Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

Valentino Rossi und Luca Marini gewinnen 100km dei Campioni

Der Sieg im traditionellen 100km dei Campioni auf Valentino Rossis VR46-Ranch geht erneut an den Hausherren und seinen Bruder Luca Marini.
von Markus Zörweg

Motorsport-Magazin.com - Auch nach dem Ende seiner illustren MotoGP-Karriere bleibt Valentino Rossi Vollblutrennfahrer. Er holte sich am Sonntag zusammen mit Partner und Bruder Luca Marini den Sieg in der siebten Auflage der 100km dei Campioni. Elia Bartolini und Stefano Manzi sowie Mattia Pasini und Lorenzo Baldassarri komplettierten das Podium. Das Rennen, in dem sich jeweils zwei Fahrer ein Motorrad teilen und alle fünf Runden abwechseln, findet seit Jahren im Dezember auf Rossis VR46-Ranch statt.

Am Endurance-Start, bei dem die Fahrer zu ihren Maschinen hinlaufen und dann das Rennen in Angriff nehmen, setzte sich Academy-Pilot Elia Bartolini in Führung. Er konnte einen beachtlichen Polster auf seine Verfolger Rossi und Mattia Pasini herausfahren. In 2:03.836 Minuten holte sich Bartolini auch die schnellste Rundenzeit des Rennens.

Luca Marini stürzte in seinem zweiten Stint, legte anschließend aber ein beeindruckendes Comeback hin und setzte zwölf Runden vor Ende das rennentscheidende Überholmanöver gegen Stefano Manzi. Das Duell zwischen den Paaren Pasini/Baldassarri und Bezzecchi/Migno um Rang drei endete wenige Kilometer vor dem Ende mit einem Crash von Bezzecchi.

Die besten drei Duos sowie die Top-Drei des Americana-Rennens am Samstag - Luca Marini, Valentino Rossi und Celestino Vietti - wurden traditionell mit einem Kranz Salami geehrt.

100km dei Campioni - Komplettes Ergebnis:

1. Valentino Rossi/Luca Marini
2. Elia Bartolini/Stefano Manzi
3. Mattia Pasini/Lorenzo Baldassarri
4. Marco Bezzecchi/Andrea Migno
5. Niccolo Antonelli/Celestino Vietti
6. Augusto Fernandez/Diogo Moreira
7. Alberto Surra/Federico Fuligni
8. Alex Rins/Albert Arenas
9. Tito Rabat/Xavi Artigas
10. Jorge Lorenzo/Dennis Foggia
11. Matteo Patacca/Filippo Farioli
12. Fabio Di Giannantonio/Francesco Cecchini
13. Iker Lecuona/Maverick Vinales
14. Stefano Nepa/Ivan Ortoloa
15. Chaz Davies/John McPhee
16. Matteo Bertelle/Kevin Zannoni
17. Marco Belli/Alessandro Gramigni
18. Jeremy McGrath/Alessandro Zaccone
19. Mattia Casadei/Matteo Ferrari
20. Kevin Manfredi/Axel Bassani
21. Luca Ottaviani/Serra


Weitere Inhalte: