MotoGP

Olivier Jacque erhält zwei Wildcard-Einsätze

Am Sachsenring und in Valencia werden drei Kawasaki-Piloten an den Start gehen. Neben Nakano und Hofmann erhält dann auch Olivier Jacque eine Chance.
von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Mit starken Auftritten als Ersatzmann für Alex Hofmann und einem sensationellen Rennen im verregneten China fuhr sich Olivier Jacque nicht nur in die Herzen der französischen Fans, sondern auch in die Notizbücher von Kawasaki Teamchef Harald Eckl.

So schlossen die Grünen bereits nach der Rückkehr von Alex Hofmann auf seine grüne Ninja nicht aus, dass Jacque in diesem Jahr noch einige Testfahrten oder Wildcard-Einsätze absolvieren könnte.

Und genau dies wird bei den Grand Prix in Deutschland und Valencia der Fall sein. Zudem wird Jacque an zwölf geplanten Testtagen auf einer Ninja ZX-RR Platz nehmen.

"Es ist ein sehr zufrieden stellender Moment in meiner Karriere diesen Vertrag bei Kawasaki unterschrieben zu haben", freute sich der Franzose. "Ich hatte seit 18 Monaten keinen Fulltime-Job in der MotoGP."

Zudem ist es für ihn eine "Ehre" als erster Fahrer das Prototyp-Bike für die Saison 2006 zu testen.


Weitere Inhalte:
Tissot
MotoGP Tickets
Wir suchen Mitarbeiter