Moto2

Moto2 Thailand 2019: Alex Marquez holt Pole in Chaos-Qualifying

Ein plötzlicher Platzregen sorgt für Drama im Moto2-Qualifying von Thailand. Alex Marquez behält die Nerven und fährt zur Pole Position.
von Markus Zörweg

Motorsport-Magazin.com - WM-Leader Alex Marquez hat sich die beste Ausgangsposition für den Thailand-Grand-Prix der Moto2 gesichert. Er lässt sich auch von turbulentem Wetter im Qualifying nicht bremsen und holt sich seine fünfte Pole Position in dieser Saison.

So lief Q1: Etwa drei Minuten vor Ende von Q1 ging in Sektor eins plötzlich ein kurzer, aber intensiver Regenschauer nieder. Mattia Pasini, Joe Roberts und auch Jorge Navarro stürzten allesamt in Kurve drei. Zu diesem Zeitpunkt lagen Andrea Locatelli, Sam Lowes, Marco Bezzecchi und Marcel Schrötter auf den ersten vier Plätzen, die sich somit den Aufstieg in Q1 sicherten.

Lorenzo Baldassarri startet nur von P19, Jorge Navarro gar nur vom 21. Platz. Domi Aegerter steht auf P22, Jesko Raffin auf P23. Philipp Öttl ist 28., Lukas Tulovic 30.

So lief Q2: Alle Fahrer verließen so schnell wie möglich die Box, so lange die Strecke noch größtenteils trocken war. Weiterer Regen drohte. Lokalmatador Somkiat Chantra, der als erster Fahrer auf die Strecke ging, markierte im ersten Versuch die beste Rundenzeit. Im zweiten Umlauf purzelten aber die Zeiten und Tesuta Nagashima übernahm die Führung.

Marquez konnte diese Zeit aber noch einmal um knapp eine Zehntelsekunde unterbieten. In den letzten Minuten änderte sich an der Spitze nichts mehr. Marquez steht somit auf Pole Position, neben ihm Nagashima und Jorge Martin. Reihe zwei bilden Luca Marini, Remy Gardner und Augusto Fernandez. Tom Lüthi holt Startplatz acht, Marcel Schrötter steht auf P14.

Das Wetter: Drückende Hitze zum Start des Moto2-Qualifyings. 30 Grad Außentemperatur wurden erreicht, der Asphalt kratzte sogar an der 45-Grad-Marke. Gegen Ende von Q1 regnete es kurz aber intensiv in Sektor eins. Weiterer Regen drohte, blieb aber schließlich aus.


Weitere Inhalte:
nach 16 von 19 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter