MotoGP

Steve Jenkner baut auf Drift-Training

Zur Vorbereitung auf seine erste Saison in der 250er Klasse absolviert Steve Jenkner bald sehr viel Drift-Training...
von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Nach einer harten letzten 125er Saison im vergangenen Jahr, verbrachte der Sachse Steve Jenkner den Jahreswechsel in ein hoffentlich erfolgreicheres Motorradjahr 2005 zusammen mit seiner Familie bei einem Kurzurlaub auf der Blumeninsel Madeira.

Ab Mitte Januar beginnt nun für Steve die Saisonvorbereitung für seine erste 250er Saison. "Ich werde viel Drift-Trainings realisieren um den Winterspeck wegzufahren", erklärte Steve vor dem Beginn seiner Vorbereitungen, "dies ist auch gut um das Fahrgefühl wieder aufzubauen."

"Solange wir nicht mit der neuen 250er Standard-WM-Rennmaschine von Aprilia irgendwo im Süden testen können, muss ich mich hier zu Hause fit halten. Die Drift-Trainings sind eine ausgezeichnete Schule für uns Piloten."

Am 16. Januar wird der Hohenstein-Ernstthaler zu seinem Team nach Italien reisen, um dort Einzelheiten der weiteren Saisonvorbereitungen zu besprechen.


Wir suchen Mitarbeiter