Motorsport-Magazin.com Plus
Formel E

Formel E: BMW verpflichtet Ex-DTM-Fahrer Jake Dennis für 2021

Die Fahrerpaarung von BMW für die Formel-E-Saison 2021 ist komplett. Red-Bull-Simulatorfahrer Jake Dennis startet an der Seite von Maximilian Günther.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Das ist eine Personal-Überraschung beim Formel-E-Team von BMW: Jake Dennis erhält das zweite Stammcockpit neben dem bereits bestätigten Maximilian Günther. Die Verpflichtung des Briten gab der Autobauer aus München an diesem Freitag in einer Pressemitteilung bekannt.

Dennis steht vor seiner ersten Saison in der Elektro-Rennserie. Der 25-Jährige habe sich nach einem intensiven Auswahlprozess und seinen Leistungen bei Testfahrten im BMW iFE.20 gegen seine Mitbewerber durchgesetzt. Dazu zählten auch einige Fahrer aus dem aktuellen DTM-Kader von BMW.

Dennis tritt die Nachfolge von Alexander Sims an, der sich nach zwei Jahren mit dem Team in Richtung Mahindra verabschiedet hat. Bei BMW kommt es als Teamkollege von Max Günther zu einem Wiedersehen mit seinem früheren Prema-Teamkollegen aus Formel-3-Zeiten 2015.

Motorsport-Fans in Deutschland kennen Dennis vor allem wegen seines DTM-Jahres mit R-Motorsport und dem Aston Martin Vantage. In der Saison 2019 erzielte er mit dem unterlegenen Auto einen sechsten Platz als bestes Ergebnis für das Team aus der Schweiz. Im selben Jahr fuhr er beim 12-Stunden-Rennen in Bathurst auf den zweiten Platz.

Nach unterschiedlichen Stationen in Formel-Nachwuchsserien wandte sich Dennis in den vergangenen Jahren mehr dem GT-Sport zu. Dabei liegen seine Wurzeln eigentlich in der Welt des Formelsports. Aktuell ist er weiter offizieller Simulator- und Entwicklungsfahrer für Red Bull Racing in der Formel 1. Für das Team bestritt er 2018 auch Testfahrten in Barcelona sowie auf dem Hungaroring.

Der scheidende BMW-Motorsportdirektor Jens Marquardt: "Es ging bei unserer Entscheidung nicht nur darum, ob jemand in der DTM oder der Formel 1 gefahren ist. Um in der Formel E mit all ihren einzigartigen Herausforderungen erfolgreich zu sein, muss ein Fahrer einige ganz spezielle Kriterien erfüllen. Diese haben wir uns alle angesehen und unsere Kandidaten sorgfältig dahingehend getestet."

Vor dem Saisonstart am 16./17. Januar 2021 in Santiago de Chile bekommt Dennis Ende November bei den Kollektiv-Testfahrten in Valencia erstmals die Gelegenheit, einen Blick auf die künftige Konkurrenz zu werfen. Zum kann er sich bei den BMW zur Verfügung stehenden Privat-Tests mit dem ungewohnten Formel-E-Boliden vertraut machen.

Dennis: "Vielseitigkeit ist immer eine meiner Stärken gewesen, und ich bin zuversichtlich, dass ich mich mit Hilfe des Teams und meines Fahrerkollegen Maximilian Günther schnell zurechtfinden werde. Die Formel E ist eine der Rennserien, in denen du als Fahrer im Moment unbedingt dabei sein möchtest, denn das Niveau an Herstellern, Teams und Fahrern ist nirgends höher als dort."


Weitere Inhalte:
nach 11 von 11 Rennen
Motorsport-Magazin.com Plus