Formel 1

Der neue Ferrari ist da

Da ist er also: der 53. Formel 1-Bolide der Scuderia Ferrari, der erste Wagen nach der Ära-Schumacher, der Codename 658, der neue F2007.
von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Die neue Ferrari-Technikerriege ging mit einer Vorgabe an den neuen F2007 heran: Man wollte das neue technische Reglement ausreizen. Der neue Wagen kommt allen neuen Crash-Testvorschriften nach und wurde durch die Verwendung verschiedener neuer Materialien rund 10 kg schwerer.

Im Vergleich zu seinem Vorgänger, dem 248 F1, wurde der F2007 in bestimmten Bereichen stark verändert. So zum Beispiel bei der neuen Vorderradaufhängung, die Ferrari selbst als eine "wichtige konzeptionelle Innovation" bezeichnet, vor allem im Hinblick auf die Aerodynamik. Entsprechend großen Einfluss nahm die neue Aufhängung auf das gesamte Design des Autos, für das erneut Chefdesigner Aldo Costa verantwortlich zeichnete. Costa überarbeitete auch die Form und Größe der Seitenkästen sowie deren Kühlöffnungen und die Airbox.

Mit 3.135 mm besitzt der F2007 einen größeren Radstand als der 248 F1. Auch das Heck wurde schmaler, um so die Form des neuen Getriebes besser zu nutzen. Dieses Getriebe ist übrigens wie heute in der Formel 1 fast schon Standard ein Schnellschaltgetriebe, also eines ohne Zugkraftunterbrechung. Das Heck des F2007 ähnelt noch stark jenem seines Vorgängers. Das soll sich aber im Laufe der Saison ändern. Ferrari plant ein "großes Entwicklungsprogramm" für die Hinterradaufhängung. Auch die Front- und Heckflügel werden bis zum Saisonstart noch einmal grundlegend überarbeitet.

Am Motor hat sich reglementbedingt nicht viel geändert. Der 056 des Vorjahres diente als Vorlage und wurde wie von der FIA gewünscht auf maximal 19.000 Umdrehungen begrenzt.

Technische Daten F2007

Chassis F2007
Monocoque Karbonfiber Konstruktion
Reifen Bridgestone
Getriebe Siebengang-Schnellschaltgetriebe plus Rückwärtsgang
Radstand 3.135 mm
Länge 4.545 mm
Höhe 959 mm
Breite 1.796 mm
Spur vorne 1.470 mm
Spur hinten 1.405 mm
Gewicht 600 kg (mit Fahrer & Kamera)

Technische Daten 056

Motor 056
Bezeichnung 056
Anzahl der Zylinder 8
Hubraum 2.398 cc³
Öffnungswinkel 90°
Gewicht über 95 kg
Anzahl der Ventile 32
Kolbenbohrung 98 mm
Elektronik Magneti Marelli
Benzin Shell V Power ULG 62
Schmieröle Shell SL-0977

Wir suchen Mitarbeiter