang getestet?

Los geht es für Valentino Rossi und Co. mit den ersten Outings am Sonntag, den 28. Januar. Der folgende Montag und Dienstag sind dann vollgepackt mit viel Arbeit, damit geht der Test vom 28. bis 30. Januar. Los geht es jeden Tag um 10:00 Uhr Ortszeit, die Strecke schließt um 18:00 Uhr. Für deutsche Fans bedeutet das drei Nachtschichten, in unserer Zeit laufen die Tests von 03:00 Uhr morgens bis 11:00 Uhr vormittags.

Wer testet in Sepang?

Die Strecke in Sepang wird gleich mit Beginn der Testfahrten sehr voll sein. Natürlich nutzen alle aktiven MotoGP-Piloten die erste Chance, ihre Bikes für 2018 zu testen. Dazu zählen die Werksteams von Honda, Yamaha, Ducati, Aprilia, KTM und Suzuki. Auch die Kundenteams Pramac, Aspar, Marc VDS, LCR Honda, Tech3 und Avintia sind mit ihren Piloten für dieses Jahr unterwegs. Im Team von Tech3 gibt es jedoch eine Änderung, statt Jonas Folger wird Ex-MotoGP-Pilot Yonny Hernandez für das französische Team fahren.

Zusätzlich zu den Stammfahrern der MotoGP kommt Ducatis Dauertester Michele Pirro. Auch Yamaha, Honda, KTM und Suzuki könnten ihrerseits ebenfalls mit Testfahrern in Sepang auftrumpfen, offiziell kommuniziert wurde aber bisher nichts. Für Yamaha würden in dem Fall mit Kohta Nozane und Katsuyuki Nakasuga testen, Suzuki hätte Sylvain Guintoli. KTM kann sich auf Mika Kallio verlassen, für Honda könnte Hiroshi Aoyama fahren.

Der Japaner ist bereits am Donnerstag schon neben Stefan Bradl unterwegs gewesen, ebenso wie Ducati-Edeltester Casey Stoner. Suzuki entlohnte TT-Sieger Michael Dunlop, MotoAmerica-Champion Toni Elias und den australischen Superbike-Meister Josh Waters für eine erfolgreiche Saison 2017 mit einem Test auf der GSX-RR.

Wo kann ich den Test verfolgen?

Hier wird es schwierig. Die Dorna hat sich dazu entschieden, kein Live-Material vom Sepang-Test zur Verfügung zu stellen. Damit können nicht nur Fans mit einem gültigen VideoPass keine Live-Bilder aus Sepang sehen, auch Eurosport oder ServusTV haben keine Möglichkeit, die Tests zu zeigen. Für VideoPass-Inhaber stehen immerhin Interviews mit Fahrern und tägliche Zusammenfassungen zu Verfügung.

Motorsport-Magazin.com bietet für alle Fans, die nichts verpassen wollen, an allen drei Tagen einen Live-Ticker aus Sepang. Sonntag, Montag und Dienstag ab 03:00 Uhr sind wir im Einsatz, um für euch über jede Bestzeit und jeden Sturz zu berichten.

Was macht das Wetter in Sepang?

Das Wetter bei den Testfahrten auf dem Sepang International Circuit könnte interessant werden. Die Temperaturen sollen sich an allen drei Tagen zwischen 31 und 32 Grad halten, damit ist es wie zu erwarten sehr heiß. Am Auftakt-Tag soll es jedoch vor allem am Vor- und Nachmittag zu vereinzelten Regenschauern und sogar Gewittern kommen. Am Montag und Dienstag soll die Sonne scheinen, mit ein paar Wolken hier und da.


Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter