Motorsport-Magzain.com Plus
Formel 1

Formel 1 Mugello: Sommerwetter beim Toskana GP 2020

Beim Toskana GP erleben wir ein größtenteils sonniges Wochenende. Die Temperaturen liegen bei knapp unter 30 Grad Celsius.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Motorsport-Magazin.com - Eine Woche dem Rennen in Monza ist die Formel 1 erneut zu Gast in Italien. Auf dem Autodromo Internazionale del Mugello findet der Toskana GP statt. Es ist das neunte Event des Jahres. Der Kurs feiert in der Formel-1-Saison 2020 seine Premiere in der Königsklasse des Motorsports.

Mugello liegt in der Toskana. In der Region werden selbst im September noch durchschnittliche Tagestemperaturen von 20 Grad Celsius erreicht. Die Höchstwerte können bei bis zu 30 Grad Celsius liegen. Die aktuellen Wettervorhersagen für das Wochenende lassen einen weiteren Hochsommer-Grand-Prix erwarten.

Wetter, Formel 1 2020 Mugello: Vorhersage für Training, Qualifying und Rennen in Italien

Freitag: Zum Start des 1. Freien Training der Formel 1 um 11:00 Uhr wird eine Außentemperatur von knapp 25 Grad Celsius erwartet. Beim 2. Training, das ab 15:00 Uhr stattfindet, soll es bis zu 28 Grad Celsius warm werden. Am Freitag zeigt sich ein Trend, der für alle drei Veranstaltungstage vorhergesagt ist: Am Nachmittag nimmt die Intensität des Windes zu. Die Windgeschwindigkeit soll dann bei 14 km/h liegen. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei 30 Prozent. Das ist der höchste Wert des gesamten Wochenendes. Es ist überwiegend sonnig. Vereinzelte Wolken können sich vor die Sonne schieben.

Samstag: Am Qualifying-Tag bleibt das Wetter praktisch unverändert. Erneut ist während des Freien Trainings eine Temperatur von rund 25 Grad Celsius vorhergesagt. Wenn es in der Qualifikation um die Startpositionen für das Rennen geht, werden 28 Grad Celsius erwartet. Die Windgeschwindigkeiten sind leicht, aber nicht spürbar, geringer (13 km/h).

Sonntag: Passend zum ersten Toskana GP der Formel 1 verschwinden am Sonntag die Wolken vom Himmel. Es soll der wärmste Tag mit einem Höchstwert von 31 Grad Celsius werden. Beim Rennstart liegt die Außentemperatur leicht darunter (30 Grad Celsius). Die Windgeschwindigkeit beträgt 14 km/h.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magzain.com Plus