Formel 1

Das Arbeitsprotokoll des 2. Testtages - Testing Time

Der zweite Testtag in Barcelona stand ganz im Zeichen der Aerodynamik, der Slicks und des Spanien Grand Prix.
von Falko Schoklitsch

Das Arbeitsprotokoll der Teams

McLaren Ferrari
Fahrer: Hamilton Fahrer: Massa
Auto: MP4-23 Auto: F2008
Testprogramm: Testprogramm:
Aerodynamische Entwicklungen, Setup für den Spanien GP Neue aerodynamische Lösungen, Vorbereitung für den Spanien GP
Besonderheiten: keine Slicks verwendet Besonderheiten: keine Slicks verwendet
BMW Sauber Williams
Fahrer: Heidfeld Fahrer: Rosberg
Auto: F1.08 Auto: FW30
Testprogramm: Testprogramm:
Aerodynamische und mechanische Lösungen; Reifentests für den Spanien GP Slicktests für 2009, Daten sammeln
Besonderheiten: keine Slicks Besonderheiten: keine
RedBull Renault
Fahrer: Coulthard Fahrer: Alonso
Auto: RB4 Auto: R28
Testprogramm: Testprogramm:
Neue Aerodynamik-Teile, Aufhängung. Long- und Shortruns. Setup, Reifen, Slicks Überprüfung der Updates, Aerodynamik, Aufhängung
Besonderheiten: keine Besonderheiten: Dreher, Haifisch-Flosse an der Airbox, keine Slicks
Force India Honda
Fahrer: Fisichella Fahrer: Barrichello
Auto: VJM01 Auto: RA108
Testprogramm: Testprogramm:
Setup, Aerodynamik, Reifen, Slicks, 2009er-Konfiguration Aerodynamik, Setup, Slicks, Vorbereitung auf den Spanien GP
Besonderheiten: Steigerung auf Rillenreifen von 1,5 Sekunden Besonderheiten: Bestzeit auf Slicks, Elefantenohren-Nase, rauchender Motor
Toyota
Fahrer: Glock
Auto: TF108
Testprogramm:
Setup für den Spanien GP, Stoßdämpfer, Aufhängung, Slicks
Besonderheiten: keine

Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter