Formel 2

Formel 2 / GP3 2018: Fahrer und Teams in der Übersicht

Formel 2 und GP3, beides Rahmenserien der Formel 1, ziehen auch für die Saison 2018 Nachwuchsfahrer aus aller Welt an. Die Starterfelder in der Übersicht.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Das Formel-2-Starterfeld für die Saison 2018

Team Fahrer 1 Fahrer 2
RUSSIAN TIME Artem Markelov Tadasuke Makino
PREMA Racing Nyck de Vries Sean Gelael
DAMS Nicholas Latifi Alex Albon
ART Grand Prix Jack Aitken George Russell
MP Motorsport Ralph Boschung Roberto Merhi
Arden International Nirei Fukuzumi Maximilian Günther
Campos Racing Luca Ghiotto Roy Nissany
Trident Santino Ferrucci Arjun Maini
Carlin Lando Norris Sergio Sette Camara
Charouz Racing System Louis Deletraz Antonio Fuoco

Das GP3-Starterfeld für die Saison 2018

Team Fahrer 1 Fahrer 2 Fahrer 3 Fahrer 4
Arden International Gabriel Aubry Julien Falchero Joey Mawson -
ART Grand Prix Callum Ilott Nikita Mazepin Jake Hughes Anthoine Hubert
Campos Racing Simo Laaksonen Leonardo Pulcini Diego Menchaca -
Jenzer Motorsport Tatiana Calderon Juan Manuel Correa David Beckmann -
MP Motorsport Niko Kari Dorian Boccolacci - -
Trident Giuliano Alesi Ryan Tveter Alessio Lorandi -

Fahrermarkt-Ticker

4. April 2018
F2 - Merhi wieder am Start!
Und plötzlich stand er auf der FIA-Starterliste... Roberto Merhi komplettiert die Formel 2 dieses Jahr, wenn auch ohne große Ankündigung. Der frühere DTM-Fahrer startet für MP Motorsport, wie das Team später auf Twitter bestätigte. Der 27-Jährige fuhr schon letztes Jahr in der F2 für Campos und Rapax einige Rennen.

4. April 2018
F2 - DAMS gibt endlich Fahrer bekannt
Das hat lange gedauert: Kurz vor dem Saisonstart in Bahrain hat nun auch DAMS seine Fahrer für 2018 bekanntgegeben. Nicholas Latifi fährt seine dritte Saison für das Team, letztes Jahr wurde der Kanadier Gesamtfünfter. Alex Albon wurde unterdessen nur für die erste Runde in Bahrain bestätigt.

29. März 2018
F2 - Nissany debütiert mit Campos
Roy Nissany steigt nach den Testfahrten im Formel-2-Auto zum Stammfahrer bei Campos auf. Der Sohn des früheren Kurzzeit-Formel-1-Testfahrers Chanoch Nissany fuhr 2016 und 2017 in der Formel V8 und holte die Gesamtplätze 4 und 5. Deutsche Fans kennen Nissany noch aus seiner Zeit im ADAC Formel Masters bei Mücke.

5. März 2018
F2 - Boschung wechselt zu MP Motorsport
Der Schweizer Ralph Boschung hat 2018 einen neuen Arbeitgeber in der Formel 2. Nach seiner Debütsaison bei Campos Racing, in der er mit elf Punkten auf dem 19. Gesamtrang landet, geht er im neuen Jahr für das Team von MP Motorsport an den Start.

21. Februar 2018
F2 - Trident gibt Fahrerduo bekannt
Das Team Trident geht in der Formel-2-Saison 2018 mit den beiden Haas F1 Team-Junioren Santino Ferrucci und Arjun Maini an den Start. Der US-Amerikaner Ferrucci fuhr bereits 2017 zehn Formel-2-Rennen für Trident. Der Inder Maini steigt aus der GP3 auf. Er kennt Trident von Testfahrten.

21. Februar 2018
GP3 - Mawson startet für Arden
Der ADAC Formel 4-Champion der Saison 2016, Joey Mawson, steigt mit Arden International in die GP3 auf. Der Australier ging 2017 in der FIA Formel-3-Europameisterschaft an den Start.

20. Februar 2018
GP3 - Beckmann startet für Jenzer Motorsport
David Beckmann ist der erste deutsche Pilot auf der Starterliste der GP3 2018. Der 17-Jährige geht für den renommierten Schweizer Rennstall Jenzer Motorsport an den Start. Im Dezember 2017 absolvierte Beckmann Testfahrten mit Jenzer Motorsport in Abu Dhabi.

20. Februar 2018
GP3 - Campos verpflichtet Menchaca
Diego Menchaca steigt mit Campos Racing in die GP3 auf. Der Mexikaner ging bereits 2015 und 2016 für das spanische Team in der Euroformula Open an den Start. 2017 bestritt Menchaca die Formula V8 3.5.

20. Februar 2018
GP3 - Jenzer Motorsport verlängert mit Correa
Juan Manuel Correa bestreitet 2018 mit Jenzer Motorsport seine erste volle Saison in der GP3. 2017 hatte der in Ecuador geborene US-Amerikaner sieben GP3-Rennen für Jenzer bestritten. Ansonsten ging er 2017 in der ADAC Formel 4 und der italienischen Formel 4 an den Start.

19. Februar 2018
GP3 - Alessio Lorandi zu Trident
Trident gibt den dritten von vier Fahrern für 2018 bekannt: Alessio Lorandi. Der 19-jährige Nachwuchsfahrer aus Italien fährt seine zweite Saison in der GP3, im Vorjahr feierte er einen Sieg und wurde Gesamtsiebter.

19. Februar 2018
GP3 - Calderon-Comeback bei Jenzer
Tatiana Calderon kehrt zurück in die GP3. Bei Jenzer Motorsport hat die Kolumbianerin ein neues Zuhause gefunden.

16. Februar 2018
GP3 - Tveter bleibt bei Trident
Ryan Tveter geht auch in der Saison 2018 ein weiteres Mal in der GP3 für Trident an den Start. Der US-Amerikaner erzielte in seiner Debütsaison drei Podestplätze und den achten Platz in der Meisterschaft. Trident sicherte sich den Vize-Titel in der Teamwertung.

13. Februar 2018
F2 - Günther bei Arden
Arden International hat sich die heißeste deutsche Aktie auf dem Nachwuchsfahrermarkt gesichert: Maximilian Günther! Der Gesamt-Dritte der F3-EM 2017 kommt seinem Formel-1-Traum damit wieder einen Schritt näher. "Ich freue mich sehr auf mein Debüt in der Formel 2 und kann es kaum erwarten, gegen die besten Nachwuchspiloten der Welt anzutreten. Arden International ist ein renommiertes Team mit einer großen Erfolgsgeschichte. Es ist beeindruckend, zu sehen, wie viele Fahrer des Teams den Sprung in die Formel 1 geschafft haben. Genau dieses Ziel verfolge ich auch und werde mein Bestes dafür geben", freut sich Günther.

9. Februar 2018
F2 - RUSSIAN TIME gibt Fahrer-Duo bekannt
Einen Tag nach der Veröffentlichung der zehn Teams, die in der Formel-2-Saison 2018 an den Start gehen werden, nannte RUSSIAN TIME sein Fahrer-Duo: Artem Markelov und Tadasuke Makino. Markelov startet bereits seit 2014 für RUSSIAN TIME in der Formel 2 (damals noch GP2) und wurde 2017 Vize-Champion. Makino ist Honda-Nachwuchsfahrer und steigt aus der Formel-3-Europameisterschaft in die Formel 2 auf. RUSSIAN TIME ist der amtierende Team-Champion der Formel 2.

8. Februar 2018
F2 - Zehn Teams bestätigt
Die Formel 2 hat die zehn Teams bekannt gegeben, die in der Saison 2018 an den Start gehen werden: Arden International, Carlin, ART Grand Prix, DAMS, PREMA Racing, Trident, Charouz Racing System, MP Motorsport, Campos Racing und RUSSIAN TIME. Nicht am Start sind 2018 Racing Engineering und Fortec Motorsports.

8. Februar 2018
GP3 - Falchero wechselt zu Arden
Der Franzose Julien Falchero geht in seiner zweiten GP3-Saison für Arden International an den Start und wird dort Teamkollege von Landsmann Gabriel Aubry. Für Falchero ist 2018 gerade einmal das vierte Jahr im Motorsport. Sein erstes Jahr in der GP3 bestritt er für Campos Racing.

6. Februar 2018
GP3 - Alesi bleibt drittes Jahr
Giuliano Alesi, Teil der Ferrari Driver Academy, fährt auch 2018 in der GP3. Für den Franzosen und Sohn von Ex-Formel-1-Pilot Jean Alesi ist es bereits das dritte Jahr in der Serie im Rahmen der F1. Auch das Team bleibt gleich: Wieder fällt die Wahl auf Trident. Damit verpasst Alesi trotz drei Vorjahressiegen und P3 im Gesamtstand den F2-Aufstieg.

3. Februar 2018
GP3 - Campos engagiert Pulcini
Leonardo Pulcini startet 2018 für Campos Racing. Der Italiener kennt das Team bereits von seinem Titelgewinn in der Euroformula Open 2016. 2017 bestritt Pulcini seine Debütsaison in der GP3 für Arden International und fuhr einmal aufs Podium.

2. Februar 2018
GP3 - Boccolacci wechselt zu MP Motorsport
Dorian Boccolacci bestreitet seine zweite Saison in der GP3 mit dem neuen Team MP Motorsport. 2017 feierte der Franzose in Diensten von Trident einen Sieg und zwei weitere Podestplätze. Mit dem Finnen Niko Kari steht einer von Boccolaccis Teamkollegen bereits fest.

30. Januar 2018
F2 - Ghiotto startet für Campos Racing
Luca Ghiotto wechselt von Russian Time zu Campos Racing. Für den Italiener ist 2018 seine dritte Saison in der Formel 2/ehemals GP2. Bereits in seiner Rookiesaison 2016 feierte Ghiotto seinen ersten Sieg. 2017 ließ er einen weiteren folgen.

24. Januar 2018
GP3 - Aubry stößt zu Arden International
Der Franzose Gabriel Aubry steigt 2018 mit Arden International in die GP3 auf. 2017 ging er in der Formel Renault 2.0 Euro und NEC an den Start, die er jeweils als Gesamtfünfter beendete. Seit 2015 fährt Aubry im Formelsport.

23. Januar 2018
GP3 - Hubert bleibt bei ART Grand Prix
Anthoine Hubert geht auch 2018 für ART Grand Prix an den Start. Der Franzose hatte die Saison 2017 nach vier Podestplätzen als Gesamtvierter abgeschlossen. Hubert stößt als vierter Fahrer von ART Grand Prix zu Callum Ilott, Nikita Mazepin und Jake Hughes.

18. Januar 2018
F2 - GP3-Meister Russell steigt mit ART auf
Keine große Überraschung: Der amtierende GP3-Champion George Russell macht den nächsten Schritt und steigt in die Formel 2 auf. Der Mercedes-Junior bleibt seiner ART GP-Truppe treu und dürfte in dieser Saison zu den Titelfavoriten zählen. Sein Teamkollege ist der Brite Jack Aitken.

16. Januar 2018
GP3 - Dritter ART-Pilot vorgestellt
Nach Callum Ilott und Nikita Mazepin steht nun bereits der dritte Pilot des ART Grand Prix-Fahreraufgebots fest. Nach einer Saison in der FIA Formel-3-Europameisterschaft kehrt Jake Hughes in die GP3 zurück. 2016 hatte der Brite in Diensten von DAMS zwei Siege eingefahren.

15. Januar 2018
F2 - Aitken steigt mit ART auf
Renault-Nachwuchspilot Jack Aitken schafft nach dem Vizetitel in der GP3 den Sprung in die Formel 2. Aitken wird wie bereits 2017 in der GP3 für ART Grand Prix an den Start gehen. Der Brite pilotierte 2017 im Rahmen eines privaten Tests einen Formel-1-Boliden.

15. Januar 2018
GP3 - Kari wechselt zu MP Motorsport
Niko Kari geht 2018 in der GP3 für Newcomer MP Motorsport an den Start, für die er in Abu Dhabi Ende 2017 bereits getestet hatte. Kari bestritt 2017 seine erste volle Saison in der GP3 und feierte mit Arden einen Sieg.

12. Januar 2018
F2 - Fukuzumi Neuzugang bei Arden
Honda-Schützling Nirei Fukuzumi steigt 2018 in die Formel 2 auf und startet für Arden Motorsport. 2016 und 2017 fuhr Fukuzumi für ART Grand Prix in der GP3 und feierte zwei Siege. Neben seinem Aufstieg in die Formel 2 steht für den Japaner auch eine Saison in der Superformula an.

08. Januar 2018
GP3 - Laaksonen steigt mit Campos auf
Simo Laaksonen steigt in der Saison 2018 mit Campos Racing in die GP3 auf. Der Finne hatte Ende 2017 in Abu Dhabi für das spanische Team getestet. Zudem bestritt er 2017 die Euroformula F3 Open mit Campos Racing. Laaksonen ist seit 2014 im Formelsport aktiv.

15. Dezember 2017
GP3 - Mazepin fährt für ART
ART Grand Prix hat nach Callum Ilott den zweiten Fahrer für die GP3-Saison 2018 bekanntgegeben. Es handelt sich um Nikita Mazepin. Der 18-jährige Russe war zuletzt zwei Jahre in der Formel 3 EM unterwegs. In der abgelaufenen Saison fuhr er dreimal auf das Podest und beendete die Saison auf Rang zehn. 2016 bestritt Mazepin bereits diverse Testeinsätze für das Formel-1-Team Force India.

15. Dezember 2017
Formel 2 - Deletraz und Fuoco zu Charouz
Mit F2-Neuling Charouz Racing hat ein weiteres Team sein Fahrer-Duo für 2018 bekanntgegeben. Louis Deletraz und Antonio Fuoco bilden das Gespann für den tschechischen Rennstall. Der Schweizer Deletraz fuhr in der abgelaufenen Saison sieben Rennwochenenden für Racing Engineering und wechselte dann zu Rapax. Insgesamt holte der 20-Jährige 16 Punkte und beendete die Saison auf Gesamtrang 17. Fuoco kommt vom Top-Team Prema, sah dort gegen Champion Charles Leclerc aber über weite Strecken kein Land. Der Ferrari-Junior fuhr einen Sieg ein und beendete die Saison als Achter.

04. Dezember 2017
GP3 - Ilott wechselt zu ART
Callum Ilott wechselt von der Formel 3 EM in die GP3. Der Brite startet dort 2018 für das französische Team ART Grand Prix. Ferrari-Junior Ilott fuhr seit 2015 in der Formel 3, in der abgelaufenen Saison fuhr der 19-Jährige mit sechs Siegen und Gesamtrang vier sein bestes Ergebnis ein.

27. November 2017
Formel 2 - Prema stellt Fahrerpaarung vor
Mit Nyck de Vries verpflichtet auch Prema einen Fahrer aus dem McLaren Young Driver Programm. Der Niederländer geht 2018 in seine zweite Saison in der Formel 2. In der vergangenen Saison fuhr de Vries für Racing Engineering. Sein Teamkollege wird Sean Gelael, der von Arden zu Prema wechselt. Für den Indonesier wird 2018 bereits die vierte Saison in der Formel 2.

26. November 2017
Formel 2 - Carlin verpflichtet Norris und Sette Camara
McLarens Test- und Ersatzfahrer in der Formel 1, Lando Norris, setzt seine Partnerschaft mit Carlin fort und steigt mit der britischen Mannschaft in die Formel 2 auf. Norris ist der jüngste Champion der FIA Formel-3-Europameisterschaft. Sein Teamkollege wird Sergio Sette Camara, der seine zweite Saison in der Formel 2 bestreitet.


Weitere Inhalte:
nach 10 von 12 Rennen
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter