Moto3

Moto3 2018: Alle Fahrer und Teams der neuen Saison

Die Moto3 bleibt auch 2018 ein heißes Pflaster. Diese Fahrer haben ihren Platz in der Startaufstellung schon in der Tasche:
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Moto3-Starterfeld 2018: Bestätigte Fahrer

TeamMotorradFahrer 1Fahrer 2
Aspar TeamKTMAndrea Migno???
CIP KTMMakar Yurchenko???
SIC RacingHonda??????
Estrella Galicia 0,0HondaAron Canet???
GB TeamHonda???---
GresiniHondaJorge MartinFabio Di Giannantonio
Honda Team AsiaHonda??????
LeopardHondaEnea BastianiniLorenzo Dalla Porta
MarinelliHondaTony Arbolino???
Prüstel GPKTMJakub KornfeilMarco Bezzecchi
Platinum Bay Real EstateKTMJaume Masia???
RBA Racing TeamKTM??????
Red Bull KTMKTM??????
Schedl GPKTMPhilipp Öttl---
SIC58HondaNiccolo AntonelliTatsuki Suzuki
Sky VR46KTMNicolo BulegaDennis Foggia

13. Oktober 2017
Dalla Porta bei Leopard
Lorenzo Dalla Porta unterschreibt bei Leopard Racing und übernimmt somit die Weltmeister-Maschine von Joan Mir. Da der Rennstall mit Enea Bastianini schon einen zweiten Neuzugang verpflichtet hat, muss sich Livio Loi somit einen neuen Arbeitsplatz suchen.

26. September 2017
Gresini macht mit aktuellem Duo weiter
Jorge Martin und Fabio Di Giannantonio werden auch in der Moto3-Saison 2018 für Gresini-Honda an den Start gehen. Das gab der Rennstall per Pressemitteilung bekannt. Für Di Giannantonio wird es die dritte Saison in Diensten von Gresini, Martin ist vor der Saison vom Aspar-Mahindra-Team zu Gresini gekommen. Gleichzeitig gibt der Rennstall bekannt, dass man die Kooperation mit Hauptsponsor Del Conca verlängert.

22. August 2017
Migno wechselt zu Aspar
Nachdem Andrea Migno 2018 seinen Platz im Sky VR46 Team für Dennis Foggia räumen muss, dockt er beim Rennstall von Aspar an. Migno wird dort 2018 wie bei seinem bisherigen Team eine KTM fahren und bleibt auch Teil der VR46 Academy.

20. August 2017
Foggia steigt in die Moto3 auf
Valentino Rossi bringt das nächste Talent aus seiner Academy in die WM: Dennis Foggia wird im kommenden Jahr bei SKY VR46 Andrea Migno ersetzen. Nicolo Bulega bleibt im Team.

28. August 2017
Bezzecchi startet 2018 für PrüstelGP
Ein weiterer Moto3-Fahrer für die Saison 2018 ist bestätigt worden. Marco Bezzecchi wird ab dem kommenden Jahr für PrüstelGP an der Seite von Patrik Pulkkinen fahren. Der Italiener stieg zur Saison 2017 in die kleinste WM-Klasse auf, nachdem er 2015 und 2016 in der Moto3 Junior-Weltmeisterschaft startete. Bezzecchi hat mit dem Team einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben, wird also 2018 und 2019 für PrüstelGP fahren.

24. August 2017
Antonelli geht zu SIC58
Niccolo Antonelli hat einen neuen Arbeitgeber gefunden. Der Ajo-KTM-Pilot, der 2017 auf keinen grünen Zweig kommt, schließt sich im kommenden Jahr der Truppe von Marco Simoncellis Vater Paolo an. Das gab das Team nun offiziell bekannt. Für Antonelli ist es damit auch ein Wechsel von KTM zu Honda.

22. August 2017
Platinum Bay Real Estate bindet Jaume Masia
Jaume Masia fährt 2018 und 2019 für Platinum Bay Real Estate KTM in der Moto3-WM. Das gab der Rennstall nun offiziell bekannt. Masia feierte beim Österreich-GP am Red Bull Ring sein Debüt als Ersatzmann für den verletzten Darryn Binder und überzeugte sofort mit Platz neun. Grund genug für sein Team, Nägel mit Köpfen zu machen. Auch im kommenden Jahr ersetzt Masia Binder.

12. August 2017
Öttl bleibt bei Schedl GP
Philipp Öttl verzichtet auf einen Wechsel in die Moto2 und bleibt ein weiteres Jahr in der Moto3 bei Schedl GP und KTM. "Philipp will in der Moto3 noch Top-Resultate einfahren, sich entwickeln und ein perfekter Rennfahrer werden. Erst dann möchte er den Schritt in die Moto2 wagen", erklärt Teamchef und Vater Peter Öttl die Entscheidung.

6. August 2017
Bastianini statt Mir bei Leopard Racing
Vor dem Start des Moto3-Rennens wurde es offiziell: Enea Bastianini tritt in der Moto3-WM 2018 für das Leopard-Racing-Team an. Bastianini tritt damit in die Fußstapfen des aktuellen WM-Führenden und sechsmaligen Saisonsiegers Joan Mir. Bereits früher in der Saison wurde Mirs Moto2-Aufstieg zu Estrella Galicia Marc VDS bekannt.

3. Juli 2017
Prüstel GP wechselt auf KTM
Das deutsche Prüstel GP Team muss sich nach dem Rückzug von Mahindra/Peugeot neue Motorräder für die Saison 2018 suchen. Nun wurde man sich mit KTM einig. "Der Vertrag mit dem österreichischen Hersteller läuft für ein Jahr. Wir wollen, wenn möglich aber auch darüber hinaus mit KTM zusammenarbeiten", sagt Geschäftsführer Florian Prüstel.

21. Juni 2017
Canet bei Estrella Galicia bestätigt
Der erste Moto3-Pilot ist für die kommende Saison verpflichtet. Für Aron Canet geht es auch 2018 in der Moto3 mit dem Estrella Galicia Team weiter. "Es ist schön, ein weiteres Jahr mit diesem Team zu fahren, denn das bedeutet, dass sie mir vertrauen", freut sich Canet, der aktuell auf WM-Rang drei liegt. Auch Teamchef Emilio Alzamora ist mit dieser Regelung zufrieden. "Aron arbeitet sehr gut mit seiner Crew zusammen, was die Ergebnisse verdeutlichen. Deshalb haben wir uns dafür entschieden, mit ihm weiterzumachen."


Weitere Inhalte:
nach 16 von 18 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter