MotoGP

Maverick Vinales: Testfahrten in Valencia wichtiger als Rennen

Yamaha-Pilot Maverick Vinales hat den Blick bereits auf die MotoGP-Testfahrten für 2018 gerichtet. Valentino Rossi geht einen anderen Weg.
von Annika Kläsener

Motorsport-Magazin.com - Für die beiden Titelkandidaten Marc Marquez und Andrea Dovizisio steht in Valencia das wichtigste Rennen der Saison an. Für Yamaha-Pilot Maverick Vinales sind die Testfahrten dagegen wichtiger als der GP von Valencia. Schließlich schied er nach dem Rennen auf Phillip Island aus dem Titelkampf aus. Jetzt geht der Blick bereits auf die Testfahrten für die Saison 2018.

"Dienstag und Mittwoch werden sicherlich wichtiger sein. Wir können nichts mehr gewinnen oder verlieren und denken daher schon an 2018", sagte Vinales am Donnerstag in Valencia. "Das Rennen ist nur wichtig, um neue Dinge zu testen und etwas mehr zu riskieren als in anderen Rennen."

Im Warm-Up von Malaysia habe er ein neues Setup ausprobiert, das gut funktioniere. In Valencia wolle er seine Erfahrungen bestätigen, erklärte Vinales. "Ich will mich auf die Pace konzentrieren und erwarte, dass es in den letzten zehn Runden wichtig ist, mit den Reifen stark zu sein. Aber wir haben dieses Jahr mit den Reifen am Rennende stark zu kämpfen."

Vinales hat sich vorgenommen, seine Yamaha auf maximalem Level zu fahren. Sollte dabei die Chance auf einen Podestplatz oder den Sieg bestehen, würde er diese natürlich nutzen. Ein Sieg würde an seiner Saisonbilanz jedoch nicht viel ändern, meinte Vinales. "Ich bin froh, dass ich bis zwei Rennen vor Schluss um den Titel kämpfen konnte. Aber Rang drei war nicht mein Ziel."

Rossi: Winter für Yamaha wichtiger als für Ducati und Honda

Teamkollege Valentino Rossi sprach von einer harten Saison 2017 mit ein paar guten Rennen, aber vielen schwierigen. "Ich hatte viel zu kämpfen und habe nicht verstanden, wie ich die Probleme beheben kann", räumte Rossi ein. "In den letzten beiden Rennen war ich im Trockenen recht stark und hatte ein gutes Gefühl mit dem Bike." Im Nassen hingegen habe er zu kämpfen.

"Das 2018er Bike befindet sich im Zeitplan. Der Motor ist fertig, aber mit dem Chassis gibt es noch Probleme", verriet Rossi. Bis Februar sei aber noch genug Zeit, etwas Neues zu entwickeln. "Der Winter wird für uns wichtiger sein als für Ducati oder Honda", betonte Rossi.

Der Meinung seines Teamkollegen, dass die Testfahrten in Valencia wichtiger sind als das Rennen, schloss sich Rossi nicht an. "Für mich ist das Rennen wichtiger", stellte er klar. Erst danach verschiebe sich der Fokus auf die Testfahrten.

Nach dem Valencia GP absolviert die MotoGP am 14. und 15. November Testfahrten auf dem Circuit Ricardo Tormo. Yamaha hat danach noch einen Privattest geplant.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter