Moto3 - Übersicht: Moto3-Starterfeld für die Saison 2018

Leopard Racing verpflichtet Enea Bastianini

Das Fahrermarkt-Karussell der Moto3 ist auch für die Saison 2018 wieder im vollen Gange. Motorsport-Magazin.com hat den Überblick:
von

Moto3-Starterfeld 2018: Bestätigte Fahrer

TeamMotorradFahrer 1Fahrer 2
AGR TeamKTM???---
Aspar Team?????????
CIP Unicom Starker?????????
Drive M7 SIC RacingHonda??????
Estrella Galicia 0,0HondaAron Canet???
GB TeamHonda???---
Gresini Racing Moto3Honda??????
Honda Team AsiaHonda??????
Leopard RacingHondaEnea Bastianini???
Ongetta RivacoldHonda??????
Prüstel GPKTMPatrik Pulkkinen???
Platinum Bay Real EstateKTM??????
RBA Racing TeamKTM??????
Red Bull KTM AjoKTM??????
Schedl GP RacingKTMPhilipp Öttl---
SIC58 Squadra CorseHonda??????
Sky Racing Team VR46KTMNicolo Bulega???

12. August 2017
Öttl bleibt bei Schedl GP
Philipp Öttl verzichtet auf einen Wechsel in die Moto2 und bleibt ein weiteres Jahr in der Moto3 bei Schedl GP und KTM. "Philipp will in der Moto3 noch Top-Resultate einfahren, sich entwickeln und ein perfekter Rennfahrer werden. Erst dann möchte er den Schritt in die Moto2 wagen", erklärt Teamchef und Vater Peter Öttl die Entscheidung.

6. August 2017
Bastianini statt Mir bei Leopard Racing
Vor dem Start des Moto3-Rennens wurde es offiziell: Enea Bastianini tritt in der Moto3-WM 2018 für das Leopard-Racing-Team an. Bastianini tritt damit in die Fußstapfen des aktuellen WM-Führenden und sechsmaligen Saisonsiegers Joan Mir. Bereits früher in der Saison wurde Mirs Moto2-Aufstieg zu Estrella Galicia Marc VDS bekannt.

3. Juli 2017
Prüstel GP wechselt auf KTM
Das deutsche Prüstel GP Team muss sich nach dem Rückzug von Mahindra/Peugeot neue Motorräder für die Saison 2018 suchen. Nun wurde man sich mit KTM einig. "Der Vertrag mit dem österreichischen Hersteller läuft für ein Jahr. Wir wollen, wenn möglich aber auch darüber hinaus mit KTM zusammenarbeiten", sagt Geschäftsführer Florian Prüstel.

21. Juni 2017
Canet bei Estrella Galicia bestätigt
Der erste Moto3-Pilot ist für die kommende Saison verpflichtet. Für Aron Canet geht es auch 2018 in der Moto3 mit dem Estrella Galicia Team weiter. "Es ist schön, ein weiteres Jahr mit diesem Team zu fahren, denn das bedeutet, dass sie mir vertrauen", freut sich Canet, der aktuell auf WM-Rang drei liegt. Auch Teamchef Emilio Alzamora ist mit dieser Regelung zufrieden. "Aron arbeitet sehr gut mit seiner Crew zusammen, was die Ergebnisse verdeutlichen. Deshalb haben wir uns dafür entschieden, mit ihm weiterzumachen."


Weitere Inhalte:
nach 11 von 18 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter