MotoGP

Rossi verliert Rennen auf VR46-Ranch gegen Morbidelli / Pasini

Valentino Rossi lud zahlreiche MotoGP-Fahrer auf seine VR46 Ranch zu den 100km dei Campioni. Ein Duo war noch besser als der Doktor und Halbbruder Marini.
von Tobias Ebner

Motorsport-Magazin.com - Neben dem Superprestigio Dirt Track in Barcelona wurde an diesem Wochenende noch ein anderer Saisonabschluss für die Motorradfahrer gefeiert. Valentino Rossi hat zahlreiche Piloten aus der Weltmeisterschaft zu seinem Rennen auf die Ranch geladen, den 100 km dei Campioni.

Neben Gastgeber Rossi nahmen unter anderem auch Fahrer wie Joan Mir, Federico Fuligni, Luca Marini, Dominique Aegerter, Francesco Bagnaia, Niccolo Antonelli, Lorenzo Baldassarri, Enea Bastianini, Marco Bezzecchi, Maria Herrera, Eugene Laverty und Tito Rabat teil.

Nach einigen Trainingssessions war es schließlich das Duo bestehend aus Moto2-Champion Franco Morbidelli und seinem Landsmann Mattia Pasini, die die Distanz im Rennen von 100 Kilometer am schnellsten auf dem Flat Track Motorrad zurücklegten.

Valentino Rossi: The Doctor Series - Folge 3: (10:23 Min.)

Damit ließen Morbidelli / Pasini zwei weitere italienische Duos hinter sich: Valentino Rossi sicherte sich zusammen mit Halbbruder Luca Marini den zweiten Platz. Als Dritte auf das Siegertreppchen klettern durften Danilo Petrucci und Lorenzo Baldassarri.

Rossi und die restlichen Fahrer aus seiner Akademie und der WM verabschieden sich jetzt in eine kurze Pause, bevor es im Januar schon mit voller Kraft voraus geht in Richtung Saison 2018. Am 24. Januar stellt Movistar Yamaha schon sein Werksteam für die anstehende Saison in Madrid vor. Die ersten MotoGP-Testfahrten stehen von 28. bis 30. Januar in Sepang an.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter