Motorsport-Magazin.com Plus
Formel 1

Santander und der beste Pilot des Planeten - Zukünftiger Ferrari-Sponsor will Alonso

Geht es nach Emilio Botin von Santander, dann will die spanische Bank mit Fernando Alonso arbeiten, wenn das Unternehmen ab 2010 Ferrari sponsert.
von Falko Schoklitsch

Motorsport-Magazin.com - Auch wenn Fernando Alonso gerade erst wieder einen Zweijahres-Vertrag bei Renault unterschrieben hat, wollen Spekulationen um seine Zukunft in der Formel 1 nicht abreißen. Natürlich dreht es sich dabei wieder um Ferrari und die Hauptrolle spielt dabei die spanische Bank Santander, die 2010 von McLaren zum italienischen Rennstall wechseln wird. "Alonso ist der beste Fahrer der Welt und ich würde gerne mit ihm arbeiten. Ferrari und Santander sind zwei rote Marken, deswegen werden wir mit dem Team arbeiten und wenn wir das können, dann werden wir den besten Piloten des Planeten haben, auch wenn das nicht nur von uns abhängt", wurde der Bankchef Emilio Botin von der Zeitung AS zitiert.

Was Botin an Alonso vor allem beeindruckt hat, war seine Stärke auch in nicht so guten Zeiten und für ihn war das das Zeichen, dass er ein wahrer Champion ist. AS sah sich durch die Aussagen Botins dazu verleitet, zu spekulieren, dass Alonso bereits 2010 bei Ferrari fahren könnte. Allerdings haben Felipe Massa und Kimi Räikkönen bis Ende dieser Saison einen Vertrag bei den Roten - genauso wie Alonso bei Renault.