MotoGP

Barcelona Tests, 125cc: Pasini & Lüthi gaben die Pace vor

Die beiden Testtage in der 125er Klasse wurden in Barcelona von Mattia Pasini und Tom Lüthi dominiert.
von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - An den ersten beiden Testtagen der 125er Klasse im spanischen Barcelona gaben der Italiener Mattia Pasini sowie der Schweizer Thomas Lüthi den Ton an.

Während am Dienstag noch Lüthi die Nase vorne hatte, fuhr am Mittwoch der Italiener Pasini wenige Tausendstel schneller als der Elit-Pilot. Die Ränge drei und vier teilten sich an beiden Tagen KTM-Mann Gabor Talmasci sowie Aprilia-Pilot Marco Simoncelli.

"Ich bin sehr zufrieden mit dem, was ich erreicht habe", freute sich Mittwochsbestzeithalter Pasini, der die Tests aufgrund eines Sturzes vorzeitig abbrechen musste. "Wir haben in der Vorsaison viel gearbeitet und dieses Ergebnis beweist das. Ich bin mir aber sicher, dass wir noch Raum für Verbesserungen haben."

Neben Pasini stürzten auch noch einige weitere Piloten wie Julian Simon und der Spanier Alvaro Bautista. Während Pasini und Simon glimpflich davon kamen, brach sich Bautista das linke Handgelenk. Sein Einsatz beim zweiten Teil der offiziellen IRTA-Tests in der kommenden Woche in Jerez soll jedoch nicht gefährdet sein.

Die deutschen Starter schnitten an beiden Tagen wie erwartet mäßig ab. Sascha Hommel belegte zweimal Rang 35, Dario Giuseppetti fuhr mit seinem neuen Team auf 28 und 32, Sandro Cortese gelebte die Plätze 32 und 30.

Top-10 Testtag 2

1. Mattia Pasini - Totti Top Sport 3C : 1:51.538
2. Thomas Lüthi - Elit Grand Prix : 1:51.547
3. Marco Simoncelli - Nocable.it Race : 1:52.005
4. Gabor Talmasci - Red Bull KTM GP125 : 1:52.405
5. Hector Faubel - Master Aspar Team : 1:52.545
6. Fabrizio Lai - Racing World : 1:52.567
7. Pablo Nieto - Caja Madrid - Derbi Racing : 1:52.764
8. Mika Kallio - Red Bull KTM GP125 : 1:52.811
9. Julian Simon - Red Bull KTM GP125 : 1:52.984
10. Tomoyoshi Koyama - Ajo Motorsport : 1:52.997

Top-10 Testtag 1

1. Thomas Lüthi (SWI) HONDA 1:52.789
2. Mattia Pasini (ITA) APRILIA 1:52.797
3. Gabor Talmasci (HUN) KTM 1:52.879
4. Marco Simoncelli (ITA) APRILIA 1:53.022
5. Manuel Poggiali (RSM) GILERA 1:53.117
6. Pablo Nieto (SPA) DERBI 1:53.163
7. Mika Kallio (FIN) KTM 1:53.191
8. Mike di Meglio (FRA) HONDA 1:53.201
9. Fabrizio Lai (ITA) HONDA 1:53.348
10. Hector Faubel (SPA) APRILIA 1:53.357


Wir suchen Mitarbeiter